Sie können einfach zu Ihrem Zielort fahren, aber Reisen bedeutet so viel mehr. Eine Reise ist eine Gelegenheit, neue Emotionen zu erleben oder längst vergessene wieder in Erinnerung zu rufen. Reisen bedeutet, die Welt mit dem Wunsch zu durchqueren, in Erstaunen versetzt zu werden, wahrzunehmen, dass man lebt, in jedem Moment das Gefühl von Leidenschaft, die Kraft der Natur und den Kitzel des Abenteuers zu verspüren.

Maserati hat einen Schriftsteller und einen Fotografen gebeten, diese Emotionen durch ihre Kunst zum Ausdruck zu bringen.

Die erste Etappe dieser Reise ist die majestätische und wechselhafte Bergregion. Hier können Sie entdecken, wie die Erzähler und der Skiweltmeister Giorgio Rocca dieses Abenteuer erlebt haben. Entdecken Sie zusammen mit ihnen DEN KLANG DER LEIDENSCHAFT!

DER VERANSTALTUNGSORT

Stellen Sie sich ein Tal vor, das einfach endet, weil es nach vier Kilometern auf einen Damm und eine Grenze stößt. Es ist das Tal vor Ihnen mit seiner „Finis terrae“-Attitüde, das stolz an die alten Handelskreuzungen und Herbergen erinnert.

DER KLANG

Jetzt, da Sie leben, können Sie aufhören, sich etwas vorzustellen. Hören Sie zu. Gehen Sie nicht zu weit: hören Sie in den nahen Raum hinein, der Sie umgibt. Das Cockpit des Wagens, das Sie umgibt, ist wie der sichere Schoß eines wilden Tieres.

DIE HÖHE

Wenn Sie auf unberührten Schnee treten, knirscht er sanft, während er unter Ihren Füßen zusammengedrückt wird; auch der erzeugte Klang geht auf etwas Unversehrtes zurück: der leere Raum wird komprimiert. Aber lassen Sie uns über diesen Klang hinausgehen und spüren, was der Körper empfindet.

DER GIPFEL

Auf dem Gipfel ändert sich die Perspektive. Der Motor ruht, Ihr Herzschlag verlangsamt sich, der Blick öffnet sich. Sie stehen mit Ihren Füßen auf der Linie, der Sie von Anfang an gefolgt sind: die Trennlinie zwischen weiß und blau.

DAS DUELL

Fahrer und Skiläufer sprechen die gleiche Sprache. Semantisch und physikalisch besteht kein Unterschied darin, wie sie den Hang in Angriff nehmen, den sie hinabfahren werden.

DER RÜCKWEG

Livigno liegt nur einen Katzensprung entfernt. Sie gehen zurück, um Ihre Sachen zu holen und diesen Winkel der Welt zu verlassen, der einer Ansammlung von weißem, kaltem Blütenstaub aus dem Norden gleicht.

THE ART OF FAST

Extra content

Ghibli: Normverbrauch (l/100 km) kombiniert: 9,6 – 12,8; Benzinäquivalent ( l/100 km): 9,5; CO₂-Emissionen (g/km) kombiniert*: 216 – 288; Effizienzklassen: G – G; CO₂-Emissionen aus der Treibstoff- und/oder Strombereitstellung (g/km): 49 – 69

Levante: Normverbrauch (l/100 km) kombiniert: 13,6 – 16,1; CO₂-Emissionen (g/km) kombiniert*: 309 – 363; Effizienzklassen: G – G; CO₂-Emissionen aus der Treibstoff- und/oder Strombereitstellung (g/km): 70 – 83

Quattroporte: Normverbrauch (l/100 km) kombiniert: 12,7 – 12,8; CO₂-Emissionen (g/km) kombiniert*: 286 – 288; Effizienzklassen: G – G; CO₂-Emissionen aus der Treibstoff- und/oder Strombereitstellung (g/km): 65 – 66

MC20: Normverbrauch (l/100 km) kombiniert: 11,6; CO₂-Emissionen (g/km) kombiniert*: 262; Effizienzklasse: G; CO₂-Emissionen aus der Treibstoff- und/oder Strombereitstellung (g/km): 60

--
* CO₂ ist das für die Erderwärmung hauptverantwortliche Treibhausgas. Die mittlere CO₂-Emission aller (markenübergreifend) angebotenen Fahrzeugtypen in der Schweiz beträgt 169 g/km. Der CO₂- Zielwert beträgt 115 g/km.