Biturbo Spyder

Spitzenleistungen und offener Fahrspaß verbanden sich erneut im Biturbo Spyder, der nach mehr als zwölf Jahren Pause der erste offene Maserati seit dem Ghibli Spyder war. Die Entwicklung der Karosserie wurde von Zagato in der Nähe von Mailand durchgeführt, während die Karosserien in Turin montiert wurden, bevor sie nach Modena transportiert wurden. Der 2.514-mm-Radstand des Biturbo wurde für die Spyder Modelle auf 2.400 mm reduziert. Der Biturbo Spyder existierte in verschiedenen Versionen und folgte den gleichen technischen und ästhetischen Entwicklungen wie das Coupé, mit Ausnahme des 24V-2,8-Liter-Motors, der nie in den offenen Modellen zum Einsatz kam. Die Motoren waren die gleiche 2,0-Liter-Einheit für den Heimmarkt beziehungsweise 2,5-Liter-Version für den Export. Das Faltdach wurde mit Alcantara-Dachhimmel geliefert. Der Biturbo Spyder wurde nach der Tradition von Maserati mit Lederausstattung und goldener Maserati Uhr auf dem Armaturentafel eingeführt.

Datenblatt Spyder Spyder i Spyder i (1990)
Modellbezeichnung Tipo AM333 Tipo AM333 Tipo AM333
Karosserietyp 2+2-sitziger Spyder 2+2-sitziger Spyder 2+2-sitziger Spyder
Design Zagato Zagato Zagato
Productionszeitraum 1984 - 1986 1986 - 1988 1989 - 1992
Maserati Ära De Tomaso De Tomaso De Tomaso
Gebaute Exemplare 276 297 122
Chassis Monocoque-Stahl-Konstruktion Monocoque-Stahl-Konstruktion Monocoque-Stahl-Konstruktion
Leergewicht 1.251 kg 1.251 kg 1.308 kg
Motor 90° V6, 3 Ventile pro Zylinder (2 Einlass, 1 Auslass), 1 obenliegendene Nockenwelle, Doppelturbo 90° V6, 3 Ventile pro Zylinder (2 Einlass, 1 Auslass), 1 obenliegendene Nockenwelle, Doppelturbo 90° V6, 3 Ventile pro Zylinder (2 Einlass, 1 Auslass), 1 obenliegendene Nockenwelle, Doppelturbo
Hubraum 1.996 ccm 1.996 ccm 1.996 ccm
Leistung 180 PS @ 6.000 U/min 185 PS @ 6.000 U/min 220 PS @ 6.250 U/min
Höchstgeschwindigkeit 215 km/h 220 km/h 230 km/h

Ghibli Modena Verbrauch (WLTP): kombiniert 11,6-10,9 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 249-242 g/km* // Effizienzklasse: G // Abgasnorm Euro 6d-FINAL

Ghibli Modena S Q4 Verbrauch (WLTP): kombiniert 11,5-11,1 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 261-251 g/km* // Effizienzklasse: G // Abgasnorm Euro 6d-FINAL

Ghibli GT Hybrid Verbrauch (WLTP): kombiniert 9,4-8,2 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 213-186 g/km* // Effizienzklasse: E // Abgasnorm Euro 6d-FINAL

Ghibli Trofeo Verbrauch (WLTP): kombiniert 12,6-12,3 l/100km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 285-279 g/km* // Effizienzklasse: G // Abgasnorm Euro 6d-FINAL

Levante Modena Verbrauch (WLTP): kombiniert 13,5-12,6 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 304-284 g/km* // Effizienzklasse: G // Abgasnorm Euro 6d-FINAL

Levante Modena S Verbrauch (WLTP): kombiniert 12,8-12,1 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 288-272 g/km* // Effizienzklasse: G // Abgasnorm Euro 6d-FINAL

Levante GT Hybrid Verbrauch (WLTP): kombiniert 10,7-9,7 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 243-220 g/km* // Effizienzklasse: F // Abgasnorm Euro 6d-FINAL

Levante Trofeo Verbrauch (WLTP): kombiniert 14,6-14,0 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 330-317 g/km* // Effizienzklasse: G // Abgasnorm Euro 6d-FINAL

Quattroporte GT Verbrauch (WLTP): kombiniert 12,1-11,0 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 254-243 g/km* // Effizienzklasse: G // Abgasnorm Euro 6d-FINAL

Quattroporte Modena Q4 Verbrauch (WLTP): kombiniert 11,6-11,2 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 263-253 g/km* // Effizienzklasse: G // Abgasnorm Euro 6d-FINAL

Quattroporte Trofeo Verbrauch (WLTP): kombiniert 12,5-12,2 l/100km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 282-276 g/km* // Effizienzklasse: G // Abgasnorm Euro 6d-FINAL

MC20 Verbrauch (WLTP): kombiniert 11,5 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 261 g/km* // Effizienzklasse: G // Abgasnorm Euro 6d-FINAL

---

* Die angegebenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2 Emissionswerte wurden nach WLTP Prüfverfahrens ermittelt. Die Angaben dienen Vergleichszwecken und beziehen sich nicht auf ein individuelles Fahrzeug, sie sind nicht Gegenstand eines Angebots. Der Kraftstoffverbrauch und die CO2 Emissionen hängen auch vom persönlichen Fahrstil, der Witterung, der Straßenbeschaffenheit sowie von individuellen Fahrzeugparamatern wie Bereifung, Beladung, Sonderausstattung, Klimaanlage uä ab. Hersteller und Verkäufer können für die angegebenen Werte keine Gewähr leisten. Die Normverbrauchsabgabe (NoVA) berechnet sich nach den Kraftstoffverbrauchs- und CO2 Emissionswerten auf Grundlage der individuellen Konfiguration des Fahrzeugs und kann daher nur für die Basisversion vorab berechnet werden. Ab Oktober 2020 werden die CO2 Emissionswerte auch in die  Berechnung der motorbezogenen Versicherungssteuer miteinbezogen.