Maserati ist der offizielle Partner des Yacht Clubs von Saint-Tropez

Ab 2021 geht Maserati eine namhafte Partnerschaft mit dem historischen Yacht Club von Saint-Tropez ein. Damit schließen sich zwei Organisationen mit über hundertjähriger Geschichte zusammen, die ihre Motivation immer aus Leidenschaft, Mut und der Suche nach echtem Nervenkitzel bezogen haben. Die erfolgsorientierte gemeinsame Zukunftsvision baut auch auf die Förderung junger Menschen und die Investition in kommende Generationen. 

Große Aufmerksamkeit auch für das kleinste Detail und der unablässige Wunsch, ein immer noch höheres Leistungsniveau zu erreichen, gehören zur DNA beider Marken; so ist ein neuer Treffpunkt entstanden, wo den Kunden und Fans ganz besondere, von der Leidenschaft für Luxusyachten und Luxusautos geprägte Events und einzigartige Erlebnisse geboten werden. 

Eine einmalige Gelegenheit, um den ersten Schritten von Maserati in der Welt der Elektroautos beizuwohnen und vor der herrlichen Kulisse von Saint-Tropez den Nervenkitzel zu verspüren, am Steuer eines neuen Ghibli Hybrid zu sitzen.

Die Partnerschaft zwischen Maserati und dem Yacht Club von Saint-Tropez gibt Anlass zu einem umfangreichen Veranstaltungskalender. Am 24. April geht es los mit der ersten Vater-Sohn-Challenge. Bei diesem aufregenden Sportevent treten Väter und Söhne gegeneinander an – die einen bei einer aufregenden Testfahrt mit dem Ghibli Hybrid, und die anderen bei einer Regatta im kristallklaren Wasser der französischen Riviera. Die Veranstaltung erstreckt sich über sieben Wochenenden, jeweils eines pro Monat, bis im Oktober schließlich der Sieger gekürt wird.

Die wirkungsvolle Kombination von Luxusautos und Luxusyachten steht im Juni auch im Mittelpunkt der Rallye Mègeve – Saint-Tropez, einem durch Maserati im Auftrag von Cyril Neveu gesponsorten Oldtimer-Event. Die Strecke führt duch die Alpen und endet am Yacht Club von Saint-Tropez.

Im Juni geht es dann spannend weiter mit der Regatta „Giraglia“ zur Feier der französisch-italienischen Freundschaft. Sie führt an Sanremo, Saint-Tropez, Genua und natürlich an Giraglia vorbei, der bei Korsika gelegenen Insel, nach der die Regatta benannt ist. An diesem spannenden Event wird auch Giovanni Soldini an Bord seines Maserati-Multi70-Trimarans teilnehmen.

Der italienische Kapitän kehrt Ende August in den Yacht Club von Saint-Tropez zurück, um Maseratis brandneuen Levante Hybrid SUV vorzustellen, den Newcomer unter den Elektrofahrzeugen des Unternehmens; das Modell hat eine hervorragende Geländegängigkeit mit geringerer Umweltbelastung zu bieten. Dieses Wochenende wird mit Sicherheit unvergesslich bleiben und die Gelegenheit bieten, Maserati in all seinem Glanz an einem der exklusivsten Orte des internationalen Tourismus zu erleben.

load more
no results

Probefahrt

Probefahrt vereinbaren.
Finden Sie einen Maserati Vertragspartner in Ihrer Nähe und erleben Sie die Faszination Maserati.
Bleiben Sie in Kontakt

Ghibli: Normverbrauch (l/100 km) kombiniert: 9,6 – 12,8; Benzinäquivalent ( l/100 km): 9,5; CO₂-Emissionen (g/km) kombiniert*: 216 – 288; Effizienzklassen: G – G; CO₂-Emissionen aus der Treibstoff- und/oder Strombereitstellung (g/km): 49 – 69

Levante: Normverbrauch (l/100 km) kombiniert: 13,6 – 16,1; CO₂-Emissionen (g/km) kombiniert*: 309 – 363; Effizienzklassen: G – G; CO₂-Emissionen aus der Treibstoff- und/oder Strombereitstellung (g/km): 70 – 83

Quattroporte: Normverbrauch (l/100 km) kombiniert: 12,7 – 12,8; CO₂-Emissionen (g/km) kombiniert*: 286 – 288; Effizienzklassen: G – G; CO₂-Emissionen aus der Treibstoff- und/oder Strombereitstellung (g/km): 65 – 66

MC20: Normverbrauch (l/100 km) kombiniert: 11,6; CO₂-Emissionen (g/km) kombiniert*: 262; Effizienzklasse: G; CO₂-Emissionen aus der Treibstoff- und/oder Strombereitstellung (g/km): 60

--
* CO₂ ist das für die Erderwärmung hauptverantwortliche Treibhausgas. Die mittlere CO₂-Emission aller (markenübergreifend) angebotenen Fahrzeugtypen in der Schweiz beträgt 169 g/km. Der CO₂- Zielwert beträgt 115 g/km.