Diese Website verwendet Drittanbieter-Profil-Cookies, um Dienstleistungen gemäß Ihren beim Besuch der Website deutlich gewordenen Präferenzen bereitzustellen. Indem Sie auf der Website verbleiben, stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu. Wenn Sie einer solchen Verarbeitung widersprechen wollen, lesen Sie dazu bitte die Anleitung in unserer Cookie-Richtlinie.
Cookies zulassen

Indy

Der Maserati Indy, der 1969 auf dem Genfer Automobilsalon vorgestellt wurde, war eine Hommage an die beiden Siege des Maserati 8CTF Rennwagen bei den berühmten "500 Meilen von Indianapolis" in den Jahren 1939 und 1940. Das neue Auto wurde von Vignale entworfen und kann als ein Modell gesehen werden, um die Lücke zwischen Ghibli und Mexiko zu schließen. Die Dachlinie war höher als die des Ghibli, um Platz für Fondpassagiere zu schaffen. Die Mechanik wurden vom Ghibli übernommen: ein 90°-V8-Motor mit zwei obenliegenden Nockenwellen, Halbschalenkonstruktion mit vorderem Hilfsrahmen, unabhängigen Doppelquerlenker-Vorderradaufhängungen und einer starren Hinterachse mit Blattfedern. Zur Serienausstattung gehörten eine zweifach verstellbare Lenksäule, eine Diebstahlsicherung, Lederpolsterung, elektrische Fensterheber, Nebelscheinwerfer, beheizbare Heckscheibe, Kopfstützen und eine am Armaturenbrett angebrachte Uhr vor dem Beifahrer. Eine Servolenkung war optional, ebenso das Automatikgetriebe und das Radio. Im Jahr 1973 übernahm der Indy das Bremssystem von Citroën.

DatenblattIndyIndy 4.7 Indy 4.9
ModellbezeichnungTipo AM116Tipo AM116/47Tipo AM116/49
Karosserietyp2 Türen, 2+2-sitziges Coupé2 Türen, 2+2-sitziges Coupé2-door, 4-seater coupé
DesignVignaleVignaleVignale
Productionszeitraum1969 - 19751969 - 19751969 - 1975
Maserati ÄraCitroënCitroënCitroën
Gebaute Exemplare436367299
ChassisHalb-Monocoque aus Stahl mit Hilfsrahmen vorneHalb-Monocoque aus Stahl mit Hilfsrahmen vorneSteel semi-monocoque with front subframe
Leergewicht1.580 / 1.680 kg1.580 / 1.680 kg1,580 / 1,680kg
Motor90° V8 mit 2 obenliegenden Nockenwellen90° V8 mit 2 obenliegenden Nockenwellen90° V8, double overhead camshaft
Hubraum4.136 ccm4.719 ccm4.930 ccm
Leistung260 PS @ 5.500 U/min290 PS @ 5.200 U/min320 hp @ 5,500rpm
Höchstgeschwindigkeit250 km/h260 km/h265 km/h
BLEIBE IN KONTAKT
Registrieren Sie sich hier für die neuesten Informationen von Maserati
Bitte alle Pflichtfelder ausfüllen.
DEINE PERSÖNLICHEN DETAILS
*
*
*
*
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein
* Pflichtfeld
Lokale Webseite finden

Granturismo Sport Verbrauch: kombiniert 14,3 l/100 km; innerorts 21,9 l/100 km; außerorts 9,8 l/100 km // CO2-Emissionen: kombiniert 331 g/km // Abgasnorm EURO 6*

Granturismo MC Verbrauch: kombiniert 14,3 l/100 km; innerorts 21,9 l/100 km; außerorts 9,8 l/100 km // CO2-Emissionen: kombiniert 331 g/km // Abgasnorm EURO 6*

Grancabrio Sport Verbrauch: kombiniert 14,5 l/100 km; innerorts 22,5 l/100 km; außerorts 9,8 l/100 km // CO2-Emissionen: kombiniert 337 g/km // Abgasnorm EURO 6*

Grancabrio MC Verbrauch: kombiniert 14,5 l/100 km; innerorts 22,5 l/100 km; außerorts 9,8 l/100 km // CO2-Emissionen: kombiniert 337 g/km // Abgasnorm EURO 6*

--

*Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren (§ 2 Nr. 5, 6, 6 a Pkw-EnVKV in der jeweils geltenden Fassung) ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere aktuelle Informationen zu den einzelnen Fahrzeugen erhalten Sie bei Ihrem Maserati Vertragshändler. Ermittlung des Verbrauchs auf Grundlage der Serienausstattung. Sonderausstattungen können Verbrauch und Fahrleistungen beeinflussen.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2 Emissionen können dem „Leitfaden über Kraftstoffverbrauch, die CO2 Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.