Diese Website verwendet Drittanbieter-Profil-Cookies, um Dienstleistungen gemäß Ihren beim Besuch der Website deutlich gewordenen Präferenzen bereitzustellen. Indem Sie auf der Website verbleiben, stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu. Wenn Sie einer solchen Verarbeitung widersprechen wollen, lesen Sie dazu bitte die Anleitung in unserer Cookie-Richtlinie.
Cookies zulassen

Ghibli Cup

Der Ghibli Cup wurde direkt aus der Open Cup Rennversion abgeleitet und für den Einsatz auf öffentlichen Strassen modifiziert. Auf der Bologna Motor Show im Dezember 1995 vorgestellt, wurde der 2,0-Liter-V6 mit 330 PS bei 6.500 U/min angegeben, was dem Fahrzeug eine  Höchstgeschwindigkeit von 270 km/h bescherte und es zum leistungsstärksten 2,0-Liter-Serienauto der Welt machte. Das Drehmoment war mit über 350 Nm von 3.250 bis 6.700 U/min sehr konstant. Im Vergleich zum normalen Ghibli wurde die Aufhängung abgesenkt und versteift. Die vorderen Bremsscheiben wurden nun gebohrt und mit Brembo-Bremssätteln ausgestattet. Äusserlich war das Fahrzeug an 5-Speichen-Speedline-Leichtmetallrädern und dem Rennsport-Aluminium-Tankdeckel zu erkennen. Ein diskretes Ghibli Cup Logo befand sich an beiden Türen, und die verfügbaren Farben waren auf Rot, Weiss, Gelb oder einen Farbton mit dem Namen French Blue beschränkt. Der Innenraum war der sportlichste in der Biturbo Familie, mit Carbon-Einsätzen anstelle von Holz. Er wurde weiter durch ein Momo Racing Lenkrad, gebohrte Aluminiumpedale und schwarze Connolly-Ledersitze aufgewertet. Insgesamt wurden nur 60 Ghibli Cup hergestellt, von denen jeder eine nummerierte Plakette auf dem Armaturenbrett erhielt Interessanterweise wurden auf Anfrage weitere 15 Ghibli Cup mit einer optimierten Version des 2,8-Liter-Motors produziert.

Datenblatt Ghibli Cup
Modellbezeichnung Tipo AM336
Karosserietyp 2 Türen, 5-sitziges Coupé im 3-Box-Design
Design Marcello Gandini
Productionszeitraum 1995 - 1997
Maserati Ära Fiat
Gebaute Exemplare 60
Chassis Monocoque-Stahl-Konstruktion
Leergewicht 1.365 kg
Motor 90° V6, 24 Ventile, 2 obenliegendene Nockenwellen, Doppelturbo
Hubraum 1.996 ccm
Leistung 330 PS @ 6.500 U/min
Höchstgeschwindigkeit 270 km/h
BLEIBEN SIE IN KONTAKT
Registrieren Sie sich hier für die neuesten Informationen von Maserati
Bitte alle Pflichtfelder ausfüllen.
DEINE PERSÖNLICHEN DETAILS
*
*
*
*
ZUSTIMMUNG DATENSCHUTZINFORMATIONEN

In Kenntnis der Datenschutzerklärung von Maserati, die ich gelesen und verstanden habe, erkläre ich

*
*
*
*
*
*
*

*
* Pflichtfeld
Ghibli: Normverbrauch (l/100 km) kombiniert: 8,5 – 12,3; Benzinäquivalent ( l/100 km): 9,7; CO₂-Emissionen (g/km) kombiniert*: 222 – 288; Effizienzklassen: G – G; CO₂-Emissionen aus der Treibstoff- und/oder Strombereitstellung (g/km): 41 – 62

Levante: Normverbrauch (l/100 km) kombiniert: 11,2 – 16,1; Benzinäquivalent ( l/100 km): 12,8; CO₂-Emissionen (g/km) kombiniert*: 261 – 363; Effizienzklassen: G – G; CO₂-Emissionen aus der Treibstoff- und/oder Strombereitstellung (g/km): 54 – 82

Quattroporte: Normverbrauch (l/100 km) kombiniert: 8,5 – 12,6; Benzinäquivalent ( l/100 km): 9,7; CO₂-Emissionen (g/km) kombiniert*: 222 – 288; Effizienzklassen: F – G; CO₂-Emissionen aus der Treibstoff- und/oder Strombereitstellung (g/km): 41 – 64

GranTurismo: Normverbrauch (l/100 km) kombiniert: 14,3; CO₂-Emissionen (g/km) kombiniert*: 324; Effizienzklasse: G ; CO₂-Emissionen aus der Treibstoff- und/oder Strombereitstellung (g/km): 73

GranCabrio: Normverbrauch (l/100 km) kombiniert: 15,2; CO₂-Emissionen (g/km) kombiniert*: 345; Effizienzklasse: G ; CO₂-Emissionen aus der Treibstoff- und/oder Strombereitstellung (g/km): 77

--

* CO₂ ist das für die Erderwärmung hauptverantwortliche Treibhausgas. Die mittlere CO₂-Emission aller (markenübergreifend) angebotenen Fahrzeugtypen in der Schweiz beträgt 174 g/km. Der CO₂- Zielwert beträgt 115 g/km.