Mehr Erfahren
Grecale
Ghibli
Levante
Quattroporte
GranTurismo
GranCabrio
MC20
MC20 Cielo
Folgore
Fuoriserie
Special Series
Geschichte
Werte
Stories of Audacity
Maserati Tridente
Fuoriserie
Corse
Legacy
Erfahrungen
Store
Partners
Maserati Connect
Maserati Heritage
Finanzdienstleistungen
Certified pre-owned
Service und Assistenz
Customization
Maserati Club
Race Beyond
Formula E
GT2
MCXtrema
Maserati Driving Experience
Factory Tour
Shell
Sonus faber
Überlick Service und Assistenz
Wartung
Video Health Check
Bremsenpaket
Batterie Zertifikat
Pick-up & Delivery and Courtesy Car
Roadside Assistance
Kundenbetreuung
Guides und Dokumentation
Vereinbare einen Termin
Deluxe Extensive Pack
5 Jahre Garantie
Originalzubehör
Komplettradsätze
Original Teile
The Maserati MCXtrema track supercar in its exclusive Blue Xtrema livery. Car undergoing testing at the "Autodromo Varano de' Melegari (Parma)" racetrack driven by Maserati's chief test driver, Andrea Bertolini. The Maserati MCXtrema track supercar in its exclusive Blue Xtrema livery. Car undergoing testing at the "Autodromo Varano de' Melegari (Parma)" racetrack driven by Maserati's chief test driver, Andrea Bertolini.
Maserati MCXtrema wird final auf der Rennstrecke abgestimmt

Individualisierungsprogramm MCXlusiva und MCXperience runden das Angebot ab

Modena, 26. März 2024 – Der Maserati MCXtrema, das kompromisslose, 540 kW (730 PS) starke „Biest“ der Marke, erhält gegenwärtig seine finale Abstimmung auf der Rennstrecke. Bis Ende April wird das Fahrzeug einer Reihe von Tests unterzogen, bevor voraussichtlich im Spätsommer 2024 das erste Exemplar ausgeliefert wird.

Der MCXtrema, ein nicht für den Straßenverkehr zugelassener Rennwagen, der in einer Auflage von 62 Exemplaren produziert wird, setzt neue Maßstäbe. Er ist der Inbegriff der Maserati DNA und der außergewöhnlichen Leistungsmerkmale aller Produkte der italienischen Marke. Seine bahnbrechende Haltung auf der Rennstrecke stellt er auch mit den umfassenden Testfahrten unter Beweis, bei denen die für die endgültige Feinabstimmung benötigten Daten gesammelt werden. Die exklusive Kreation ist eines der mutigsten Autos der Marke in Bezug auf die Entwicklung und eine Weiterentwicklung des Supersportwagens MC20 (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 11,5 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 261 g/km; CO2-Klasse: G).

Bereits im Februar fand der erste offizielle Einsatz im Autodromo Varano de' Melegari (Parma) statt, wo der MCXtrema von Maserati Cheftestfahrer Andrea Bertolini erprobt wurde. Der erfolgreiche GT-Rennfahrer, der unter anderem vier Weltmeistertitel mit dem Maserati MC12 sammelte, arbeitete von Projektbeginn an mit und formte das Fahrzeug bereits im dynamischen Simulator.

Der Shakedown im Februar und die darauffolgenden Meilensteine zur Verbesserung der Performance waren der ideale Rahmen, um die volle Leistung des 3,0-Liter-V6-Biturbomotors freizusetzen. Dieser basiert auf dem Nettuno Aggregat, das nun auf die nächste Stufe gehoben wurde.

Der MCXtrema profitiert von der neuesten und fortschrittlichsten Technologie-Ausrüstung, auf die Maserati Zugriff hat. Grundlegende Beiträge wurden vom Virtual-Analysis-Team geleistet, das die Spitzentechnologie des Maserati Dynamiksimulators nutzt, sowie vom Powertrain-Calibration-Team, das für die Verwaltung der enormen Leistung des Nettuno Motors zuständig ist. Die bei der Entwicklung des MC20 gesammelten Erfahrungen, die eingehende Charakterisierung jeder Komponente und die strengen Prüfstandtests des Triebwerks garantierten höchste Genauigkeit bei den Fahrsimulationen. Damit kam bereits ein äußerst gereiftes Fahrzeug in die Testphase auf der Rennstrecke, das dort ähnliche Werte erreichte, wie am Simulator ermittelt. Die Praxistests jetzt sind ausschließlich für die Feinabstimmung erforderlich.

Die virtuelle Arbeit mit dem MCXtrema (etwa 200 Stunden im Maserati Dynamiksimulator und 1000 Stunden virtuelle Analyse für Simulationen verschiedenster Art) kombiniert mit den vorangegangenen vier Jahren der Entwicklung des MC20 machten es möglich, ein Fahrzeug zu erschaffen, das nun das Nonplusultra darstellt: an Fortschrittlichkeit, an Ingenieurskunst und an Innovation, bei der das perfekte Design des Maserati Centro Stile mit den technischen Anforderungen einer effizienten Aerodynamik für jede Streckenkonfiguration zusammentrifft.

Dazu erläutert Andrea Bertolini, Cheftestfahrer von Maserati: „Mit einem neuen Auto auf der Rennstrecke zu fahren, ist immer ein besonderes, einzigartiges Gefühl. So wie jetzt beim MCXtrema. Er ist eine wunderbare Kreation, die dazu gemacht ist, den Asphalt zu verschlingen und durch die Kurven zu jagen - ein wahres Juwel der Mechanik und Aerodynamik, perfekt bei Balance und Handling. Monatelang haben wir mit einem Team hochqualifizierter und leidenschaftlicher Menschen zusammengearbeitet und auf den Moment gewartet, an dem wir das fertige Objekt nach Durchlaufen anspruchsvoller Simulationen in seinen natürlichen Lebensraum, die Rennstrecke, bringen konnten. Was dieses Fahrzeug so großartig macht, ist die hervorragende Teamarbeit, die zu einem Sportwagen der Zukunft führte. Mit dem MCXtrema haben wir die Messlatte der Entwicklung noch höher gelegt, wobei wir die Rennstrecke und die Bedürfnisse der Maserati Kunden im Blick hatten, die immer im Fokus unserer Arbeit stehen und denen dieses Auto gewidmet ist. Der Innenraum wurde rund um den Fahrer entworfen. So haben wir ein Cockpit als Kreuzung zwischen Kampfjet und Formel-1-Einsitzer. Der MCXtrema ist eine Weiterentwicklung des MC20 ohne Straßenzulassung: Für den Supersportwagen von Maserati haben wir intensiv an seinem Handling und seiner Gesamtarchitektur gearbeitet, um diese ultimative, extreme und aufregende Version zu schaffen. Der MCXtrema garantiert wie kein anderes Automobil Fahrspaß.“

MCXlusiva Individualisierungsprogramm

Käufer des MCXtrema erhalten etwas Einzigartiges. Sie wurden von Maserati bereits in den frühesten Phasen der Entwicklung auf eine Reise mitgenommen, um mehr über ihre Vorstellungen zu dem Fahrzeug zu erfahren. Man kümmerte sich bis ins kleinste Detail, um die beste maßgeschneiderte Erfahrung liefern zu können, die ein Fahrzeug bieten kann.

Das Maserati Individualisierungsprogramm MCXlusiva ist ausschließlich den 62 Kunden des „Biests“ vorbehalten. Maserati sorgt dafür, dass sich zukünftige Besitzer des derzeit stärksten Fahrzeugs aus Modena in jeder Hinsicht als Teil von etwas wirklich Exklusivem fühlen können.

Zusätzlich zur eleganten Lackierung in Blue Xtrema, die speziell für dieses vierrädrige Meisterwerk entwickelt wurde, bietet MCXlusiva die Option, das Fahrzeug in drei verschiedenen Varianten zu gestalten, die vom Maserati Centro Stil entwickelt wurden: Tech Beast, Corse und Speed Beast.

Die Individualisierung des Fahrzeugs wird mit der Wahl zwischen zwei Optionen für die Farbe der Felgen (Mattschwarz oder Grigio Corsa Bright) und drei Versionen für die Sitze fortgesetzt: Blau, Schwarz oder ein Eis-Ton. Alternativ bietet BEASTspoke den kreativeren Kunden die Möglichkeit, ihre eigene Startnummer zu wählen, die der Lackierung hinzugefügt werden soll, und die Farbe der Griffe am Lenkrad zu bestimmen.

Ein weiteres individuelles Detail ist das Schild „One of 62“ im Innenraum, in das der Name des MCXtrema Kunden oder eine andere persönliche Inspiration, die er auf die Rennstrecke mitnehmen möchte, eingraviert werden kann.

Exklusive MCXperience Services

Maserati beschloss, das Universum für MCXtrema Besitzer durch MCXperience noch einzigartiger zu machen. Es ist ein Kundenerlebnis, das darauf ausgelegt ist, eine Reihe von Services anzubieten, die den Kunden des MCXtrema vorbehalten sind: ein exklusiver Club, in dem sie zusammen mit professionellen Fahrern und den Technikern von Maserati Corse Services vollständig in die Maserati Rennwelt eintauchen können.

MCXperience bietet auch einen Concierge-Service für den Zugang zu Erlebnissen auf der Rennstrecke sowie das MCXtrema Kit, das für Fahrer zusammen mit dem Maserati Centro Stile entwickelt wurde, damit sie sich im MCXtrema wie echte Rennfahrer fühlen können.

Giovanni Sgro, Leiter von Maserati Corse, erklärt: „Der MCXtrema ist das Flaggschiff der Rennsportproduktion von Maserati Corse und so viel mehr als nur ein Fahrzeug, das für die Rennstrecke konzipiert und entworfen wurde. Im Mittelpunkt steht der Rennwagen, der unglaubliche Leistung, ein Höchstmaß an Exklusivität und beispiellose Qualität bietet. Wir haben zudem ein ganzes Universum geschaffen, das 62 Fans der Marke und der verlockendsten Art des Fahrens gewidmet ist: auf der Rennstrecke. Der MCXtrema ist ein sensationelles Auto, das keine Scheu davor hat, an Limits zu gehen. Ein wahres Wunderwerk des Rennsports.“

no results
Mehr lesen
Mehr lesen

Ghibli GT Verbrauch (WLTP): kombiniert 9,3-8,6 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 211-194 g/km* // CO₂-Klasse: G

Ghibli Modena Verbrauch (WLTP): kombiniert 11,5-11,1 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 260-251 g/km*​ // CO₂-Klasse: G​

Ghibli 334 Ultima Verbrauch (WLTP): kombiniert 12,7 l/100km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 286 g/km* // CO₂-Klasse: G

Levante GT Verbrauch (WLTP): kombiniert 10,6-9,7 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 238-221 g/km* ​// CO₂-Klasse: G​

Levante Modena Verbrauch (WLTP): kombiniert 12,6-12,1 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 285-273 g/km*​ // CO₂-Klasse: G

​Levante V8 Ultima Verbrauch (WLTP): kombiniert 14,5-14,4 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 329-327 g/km* // CO₂-Klasse: G

Grecale GT Verbrauch (WLTP): kombiniert 9,2-8,8 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 209-198 g/km*​ // CO₂-Klasse: G

Grecale Modena Verbrauch (WLTP): kombiniert 9,3-8,8 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 211-199 g/km* // CO₂-Klasse: G

Grecale Trofeo Verbrauch (WLTP): kombiniert 11,2 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 254 g/km* // CO₂-Klasse: G

Grecale Folgore Stromverbrauch (WLTP): kombiniert in kWh/100 km: 27,8-23,9* // CO₂-Emissionen: kombiniert 0 g/km* // Elektrische Reichweite in km: 431-501* // CO₂-Klasse: A

Quattroporte Modena Verbrauch (WLTP): kombiniert 11,6-11,1 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 262-252 g/km* // CO₂-Klasse: G

MC20 Verbrauch (WLTP): kombiniert 11,5 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 261 g/km* // CO₂-Klasse: G

MC20 Cielo Verbrauch (WLTP): kombiniert 11,7 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 265 g/km* // CO₂-Klasse: G

GranTurismo Modena Verbrauch (WLTP): kombiniert 10,1-10,0 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 228-226 g/km* // CO₂-Klasse: G

GranTurismo Trofeo Verbrauch (WLTP): kombiniert 10,1-10,0 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 229-227 g/km* // CO₂-Klasse: G

GranTurismo Folgore Stromverbrauch (WLTP): kombiniert in kWh/100 km: 23,1-22,1* // CO₂-Emissionen: kombiniert 0 g/km* //Elektrische Reichweite in km: 433-455* // CO₂-Klasse: A

GranCabrio Trofeo Verbrauch (WLTP): kombiniert 10,5-10,4 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 238-236 g/km* // CO₂-Klasse: G

GranCabrio Folgore Stromverbrauch (WLTP): kombiniert in kWh/100 km:  23,7-22,3* // CO₂-Emissionen: kombiniert 0 g/km* //Elektrische Reichweite in km: 419-449* // CO₂-Klasse: A

 

* Für seit 01.01.2021 neu typgeprüfte Fahrzeuge existieren die offiziellen Angaben nur noch nach WLTP.  Offizielle Angaben zu Kraftstoffverbrauch bzw. Stromverbrauch und CO₂-Emissionen wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt und entsprechen der VO (EU) 715/2007 in der jeweils geltenden Fassung. Kraftstoffverbrauch bzw. Stromverbrauch und Reichweite sind abhängig von der Fahrzeugkonfiguration. Für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die (auch) auf den CO₂-Ausstoß abstellen, sowie ggf. für die Zwecke von fahrzeugspezifischen Förderungen werden WLTP-Werte verwendet.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern oder www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.