Mehr Erfahren
VIEW ALL
HYBRID
Grecale
Ghibli
Levante
Quattroporte
Maserati MC20
Maserati MC20 Cielo
GranTurismo
Fuoriserie
Special Series
Geschichte
Werte
Stories of Audacity
Store
Experiences
Partners
Legacy
Fuoriserie
Maserati Tridente App
Maserati Connect
Maserati Heritage
Finanzdienstleistungen
Certified pre-owned
Service and Assistance
Customization
Maserati Club
Maserati Driving Experience
Factory Tour
Ermenegildo Zegna
Shell
Sonus Faber
Tidal
Überblick Service und Assistenz
Wartung
Garantieverlaengerung
Extra10 Warranty Program
Pick-up & Delivery and Courtesy Car
Kundenbetreuung
Roadside Assistance
Guides und Dokumentation
Vereinbare einen Termin
Originalzubehör
Komplettradsätze
Original Teile

Ergebnisse 2021 und Elektrifizierungspläne - Maserati ist bereit für die Zukunft

2021_results_and_electrification_plan_hero_1
READ MORE

Maserati ist die erste italienische Luxusautomarke, die vollelektrische Modelle produzieren wird. Die Marke mit dem Dreizack gibt ihre Pläne für die Lancierung ihrer vollelektrischen Palette namens Maserati Folgore bekannt und kommentiert die Verkaufszahlen von 2021.

Maserati ist von Natur aus innovativ und blickt direkt in die Zukunft. Im September 2020 wurde es beim Event «MMXX: Time to be Audacious» angekündigt, nun hat Maserati die Erneuerung der Marke abgeschlossen und ist bereit, die Maserati Folgore und damit die neue, 100 % elektrische Palette einzuführen.

Für 2021 hat Maserati eine Steigerung des globalen Marktanteils auf 2,4 % rapportiert, spezifisch in Nordamerika betrug dieser 2,9 % und in China 2,7 %. Im letzten Jahr verzeichnete Maserati ein deutliches Wachstum bei den Verkäufen – um 41 % gegenüber dem Vorjahr mit insgesamt 24’269 weltweit an Kunden ausgelieferten Fahrzeugen. Die bereinigte Betriebsergebnismarge (AOI)* lag bei 5,1 % und der Nettoumsatz bei 2’021 Millionen Euro. 

Maserati wird den Massstab in jedem Marktsegment setzen und die erste Luxusmarke sein, welche ihre elektrische Palette bis 2025 komplettiert. Die Folgore Vollelektrik-Strategie wurde unter Berücksichtigung der Kundenbedürfnisse entwickelt. Diese stehen bei jedem einzelnen Produkt im Fokus und bilden einen Teil der Marken-DNA.

Der neue Maserati GranTurismo wird das erste Auto in der Geschichte von Maserati mit 100 % elektrischen Lösungen sein. Er wird im Mirafiori-Werk produziert, die Markteinführung erfolgt 2023. Als echte Ikone für die Marke wird der neue Maserati GranTurismo wegbereitende technische Lösungen aus der Formel E bieten. Herausragende Performance, Komfort und Eleganz sind weitere typische Merkmale für die Marke mit dem Dreizack.

Nächstes Jahr wird das brandneue SUV-Modell Maserati Grecale ebenfalls in einer elektrischen Variante erhältlich sein.

Zwischen 2024 und 2025 kommen alle Maserati Modelle in einer 100 % elektrischen Version: Der Supersportwagen Maserati MC20, die Neuauflage der Sportlimousine Maserati Quattroporte und das völlig neu entwickelte Full-Size-SUV-Modell Maserati Levante vervollständigen das Maserati Folgore Angebot, um die heutigen und zukünftigen Luxus-Konsument*innen in sämtlichen Marktsegmenten zu begeistern. Der Maserati Plan ist Teil der «Dare Forward 2030»-Strategie von Stellantis, die am 1. März bekanntgegeben wurde.

Alle neuen Modelle der Marke werden zu 100 % in Italien entwickelt, konstruiert und produziert. Sie werden allesamt mit elektrischen Antriebssträngen ausgestattet sein, um maximale Innovation und hohe Leistung zu gewährleisten – beides typische Kennzeichen der Maserati DNA.

*Präsentiert auf einer Pro-Forma-Basis und unter der Annahme, dass die Fusion zwischen FAC und PSA per 1. Januar 2021 abgeschlossen wäre. Siehe das Stellantis Formular 20-F 201 in der Investoren-Rubrik der Stellantis Website unter www.stellantis.com für weitere Informationen zu den Pro-Forma-Resultaten.

READ MORE
form_img
Testrit
Vraag om een testrit, offerte of meer informatie

Grecale GT Hybrid: Verbrauch (l/100 km): kombiniert 9,2 – 8,7; CO₂-Emissionen (g/km)*: kombiniert 208 – 198; Effizienzklasse E

Grecale Modena: Verbrauch (l/100 km): kombiniert 9,3 – 8,8; CO₂-Emissionen (g/km)*: kombiniert 210 – 199; Effizienzklasse E

Grecale Trofeo: Verbrauch (l/100 km): kombiniert 11,2; CO₂-Emissionen (g/km)*: kombiniert 254; Effizienzklasse F

Ghibli GT Hybrid: Verbrauch (l/100 km): kombiniert 9,4 – 8,1; CO₂-Emissionen (g/km)*: kombiniert 213 – 183; Effizienzklasse G ((Eigentlich F))

Ghibli Modena: Verbrauch (l/100 km): kombiniert 11,5 – 11,1; CO₂-Emissionen (g/km)*: kombiniert 261 – 252; Effizienzklasse G

Ghibli Trofeo: Verbrauch (l/100 km): kombiniert 12,6 – 12,3; CO₂-Emissionen (g/km)*: kombiniert 285 – 279; Effizienzklasse G

Levante GT Hybrid: Verbrauch (l/100 km): kombiniert 10,7 – 9,7; CO₂-Emissionen (g/km)*: kombiniert 243 – 220; Effizienzklasse G

Levante Modena: Verbrauch (l/100 km): kombiniert 13,7 – 12,1; CO₂-Emissionen (g/km)*: kombiniert 310 – 273; Effizienzklasse G

Levante Trofeo: Verbrauch (l/100 km): kombiniert 16,0 – 14,0; CO₂-Emissionen (g/km)*: kombiniert 362 – 317; Effizienzklasse G

Quattroporte Modena: Verbrauch (l/100 km): kombiniert 11,6 – 11,1; CO₂-Emissionen (g/km)*: kombiniert 263 – 253; Effizienzklasse G

Quattroporte Trofeo: Verbrauch (l/100 km): kombiniert 12,5 – 12,3; CO₂-Emissionen (g/km)*: kombiniert 282 – 277; Effizienzklasse G

MC20: Verbrauch (l/100 km): kombiniert 11,5; CO₂-Emissionen (g/km)*: kombiniert 261; Effizienzklasse G

MC20 Cielo: Verbrauch (l/100 km): kombiniert 11,7; CO₂-Emissionen (g/km)*: kombiniert 265,2; Effizienzklasse G

 

* CO₂ ist das für die Erderwärmung hauptverantwortliche Treibhausgas. Die mittlere CO₂-Emission aller (markenübergreifend) angebotenen Fahrzeugtypen in der Schweiz beträgt 149 g/km. Der CO₂- Zielwert beträgt 118 g/km (WLTP).

Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren WLTP ermittelt. Das weltweit harmonisierte Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP) ist ein realistischeres Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO₂-Emissionen. Die Werte variieren in Abhängigkeit der gewählten Sonderausstattungen.

In der Praxis können diese je nach Fahrstil, Witterungs- und Verkehrsbedingungen, Zuladung, Topographie und Jahreszeit teilweise deutlich abweichen. Die Angaben für ein spezifisches Fahrzeug können von den zulassungsrelevanten Daten nach CH-Typengenehmigung abweichen.

Abweichungen von den hier beschriebenen Modellvarianten und Ausstattungen möglich. Änderungen von Konstruktionen und Ausstattungen sowie Irrtümer vorbehalten. Bitte informieren Sie sich darüber bei Ihrem Maserati Partner.