Diese Website verwendet Drittanbieter-Profil-Cookies, um Dienstleistungen gemäß Ihren beim Besuch der Website deutlich gewordenen Präferenzen bereitzustellen. Indem Sie auf der Website verbleiben, stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu. Wenn Sie einer solchen Verarbeitung widersprechen wollen, lesen Sie dazu bitte die Anleitung in unserer Cookie-Richtlinie.
Cookies zulassen

Khamsin

Der Wind, der dem neuen 2+2-sitzigen Coupé seinen Namen gab, ist ein heisser nordafrikanischer Wüstensturm in Ägypten und Libyen. Der Khamsin war ein bemerkenswertes Fahrzeug: Er war nicht nur das letzte Werk von Giulio Alfieri als Leiter der Entwicklungsabteilung von Maserati, sondern auch das erste Serienauto von Maserati, das von Bertone designt wurde. Dieser gestaltete   stromlinienförmiges, keilförmiges Fahrzeug mit eleganten Proportionen. Die mechanische Basis stammte noch immer vom Ghibli, hatte aber eine unabhängige Hinterradaufhängung bekommen, während der Radstand unverändert 2,55 Meter mass. Auch die Hinterradfederung war neu mit oszillierenden Trapez- und Differenzialeinheiten, die in einem Hilfsrahmen montiert waren und damit Geräusche und Vibrationen effektiv linderten. Die variable Lenkunterstützung war ein Vermächtnis von Citroën. Druckhydraulische Anwendungen: Kupplung, Klappscheinwerfer und Fahrersitzverstellung sowie das Bremssystem. Der Kamshin folgte der Gran-Turismo-Tradition bestens: ein grosser Sportwagen mit Frontmotor und Heckantrieb. Doch er markierte das Ende einer Ära, die erstmit dem 3200 GT  Ende der 1990er-Jahre wiederkehren sollte.

Datenblatt Khamsin
Modellbezeichnung Tipo AM120
Karosserietyp 2 Türen, 2+2-sitziges Coupé
Design Gandini (Bertone)
Productionszeitraum 1974 - 1982
Maserati Ära Citroën
Gebaute Exemplare 430
Chassis Monocoque mit Hilfrahmen hinten
Leergewicht 1.635 kg
Motor 90° V8 mit 2 obenliegenden Nockenwellen
Hubraum 4.930 ccm
Leistung 320 PS @ 5.500 U/min
Höchstgeschwindigkeit 270 km/h
BLEIBEN SIE IN KONTAKT
Registrieren Sie sich hier für die neuesten Informationen von Maserati
Bitte alle Pflichtfelder ausfüllen.
DEINE PERSÖNLICHEN DETAILS
*
*
*
*
ZUSTIMMUNG DATENSCHUTZINFORMATIONEN

In Kenntnis der Datenschutzerklärung von Maserati, die ich gelesen und verstanden habe, erkläre ich

*
*
*
*
*
*
*

*
* Pflichtfeld
Ghibli: Normverbrauch (l/100 km) kombiniert: 8,5 – 12,3; Benzinäquivalent ( l/100 km): 9,7; CO₂-Emissionen (g/km) kombiniert*: 222 – 288; Effizienzklassen: G – G; CO₂-Emissionen aus der Treibstoff- und/oder Strombereitstellung (g/km): 41 – 62

Levante: Normverbrauch (l/100 km) kombiniert: 11,2 – 16,1; Benzinäquivalent ( l/100 km): 12,8; CO₂-Emissionen (g/km) kombiniert*: 261 – 363; Effizienzklassen: G – G; CO₂-Emissionen aus der Treibstoff- und/oder Strombereitstellung (g/km): 54 – 82

Quattroporte: Normverbrauch (l/100 km) kombiniert: 8,5 – 12,6; Benzinäquivalent ( l/100 km): 9,7; CO₂-Emissionen (g/km) kombiniert*: 222 – 288; Effizienzklassen: F – G; CO₂-Emissionen aus der Treibstoff- und/oder Strombereitstellung (g/km): 41 – 64

GranTurismo: Normverbrauch (l/100 km) kombiniert: 14,3; CO₂-Emissionen (g/km) kombiniert*: 324; Effizienzklasse: G ; CO₂-Emissionen aus der Treibstoff- und/oder Strombereitstellung (g/km): 73

GranCabrio: Normverbrauch (l/100 km) kombiniert: 15,2; CO₂-Emissionen (g/km) kombiniert*: 345; Effizienzklasse: G ; CO₂-Emissionen aus der Treibstoff- und/oder Strombereitstellung (g/km): 77

--

* CO₂ ist das für die Erderwärmung hauptverantwortliche Treibhausgas. Die mittlere CO₂-Emission aller (markenübergreifend) angebotenen Fahrzeugtypen in der Schweiz beträgt 174 g/km. Der CO₂- Zielwert beträgt 115 g/km.