Master Maserati
Driving Experience

Masters of Driving

Welcher sportliche Fahrer hat sich nicht schon einmal gefragt, wie es sich wohl anfühlt, den Motor alle Gänge hindurch in den roten Bereich zu peitschen, die Ideallinie in die Kurve zu halten und die Bremsen im Grenzbereich auszutesten. Eine Antwort auf diese und etliche weitere Fragen gibt die Master Maserati Driving Experience mit professionellen Fahrtrainings für alle Fahrbegeisterten, die das Leistungspotenzial der Maserati Modelle dort entdecken möchten, wo diese in ihrem eigentlichen Element sind: auf der Rennstrecke. 

GÄSTEPROGRAMME GÄSTEPROGRAMME

GÄSTEPROGRAMME

Die Fahrtrainings der Maserati Driving Experience sollen nicht nur die Teilnehmer inspirieren und erfreuen, sondern auch Ihre Begleitung. 

Teilen Sie Ihr Erlebnis und nehmen Sie eine oder mehrere Begleitpersonen mit! Sie können versichert sein, dass für ihren Zeitvertreib gesorgt ist. Ganze fünf Gästeprogramme haben wir zusammengestellt, so dass bestimmt keine Langeweile aufkommt. Der Zugang zu den Rennstreckeneinrichtungen samt Hot-Lap im Maserati auf dem Beifahrersitz an der Seite eines rennerfahrenen Instrukteurs ist inbegriffen. Ebenso die Verpflegung während der Trainingsveranstaltung und das gemeinsame Mittagessen mit den Trainingsteilnehmern an der Rennstrecke.

EXKLUSIVE STARTAUFSTELLUNG

Dank den neuen brachialen Trofeo Versionen der Modelle Ghibli und Levante sowie dem Launch des sensationellen Supercars MC20 versprechen die Maserati Driving Experience Fahrtrainings noch mehr Spannung und Nervenkitzel. Der Ghibli Trofeo und der Levante Trofeo sind mit einem 580 PS starken Turbo-Achtzylindermotor ausgestattet, der MC20 erhält seine geballte Antriebskraft hingegen vom 3-Liter-Twin-Turbo-Sechsyzlinder Nettuno mit 630 PS. Alle drei Modelle versprechen den Trainingsteilnehmern jede Menge Fahrspaß und Nervenkitzel. 
EXKLUSIVE STARTAUFSTELLUNG EXKLUSIVE STARTAUFSTELLUNG
DIE RENNSTRECKE DIE RENNSTRECKE

DIE RENNSTRECKE

EINE 2,3 KM LANGE UNIVERSITÄT

Länge: 2.350 m | Anzahl der Kurven: 14 | Linkskurven: 8 | Rechtskurven: 6

Streckenbreite max.: 12 m | Streckenbreite min.: 10 m | Fahrtrichtung: links

Heimstatt der Master Maserati Driving Experience ist die Rennstrecke in Varano de’ Melegari in der Nähe von Parma. Unter den vierzehn Kurven des technisch sehr anspruchsvollen Rundkurses sind alle Kurventypen vertreten.

Die Aufeinanderfolge von langsamen und mittelschnellen Kurven, Geraden, Schikanen und die Parabolica-Kurve liefern die perfekten Voraussetzungen, um die Basics der Rennfahrertechnik zu erlernen: Blickführung, Bremsbereiche, Ideallinien, Herausbeschleunigen aus der Kurve, Unter- und Übersteuern und vieles andere mehr.

Die Rennstrecke entspricht den höchsten Sicherheitsstandards und ist von der FIA für offizielle Rennveranstaltungen zugelassen. 

DIE INSTRUKTEURE

In Varano de’ Melegari begeistert man sich für Maserati. Diese Tatsache bezieht sich nicht nur auf unsere Kunden, sondern auch auf unsere Instrukteure. Sie fühlen sich voll und ganz der Marke zugehörig und bemühen sich, ihr Bestes zu geben.

Die Trainings werden von Profifahrern geleitet, die Rennsporterfahrung in hochkarätigen internationalen Rennserien, darunter in Formel-Serien, in GT-Meisterschaften und im Rallyesport haben.

Verantwortlich für die Leitung des eingespielten, hochmotivierten Profiteams ist die Motorsportlegende Andrea de Adamich:

"Unsere Instrukteure kommen alle aus dem Rundstrecken- oder Rallyesport. Denn nur wer Rennen gefahren ist, kann vermitteln, wie das Leistungspotenzial dieser schnellen, leistungsstarken Autos sicher und korrekt ausgeschöpft wird."

DIE INSTRUKTEURE DIE INSTRUKTEURE

MASTER MASERATI DRIVING EXPERIENCE

E-MAIL: info@mastermaserati.it

TELEFON: +39 0525 551 138 
Mon-Fri 8:30-13:00 14:00-17:30 (Central European Time)


Master Maserati Trainingsstrecke:

Autodromo Riccardo Paletti, Strada per Fosio, 1, 43040 Varano de' Melegari PR

Probefahrt

Probefahrt vereinbaren.
Finden Sie einen Maserati Vertragspartner in Ihrer Nähe und erleben Sie die Faszination Maserati.
Bleiben Sie in Kontakt

Ghibli: Normverbrauch (l/100 km) kombiniert: 9,6 – 12,8; Benzinäquivalent ( l/100 km): 9,5; CO₂-Emissionen (g/km) kombiniert*: 216 – 288; Effizienzklassen: G – G; CO₂-Emissionen aus der Treibstoff- und/oder Strombereitstellung (g/km): 49 – 69

Levante: Normverbrauch (l/100 km) kombiniert: 13,6 – 16,1; CO₂-Emissionen (g/km) kombiniert*: 309 – 363; Effizienzklassen: G – G; CO₂-Emissionen aus der Treibstoff- und/oder Strombereitstellung (g/km): 70 – 83

Quattroporte: Normverbrauch (l/100 km) kombiniert: 12,7 – 12,8; CO₂-Emissionen (g/km) kombiniert*: 286 – 288; Effizienzklassen: G – G; CO₂-Emissionen aus der Treibstoff- und/oder Strombereitstellung (g/km): 65 – 66

MC20: Normverbrauch (l/100 km) kombiniert: 11,6; CO₂-Emissionen (g/km) kombiniert*: 262; Effizienzklasse: G; CO₂-Emissionen aus der Treibstoff- und/oder Strombereitstellung (g/km): 60

--
* CO₂ ist das für die Erderwärmung hauptverantwortliche Treibhausgas. Die mittlere CO₂-Emission aller (markenübergreifend) angebotenen Fahrzeugtypen in der Schweiz beträgt 169 g/km. Der CO₂- Zielwert beträgt 115 g/km.