Diese Website verwendet Drittanbieter-Profil-Cookies, um Dienstleistungen gemäß Ihren beim Besuch der Website deutlich gewordenen Präferenzen bereitzustellen. Indem Sie auf der Website verbleiben, stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu. Wenn Sie einer solchen Verarbeitung widersprechen wollen, lesen Sie dazu bitte die Anleitung in unserer Cookie-Richtlinie.
Cookies zulassen
Quattroporte S Q4Quattroporte Diesel
Leistung316 kW (430 PS)202 kW (275 PS)
Beschleunigung 0-100 km/h4,8 Sek6,4 Sek
Höchstgeschwindigkeit288 km/h252 km/h
Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km*11,9-12,07,3-7,5
CO2-Emission kombiniert in g/km*275-278191-198
PreisUPE ab 117.200 €UPE ab 101.200 €
(inkl. 19% MwSt., zzgl. Überführungskosten)(inkl. 19% MwSt., zzgl. Überführungskosten)

*Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen werden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren gemäß der PKW-EnVKV in der aktuellen Fassung ermittelt. Sie sind bereits auf Basis des neuen WLTP-Testzyklus ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf NEFZ zurückgerechnet. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie beziehen sich auf die Basisversion des Fahrzeuges und können sich je nach Art der gewählten Ausstattung und/oder Reifengröße ändern.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2 Emissionen können dem „Leitfaden über Kraftstoffverbrauch, die CO2 Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

Ikone im großen Stil

Der Maserati Quattroporte ist Teil einer Geschichte, die über 100 Jahre zurückreicht. Es ist eine Geschichte der Ausdauer, der Herausforderungen und des Erfolgs. Und alles im kühnen italienischen Stil.

1963 wagte Maserati einen außergewöhnlich mutigen Schritt. Die Ingenieure bauten einen für die Rennstrecke entwickelten V8-Motor in eine elegante Luxuslimousine ein.

So etwas war völlig neu und zu dieser Zeit die schnellste Limousine der Welt.

Das war die Geburtsstunde des Quattroporte.
Design und Handwerkskunst

Die Prinzipien des Quattroporte bleiben unverändert. Der Quattroporte Jahrgang 2019 bietet großen und elegant gestaltete Raum. Das skulpturhafte Styling, aggressiv und dennoch grazil, zeugt von jener beeindruckenden Kraft, die Sie von einem Maserati erwarten.

load more
no results
GranLusso und GranSport Ausstattungen

Luxus, Maßstab und Raum treffen im Maserati Quattroporte auf phänomenale Dynamik. Die luxuriöse Sportlimousine wird in GranLusso und GranSport Ausstattungen angeboten, die jeweils genau auf Ihre Wünsche zugeschnitten sind.

GranSport
Auf den Sport fokussiert
Schieben um zu vergleichen
GranLusso
Luxus auf neuem Niveau
GranSport
Auf den Sport fokussiert
Schieben um zu vergleichen
GranLusso
Luxus auf neuem Niveau
GranSport
Auf den Sport fokussiert
Schieben um zu vergleichen
GranLusso
Luxus auf neuem Niveau
Versionen

Den Quattroporte gibt es mit kraftvollem Benzinmotor, der bei Ferrari in Maranello gefertigt wird. Auch ein Dieselaggregat gehört zum Motorenprogramm.

SELECT VERSION
Quattroporte S Q4
Quattroporte Diesel
Quattroporte S Q4
UPE ab
€ 117.200
Max. Leistung
316 kW (430 PS)
Höchstgeschwindigkeit
288 km/h
Beschleunigung
4,8 sek
Zylinderzahl, Anordnung
V6
Traktion
AWD
Max. Drehmoment
580 Nm
Quattroporte Diesel
UPE ab
€ 101.200
Max. Leistung
202 kW (275 PS)
Höchstgeschwindigkeit
252 km/h
Beschleunigung
6,4 sek
Zylinderzahl, Anordnung
V6
Traktion
RWD
Max. Drehmoment
600 Nm
Quattroporte S Q4
DER GIPFEL DER LEISTUNG.
Dank des innovativen Allradsystems Q4 von Maserati bewältigt der Quattroporte S Q4 bequem die schlimmsten Straßen- und Witterungsbedingungen.
Abmessungen & Gewichte
Reifen
Motor
Leistung
Abmessungen & Gewichte
Länge
5262 mm
Breite (ohne Außenspiegel)
1948 mm
Breite (mit Außenspiegeln)
2128 mm
Höhe
1481 mm
Radstand
3171 mm
Spurweite vorn
1634 mm
Spurweite hinten
1647 mm
Überhang vorn
968 mm
Überhang hinten
1123 mm
Leergewicht
1820 kg
Leergewicht (fahrbereit)
1920 kg
Reifen
Reifen vorne
245/45 R19
Reifen hinten
275/40 R19
Motor
Zylinderzahl, Anordnung
V6
Hubraum
2979 cm³
Max. Leistung
316 kW (430 PS)
Bohrung
86,5 mm
Hub
84,5 mm
Leistung
Höchstgeschwindigkeit
288 km/h
Beschleunigung
4,8 sek
Verbrauch (kombiniert)
11,9-12,0 l / 100 km
CO2 Emissionen (kombiniert)
275-278 g/km
Quattroporte Diesel
Diesel im Maserati Stil.
Bei all dem Luxus und Komfort, der von Maseratis Vorzeigefahrzeug erwartet wird, hat der Quattroporte Diesel einen außerordentlich geringen Kraftstoffverbrauch und niedrige CO2-Emissionen.
Abmessungen & Gewichte
Reifen
Motor
Leistung
Abmessungen & Gewichte
Länge
5262 mm
Breite (ohne Außenspiegel)
1948 mm
Breite (mit Außenspiegeln)
2128 mm
Höhe
1481 mm
Radstand
3171 mm
Spurweite vorn
1634 mm
Spurweite hinten
1647 mm
Überhang vorn
968 mm
Überhang hinten
1123 mm
Leergewicht
1815 kg
Leergewicht (fahrbereit)
1925 kg
Reifen
Reifen vorne
245/45 R19
Reifen hinten
275/40 R19
Motor
Zylinderzahl, Anordnung
V6
Hubraum
2987 cm³
Max. Leistung
202 kW (275 PS)
Bohrung
83 mm
Hub
92 mm
Leistung
Höchstgeschwindigkeit
252 km/h
Beschleunigung
6,4 sek
Verbrauch (kombiniert)
7,3-7,5 l / 100 km
CO2 Emissionen (kombiniert)
191-198 g/km

Optionen und Ausstattung

Rennerprobte Performance, faszinierendes italienisches Design und all der Luxus und Komfort, den man sich in einem prestigeträchtigen Grand Tourer wünschen kann.

Sicherheit und Assistenzsysteme

Umfassende Sicherheit

Sicherheit stand für Maserati bei der Entwicklung des neuen Quattroporte an erster Stelle. So überzeugt das Fahrzeug nicht nur mit besonderem Luxus, sondern auch mit höchster Sicherheit

Fortschrittliche Assistenzsysteme

Der Quattroporte kann mit einer Vielzahl von praktischen Fahrassistenzsystemen ausgestattet werden. Das garantiert größtmögliche Sicherheit und Unbeschwertheit, ob auf großer Fahrt oder beim Kurztrip durch die Stadt.

Entdecke alle systemeEntdecke alle systeme

Maserati Stability Program (MSP)

Das Maserati Stabilitätsprogramm (MSP) wurde unter extremsten Testbedingungen entwickelt. Es greift auf mehrere Sensoren zu, die die Fahrzeugführung ständig überwachen. Es kann verschiedene Sicherheits- und Leistungssysteme aktivieren, um Handling und Bodenhaftung zu optimieren.

Integrated Vehicle Control

Es ist oft besser, proaktiv als reaktiv zu sein – vor allem wenn es um die Fahrdynamik geht. Integrated Vehicle Control (IVC) antizipiert die Einflüsse, die Instabilität verursachen könnten, und wirkt ihnen im Handumdrehen entgegen. Das System funktioniert so, dass es das Motordrehmoment selektiv reduziert und bei Bedarf die Bremskraft auf einzelne Räder verlagert. Das Resultat ist mehr Sicherheit, mehr Fahrspaß und möglicherweise höhere Geschwindigkeiten auf offener Straße oder durch Kehren und Kurven.

Airbags und aktive Kopfstützen

Der Maserati Quattroporte ist mit sechs Airbags ausgerüstet. Zwei Frontairbags (jeweils zweistufig) schützen Fahrer und Beifahrer bei einer Kollision. Rumpf und Hüfte werden zusätzlich durch zwei Seitenairbags in den Vordersitzen geschützt. Im Dachhimmel befinden sich neben der Mittelsäule außerdem zwei Window-Airbags, die den Kopf der Insassen vorn und im Fond bei einem seitlichen Aufprall schützen. Aktive Kopfstützen für Fahrer und Beifahrer reduzieren bei einem Aufprall zudem die Gefahr eines Schleudertraums.

Reifendruckkontrollsystem

Dieses System ist serienmäßig in jedem Quattroporte vorhanden. Es überwacht den Reifendruck ständig über einen Sensor im Ventil. Der Fahrer kann sich die Werte auf dem Display der Armaturentafel anzeigen lassen. Bei einem Reifenschaden oder Druckabfall gibt das System visuelle und akustische Warnsignale ab.

Spurhalteassistent (LKA)

Der Spurhalteassistent verhindert, dass der Fahrer unbeabsichtigt die Spur verlässt. Eine Digitalkamera hinter dem Rückspiegel überwacht kontinuierlich die Straßenmarkierungen, um das Fahrzeug auf Kurs zu halten. Auf dem Display in der Armaturentafel wird der jeweilige Status angezeigt. Weiße Linien auf beiden Seiten der Abbildung geben an, dass das Fahrzeug sich in seiner Spur befindet. Eine gelbe Linie zeigt an, wenn der Ghibli sich zu weit nach rechts oder links bewegt. Eine blinkende gelbe Linie warnt schließlich vor einem Verlassen der Spur. Wenn das Feld „Visual & Haptic“ auf dem Touchscreen berührt wurde, greift der Spurhalteassistent aktiv ein und korrigiert das Lenkmoment.

Autobahnassistent (HAS)

Um das Fahren auf Autobahnen zu erleichtern, kombiniert dieses System die adaptive Geschwindigkeitsregelung mit Stop & Go-Funktion mit dem Spurhalteassistenten. Mithilfe von Informationen einer Digitalkamera hinter dem Rückspiegel und eines Radarsystems im Kühlergrill hält das System das Fahrzeug automatisch in der jeweiligen Spurmitte, mit einer vorab gewählten Geschwindigkeit und einem bestimmten Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug. Je nach Verkehrssituation bremst das System den Ghibli sogar bis zum Stillstand ab. Um die Sicherheit zu gewährleisten erfordert das System, dass die Hände des Fahrers zu jeder Zeit am Lenkrad bleiben.

Verkehrszeichenerkennung

Sie erkennt drei Arten von Verkehrszeichen: Geschwindigkeitsbegrenzungen, vorübergehende Geschwindigkeitsbegrenzungen sowie Überholverbote. Die Beschilderung wird digital im Display des Kombiinstruments angezeigt. Das System arbeitet mit Daten aus dem Navigationssystem und einer Digitalkamera, die hinter dem Rückspiegel installiert ist.

Auffahrwarnsystem Plus

Diese Funktion überwacht zusammen mit der adaptiven Geschwindigkeitsregelanlage vorausfahrende Fahrzeuge und warnt den Fahrer bei einem drohenden Auffahrunfall. Die Funktion ist mit dem erweiterten Bremsassistenten (Advanced Brake Assist System) verbunden, der das Fahrzeug bei einer Notbremsung zusätzlich abbremst. Löst die Warnung beim Fahrer keine Reaktion aus, leitet das automatische Notbremssystem einen Bremsvorgang ein, um die Geschwindigkeit des Fahrzeugs zu reduzieren.

Aktiver Totwinkelassistent

Bei diesem System erscheint ein Warnsymbol in den Außenspiegeln, sobald sich ein anderes Fahrzeug im toten Winkel des Fahrers befindet. Für den Fall, dass der Fahrer dennoch zum Spurwechsel ansetzt, sind drei verschiedene Ebenen der Unterstützung wählbar. Das System behält die visuelle Warnung in den Außenspiegeln entweder bei, die Warnung wird durch ein akustisches Signal unterstützt oder das System greift korrigierend in das Lenkmoment ein. Die Intensität der Korrektur kann individuell eingestellt werden.

Surround-View-Kamera

Diese Kamera erzeugt eine 360°-Rundumansicht der Fahrzeugumgebung und warnt den Fahrer beim Parken oder Rangieren vor Hindernissen. Zwei Kameras unter den Außenspiegeln, eine Front- und eine Rückfahrkamera fangen Umgebungsbilder ein und übertragen sie auf das Display des MTC+.

Originalzubehör

Das Maserati Originalzubehör bietet die perfekte Kombination von exklusivem Design und außerordentlicher Funktionalität für Ihren Quattroporte. Die Produktpalette umfasst Reinigungs- und Pflegeprodukte, Sicherheitsausstattung, Lösungen für Transport und Gepäck sowie spezielle Reifen.

Alles unter Kontrolle

Das ausgeklügelte 8-Gang-Automatikgetriebe von ZF eröffnet eine unermessliche Bandbreite an Möglichkeiten. Dieses Getriebe verleiht dem Fahrer die uneingeschränkte Kontrolle über die Kraft der Quattroporte Motoren. Dank autoadaptiver Softwaresteuerung passt es seine Schaltmuster an den jeweiligen Fahrstil an und sorgt somit für ein noch direkteres Fahrerlebnis. Für lange Touren bei hohem Tempo wurden die letzten beiden Gänge, der siebte und achte, speziell auf niedrigen Kraftstoffverbrauch ausgelegt. Das Getriebe überträgt die Leistung über ein serienmäßiges mechanisches Sperr- differenzial an die Hinterräder und sorgt so selbst in schwierigen Situationen für hervorragende Traktion. Über die Schaltprogrammtasten neben dem Schalthebel lässt sich bequem das Fahrverhalten des Quattroporte einstellen: Auto-Normal, Auto-Sport, Manual-Normal, Manual-Sport und I.C.E. (Increased Control & Efficiency). Das Hochschalten erfolgt automatisch, sofern kein manueller Modus ausgewählt wurde.

Die Straße im Griff

Dank seinem kompakten und leichten Allradantrieb ist der Quattroporte S Q4 ideal für all jene, die die Dynamik des Hinterradantriebs suchen, sich aber bei Bedarf auf die Traktion des Allradantriebs verlassen möchten. Der intelligente Q4 Allradantrieb analysiert fortlaufend die sechs Parameter Fahrstil, Lenkwinkel, Gierwinkel, Fahrgeschwindigkeit, Reifenschlupf und Leistungsabgabe. Je nach Fahrsituation wird das Drehmoment des V6-Benzinmotors (316 kW/430 PS) auf die Antriebsräder verteilt. Unter normalen Bedingungen schickt der Q4 das gesamte Drehmoment an die Hinterachse – für perfekt ausgewogene Maserati Fahrdynamik und einen optimalen Kraftstoffverbrauch. Geht die Traktion in einer schnellen Kurvenfahrt wegen einer plötzlichen Beschleunigung oder wegen schlechter Bodenhaftung an der Hinterachse verloren, kann der Q4 die Drehmomentverteilung von 100 Prozent Heckantrieb auf 50:50 umstellen. Das alles passiert unmerklich innerhalb von 150 Millisekunden – weniger als ein Wimpernschlag. Für jedes Rad wird ein eigenes Grip-Profil berechnet. So erzielt das System auch bei widrigen Fahrbahnverhältnissen jederzeit bestmögliche Fahrdynamik.

Präzision und Balance

Fahrwerk: Doppelquerlenkerachse vorn und hinten Die vordere Doppelquerlenkerachse ist ein aus der Rennsporttradition von Maserati übernommenes Merkmal. Der Quattroporte ist serienmäßig mit einem Skyhook-Fahrwerk ausgestattet, das die Bewegungen aller Räder und der Fahrzeugkarosserie kontinuierlich überwacht. Anhand der Informationen kann das System die Straßenbedingungen und den momentanen Fahrstil analysieren und die Dämpfer entsprechend einstellen. Elektrische Servolenkung (EPS) EPS passt die Lenkunterstützung je nach Geschwindigkeit an, damit beispielsweise bei engen Manövern das Lenkrad mit wenig Kraftaufwand eingeschlagen werden kann. Bei höheren Geschwindigkeiten wird die Unterstützung indes verringert, was das Gefühl für die Straße verbessert. EPS ist serienmäßig für alle Quattroporte. Bremsen Alle Versionen des Maserati Quattroporte sind mit einer genau auf die Motorleistung abgestimmten Bremsanlage von Brembo ausgestattet. Die Dual-Cast-Bremsscheiben aus Verbundmaterial sind zweiteilig ausgeführt. Das heißt, der belastbare Gusseisen- Bremsring ist mit einer leichten Aluminiumglocke verbunden, mit der die ungefederten Massen reduziert werden, wodurch das Handling verbessert wird.

Innovationen für eine vernetzte Welt

Das Interieur des Quattroporte ist um ein Fahrer-orientiertes Cockpit herum aufgebaut, das intuitiv, übersichtlich und einfach zu bedienen ist. Das Kombiinstrument verfügt neben einem 7"-TFT-Display über große Analoganzeigen für Drehzahlmesser und Tachometer. Das Maserati Touch Control Plus (MTC+) steht im Mittelpunkt der Armaturentafel des Ghibli. Mit nur wenigen Tasten und einer reaktionsschnellen Benutzeroberfläche hilft es dem Fahrer, seinen Fokus auf die Straße zu legen - die Nutzung ist unkompliziert. Darüber hinaus steuert MTC+ die Vordersitzheizung sowie die Belüftung, die Lenkradheizung und den Betrieb der hinteren Sonnenblende, sofern jeweils vorhanden. Der Bildschirm zeigt auch die von der Rückfahrkamera erfasste Rückansicht mit benutzerfreundlichen Richtungslinien an. Das State-of-the-Art-System verfügt sowohl über die Apple CarPlay® als auch über die Android Auto®-Mirroring-Funktion. Darüber hinaus fungiert das Siri®-System von Apple für iPhone®-Benutzer als persönlicher Assistent, der es Ihnen ermöglicht, Aufgaben mithilfe von Sprachbefehlen auszuführen. Durch natürlich gesprochene Sprache können Musik, Nachrichten, Erinnerungen, E-Mails, Websites und vieles mehr augerufen werden. Das Infotainmentsystem umfasst außerdem einen Aux-In-Aschluss, USB-Buchsen und einen SD-Kartenleser.

Virtuose Klangqualität

Das serienmäßige Harman Kardon Premium-Soundsystem ermöglicht die Wiedergabe feinster Klangnuancen. Alle Elemente sind individuell in das Interieur des Quattroporte eingepasst. Um Fahrzeug und Soundsystem perfekt aufeinander abzustimmen, haben die Soundingenieure von Harman Kardon eng mit dem Maserati Entwicklungsteam zusammengearbeitet. Den Kern des Systems bildet der hochmoderne 900-Watt- Verstärker, der kraftvollen und detailreichen Klang aus jeder Quelle liefert, ob Radio, MP3-Player, iPhone® oder Audio-Übertragungsgerät.Nicht weniger als 12 unabhängige Kanäle garantieren eine erstklassige Klangkulisse. Ein spezieller, leistungsstarker Subwoofer meistert tiefe Frequenzen mit beeindruckender Leichtigkeit, während die Mittel- und Hochtonlautsprecher dafür sorgen, dass jedes Instrument und jede Besonderheit Ihres Lieblingsstücks klangvoll zur Geltung kommt. Über 10 leistungsstarke Lautsprecher wird der Sound gezielt im Fahrgastraum verteilt, so dass allen Passagieren an Bord des Quattroporte ein Klangerlebnis der Extraklasse garantiert ist.

Der eigene Konzertsaal

Einen Maserati zu fahren, ist ein emotionales Erlebnis. Jede Technologie und jedes Ausstattungsdetail spricht die menschlichen Sinne an. Gleiches gilt für das Bowers & Wilkins Surround Sound System. Dieses Audio-Paket aus dem Hause Bowers & Wilkins ist das Produkt aus 50 Jahren Forschungsarbeit und Tests auf dem Gebiet der Psychoakustik, einer Wissenschaft, die sich mit der emotionalen Reaktion des Menschen auf Klänge befasst. 15 Lautsprecher, darunter Kevlar® Mittel- und Tieftöner, sind clever in die Fahrzeugarchitektur integriert. Ein 1.280-Watt-Verstärker beschert allen Passagieren ein eindringliches Klangerlebnis. Modernste Aluminium-Hochtöner geben selbst die feinsten akustischen Nuancen wieder, die Rohacell®-Membranen der Tieftöner sorgen für satte Bässe. Rohacell® ist ein steifes, besonders widerstandsfähiges Material, das häufig auch beim Bau von Raketen und Flugzeugen eingesetzt wird. Das System verfügt außerdem über die „QuantumLogicTM Surround Sound“- Technologie, die Signalströme digital modelliert und Musikstücke in Live-Qualität wiedergibt – fast wie ein Konzerterlebnis während der Fahrt! Die Clari-Fi-Funktion stellt verlorengegangene Details in digital komprimierter Musik automatisch wieder her und entzerrt den Klang in Echtzeit. Das Bowers & Wilkins System unterstützt die meisten Disc-Formate und verfügt über einen integrierten USB-Anschluss für Smartphone, iPod oder MP3-Player. Alternativ können Songs direkt über Bluetooth®, Apple CarPlay® oder Android Auto® gestreamt werden.

Adaptive Voll-LED-Matrixscheinwerfer mit blendfreiem Fernlichtassistenten

Der Quattroporte ist mit neuen adaptiven Voll-LED- Matrixscheinwerfern ausgestattet, die den markanten Look des Maserati unterstreichen, die Sicht verbessern und besonders energiesparend sind. Ein weiterer Vorteil ist die bemerkenswert lange Lebensdauer der Lampen. Im Vergleich zu herkömmlichem Halogenlicht bieten die 15 LED eine um 200% bessere Sicht und eine um 55 Meter verlängerte Ausleuchtung der Straße – was etwa doppelt so lang ist. Die innovative Abblendtechnologie verhindert ein störendes Blenden des Gegenverkehrs. Das System erkennt entgegenkommende Fahrzeuge mit Hilfe einer Kamera hinter dem Rückspiegel und stellt den Lichtstrahl automatisch so ein, dass der Gegenverkehr nicht geblendet wird. Das Beleuchtungssystem umfasst auch das adaptive Frontbeleuchtungssystem (AFS). Es stellt die Weite und Tiefe der Lichtkegel automatisch ein, so dass hohe Effizienz und Sicherheit jederzeit gewährleistet sind. Möglich ist das dank einer Kamera hinter dem Rückspiegel und mehreren Sensoren, die bestimmte Parameter wie die Position des Lenkrads, die Fahrgeschwindigkeit und den Fahrstil überwachen.

Performance mit Komfort

Wie von einer leistungsstarken Luxuslimousine nicht anders zu erwarten, lässt der Maserati Quattroporte auch in puncto Komfort keine Wünsche offen. Klimatisierung mit Luftgütesensor Die serienmäßige Zwei-Zonen-Klimaautomatik überwacht die Intensität des Luftstroms in Abhängigkeit von der Außentemperatur. So wird sichergestellt, dass nichts Ihren Komfort beeinträchtigt - egal bei welcher Witterung. Als Option kann der Quattroporte mit einer Vier-Zonen-Klimaanlage ausgestattet werden. Zwei weitere Bedienelemente im hinteren Bereich des Mitteltunnels geben den Fond-Passagieren die Möglichkeit, ihre persönlichen Einstellungen und die individuelle Luftstromverteilung zu wählen. Keyless Go/Keyless Entry Keyless Entry ermöglicht, Türen und Kofferraumdeckel durch Betätigen der Griffe zu öffnen. Der Fahrzeugschlüssel braucht dafür gar nicht berührt zu werden. Sobald man im Fahrzeug sitzt, genügt ein Druck auf den Startknopf und der Maserati Motor erwacht zum Leben. Elektrischer Kofferraumdeckel mit Kicksensor Die Heckklappe öffnet und schließt selbsttätig. Dazu reicht es, einen Knopf direkt am Kofferraumdeckel oder am Innenleuchten-Bedienfeld zu drücken. Der Kicksensor kommt vor allem dann gelegen, wenn die Hände gerade nicht frei sind. Verglasung Der Quattroporte besitzt serienmäßig elektrochromatische Außenspiegel, deren Gläser sich verdunkeln, je stärker sie durch herannahende Lichtquellen bestrahlt werden. Der Fond besitzt zudem ein elektrisches Sonnenrollo. Das stark wärme- und geräuschdämmende Glas der vorderen und hinteren Seitenfenster hält Hitze und Lärm aus dem Innenraum fern. Die hinteren Scheiben können getönt bestellt werden.

Probefahrt

Probefahrt vereinbaren.
Finden Sie einen Maserati Vertragspartner in Ihrer Nähe und erleben Sie die Faszination Maserati.
Lokale Webseite finden

Quattroporte S Q4 Verbrauch: kombiniert 11,9-12,0 l/100 km*; innerorts 15,0-15,6 l/100 km*; außerorts 9,7-10,2 l/100 km* // CO2-Emissionen: kombiniert 275-278 g/km* // Abgasnorm Euro 6d-TEMP

Quattroporte Diesel Verbrauch: kombiniert 7,3-7,5 l/100 km*, innerorts 8,8-9,1 l/100 km*; außerorts 6,4-6,6 l/100 km* // CO2-Emissionen: kombiniert 191-198 g/km* // Abgasnorm Euro 6d-TEMP

Granturismo Sport Verbrauch: kombiniert 14,3 l/100 km; innerorts 21,9 l/100 km; außerorts 9,8 l/100 km // CO2-Emissionen: kombiniert 331 g/km // Abgasnorm EURO 6**

Granturismo MC Verbrauch: kombiniert 14,3 l/100 km; innerorts 21,9 l/100 km; außerorts 9,8 l/100 km // CO2-Emissionen: kombiniert 331 g/km // Abgasnorm EURO 6**

Grancabrio Sport Verbrauch: kombiniert 14,5 l/100 km; innerorts 22,5 l/100 km; außerorts 9,8 l/100 km // CO2-Emissionen: kombiniert 337 g/km // Abgasnorm EURO 6**

Grancabrio MC Verbrauch: kombiniert 14,5 l/100 km; innerorts 22,5 l/100 km; außerorts 9,8 l/100 km // CO2-Emissionen: kombiniert 337 g/km // Abgasnorm EURO 6**

--

*Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen werden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren gemäß der PKW-EnVKV in der aktuellen Fassung ermittelt. Sie sind bereits auf Basis des neuen WLTP-Testzyklus ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf NEFZ zurückgerechnet. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie beziehen sich auf die Basisversion des Fahrzeuges und können sich je nach Art der gewählten Ausstattung und/oder Reifengröße ändern.

**Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren (§ 2 Nr. 5, 6, 6 a Pkw-EnVKV in der jeweils geltenden Fassung) ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere aktuelle Informationen zu den einzelnen Fahrzeugen erhalten Sie bei Ihrem Maserati Vertragshändler. Ermittlung des Verbrauchs auf Grundlage der Serienausstattung. Sonderausstattungen können Verbrauch und Fahrleistungen beeinflussen.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2 Emissionen können dem „Leitfaden über Kraftstoffverbrauch, die CO2 Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.