Mehr Erfahren
VIEW ALL
HYBRID
Grecale
Ghibli
Levante
Quattroporte
Maserati MC20
Maserati MC20 Cielo
GranTurismo
Fuoriserie
Special Series
Geschichte
Werte
Stories of Audacity
Store
Experiences
Partners
Legacy
Fuoriserie
Maserati Tridente App
Maserati Connect
Maserati Heritage
Finanzdienstleistungen
Certified pre-owned
Service and Assistance
Customization
Maserati Club
Maserati Driving Experience
Factory Tour
Ermenegildo Zegna
Shell
Sonus Faber
Tidal
Überblick Service und Assistenz
Wartung
Garantieverlaengerung
Extra10 Warranty Program
Pick-up & Delivery and Courtesy Car
Kundenbetreuung
Roadside Assistance
Guides und Dokumentation
Vereinbare einen Termin
Originalzubehör
Komplettradsätze
Original Teile
KV-intro-DESERTO-03_1280x1280 KV-intro-DESERTO-03
Der Nervenkitzel, Neues zu entdecken.
Stories of Audacity

Levante GT Verbrauch (WLTP): kombiniert 10,7-9,7 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 243-220 g/km*

Levante Modena Verbrauch (WLTP): kombiniert 13,5-12,6 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 304-284 g/km*

Eine Reise bedeutet, durch Raum und Zeit zu gehen.

Wir bewegen uns, um weiterzukommen, um zu einem anderen Ort oder Zeitpunkt zu gelangen – zu der Zukunft, die wir ersehnen.

Diese Zukunft kann sich überall verbergen, selbst im Wüstensand oder die Sandkörner einer Sanduhr kurz bevor sie herunterfallen.

Eine Suche, die eine besonderes Gefühl aufkommen lässt: den Nervenkitzel, Neues zu entdecken.

 Zeit wartet auf niemanden. Beginnen wir jetzt die letzte Episode der Stories of Audacity von Maserati...

DER ORT, DIE CHARAKTERE, DIE REISE

DER ORT, DIE CHARAKTERE, DIE REISE

Man sagt, dass der Wind in der Nacht durch die Wüste fegt und am Morgen alles anders aussieht. Nur die, die es genau wissen, sind in der Lage, sich selbst zu finden; die anderen navigieren in einer Sandflut voller Möglichkeiten.

Der Nervenkitzel, Neues zu entdecken.

Der Ort, die Charaktere, die Reise.
KV-intro-DESERTO-03 KV-intro-DESERTO

Levante GT Verbrauch (WLTP): kombiniert 10,7-9,7 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 243-220 g/km*

Levante Modena Verbrauch (WLTP): kombiniert 13,5-12,6 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 304-284 g/km*

Man sagt, dass der Wind in der Nacht durch die Wüste fegt und am Morgen alles anders aussieht. Nur die, die es genau wissen, sind in der Lage, sich selbst zu finden; die anderen navigieren in einer Sandflut voller Möglichkeiten.

Die Straße vor uns ist fast nicht zu erkennen, ihre Umrisse sind verwischt, bedeckt mit Schichten von Sand, der so fein ist, dass er sich auf die Räder und die Karosserie legt, wie Staub.

Es ist an der Zeit, den Asphalt, das Schwarz des Teers und die bisher befahrenen Straßen zu verlassen. Wir biegen rechts ab auf eine andere Strecke, umgeben von Dünen und Sträucher. Wir reisen ungefähr einen Kilometer weit mitten in die Nacht und die Wüste hinein, bis die Straße endet. Die Welt liegt nicht mehr vor uns, sie umgibt uns jetzt.

Maserati-0232
Maserati-0380
Maserati-1201
Maserati-0232

DER LEVANTE

DER LEVANTE

Für eine Fahrt durch die Wüste müssen wir den Reifendruck verringern; daher halten wir an. Der Fahrer steigt aus dem Auto und lässt mithilfe eines tragbaren Druckmessers Luft ab, von deren Existenz nur das Geräusch zeugt, das entsteht, bevor die Luft vom Wind verweht wird

Das Auto

Der Levante
KV-intro-DESERTO-03 KV-intro-DESERTO

Levante GT Verbrauch (WLTP): kombiniert 10,7-9,7 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 243-220 g/km*

Levante Modena Verbrauch (WLTP): kombiniert 13,5-12,6 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 304-284 g/km*

Für eine Fahrt durch die Wüste müssen wir den Reifendruck verringern; daher halten wir an. Der Fahrer steigt aus dem Auto und lässt mithilfe eines tragbaren Druckmessers Luft ab. Ein Bar Druck an jedem der vier Reifen. Das ist die einzige Methode, mit der man die 243 kW bzw. die 330 Pferdestärken des Levante GT den nötigen Grip geben kann, damit sie sich entfesseln können. In der Zwischenzeit beginnt ein gedämpftes Licht eine erkennbare Linie abzuzeichnen, die der Dunkelheit eine Form gibt. Es ist die Dämmerung, das bewegliche Profil einer Wüste, die sich kilometerweit vor uns eröffnet und die wir gleich durchqueren werden.

Maserati-0070
Maserati-0524
Maserati-1385
Maserati-0070

DIE HERAUSFORDERUNG

DIE HERAUSFORDERUNG

Ohne näheres Hinsehen betrachtet, scheint die Wüste das Ende eines Jahrtausende alten Prozesses. Überbleibsel kosmischer Felsen, zerstückelt durch den Zahn der Zeit und erodiert in einer unendlichen Abfolge von Momenten bis sie kleiner und kleiner werden und dem Wind ausgeliefert sind, der die Körner gen Himmel erhebt.

Die Herausforderung

Die Herausforderung
KV-intro-DESERTO-03 KV-intro-DESERTO

Levante GT Verbrauch (WLTP): kombiniert 10,7-9,7 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 243-220 g/km*

Levante Modena Verbrauch (WLTP): kombiniert 13,5-12,6 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 304-284 g/km*

Ohne näheres Hinsehen betrachtet, scheint die Wüste das Ende eines Jahrtausende alten Prozesses. Überbleibsel kosmischer Felsen, zerstückelt durch den Zahn der Zeit und erodiert in einer unendlichen Abfolge von Momenten bis sie kleiner und kleiner werden und dem Wind ausgeliefert sind, der die Körner gegen Himmel erhebt. Die Gebirgsbildung kommt zum Stillstand, die elegante und gefährliche Schönheit dessen, was zu Ende geht.

Aber an diesem Morgen sieht die Wüste anders aus. Es muss so sein. Es handelt sich um eine Welt voller Möglichkeiten und Potenziale: eine Zukunft, keine Vergangenheit, geschaffen durch Tausende und Abertausende von Kombinationsmöglichkeiten der Körner – aufgewühlt durch den Wind oder durch Menschenhand und in eine neue Richtung getrieben. Ein Meer aus entropischem Sand, das auf eine Geste, eine Eingabe, einen Anstoß wartet, um eine neue Gestalt anzunehmen, die eine Bedeutung, eine geometrische Form hat und Schönheit besitzt.

Der Levante GT fürchtet die zehn oder fünfzehn Meter Höhenunterschied nicht, die sich hier und da unvorhergesehen zwischen den Dünen auftun. Der Motor in Blau- und Ockertönen scheint lebendig zu sein und ächzt wie ein Athlet bei höchster Kraftanstrengung, wie ein Tier, das die Hürden, die ihm die Natur in den Weg stellt, niedermacht und dann überwindet. Von Innen hingegen entsteht der Eindruck eines Ozeandampfers. Er hackt und schiebt sich über endlose, sanfte Hügel.

Die Sonne geht gerade auf und ihr horizontales Licht strahlt durch den Sand hindurch, der von den Hinterreifen aufgewirbelt wird. Da ist diese Gestalt – eine goldene Spirale, die aus dem Sand aufsteigt und ihre Kreise zieht. Ich sehe Formen, die reine Schönheit bedeuten, ein kalligraphisches Meisterwerk wie die Landschaft, die wir durchqueren. In diesem Moment scheinen Tausende schwebender Partikel ihren Platz gefunden zu haben – eine neue Harmonie. Ein Mandala der Schönheit und Macht.

Ich nehme dieses Bild in mir auf, bevor es einen Augenblick später wieder verschwindet. Es ist der Anfang  einer neuen Bedeutung. Ich blicke nach vorne und sehe, wie sich am Horizont eine dunkle runde Kuppel erhebt. Sie steigt langsam auf, und wäre die Sonne inzwischen nicht rund geworden, würde ich denken, dass ein neuer Stern die Welt begrüßt.

Weiter östlich erhebt sich eine weitere Kuppel, und die beiden steigen nun langsam zusammen auf, erreichen die Sonne und überdecken sie wie eine Sonnenfinsternis aus Technologie und Helium. Zwei Heißluftballons spielen mit der Macht des Kosmos und unserem Levante. Alles scheint sich zu drehen und in eine Richtung zu bewegen und dabei ein perfektes Orbital zu beschreiben. 

 Hier in dieser Welt gibt es an diesem Morgen nur die unbändige Kraft der Natur und zwei Wege, um den Raum zu durchqueren. Ein Tanz der Technologien über die gekrümmte Linie der Erde; diese wacht im Gegenzug auf und sieht jung, schön und makellos aus.

Maserati-12951
Maserati-1801
Maserati-1917
Maserati-1917

DER RÜCKWEG

DER RÜCKWEG

Der Rückweg ist wie die Reise des Helden. Es gab die alte Welt und dann eine Herausforderung, die es zu meistern galt - die größtmögliche. Eine Herausforderung, die wie die Wüste voller Schwierigkeiten , dunkler Orte und Sand ist, in dem man versinken kann.

Der Rückweg

Der Rückweg
KV-intro-DESERTO-03 KV-intro-DESERTO

Levante GT Verbrauch (WLTP): kombiniert 10,7-9,7 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 243-220 g/km*

Levante Modena Verbrauch (WLTP): kombiniert 13,5-12,6 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 304-284 g/km*

Der Rückweg ist wie die Reise des Helden. Es gab die alte Welt und dann eine Herausforderung, die es zu meistern galt - die größtmögliche. Eine Herausforderung, die wie die Wüste voller Schwierigkeiten, dunkler Orte und Sand ist, in dem man versinken kann. Die Herausforderung stellt sich jetzt; sie ist vollkommen menschlich, aber von Bedeutung für die Welt und die Zukunft.

Der Weg zurück ist vorgezeichnet. Der Wind hat ihn frei gemacht, und nun können wir die Zukunft sehen. Er besteht aus den gleichen Elementen wie jeder Anfang: Luft, Wasser, Erde, Feuer. Aber diese Grundelemente sind durch die Hand des Menschen gegangen, der sie sich erst zunutze gemacht hat und nun beginnt, sie zu fördern und zu unterstützen. Es geht um Verständnis, um den Beginn einer neuen Ära, einen Kampf, der aufgenommen wurde – nicht um zu gewinnen, zu beherrschen oder zu widerstehen, sondern ein Kampf im Einklang mit der Welt und für die Welt. Von einer Reise kehrt man immer verändert zurück, vor allem wenn man den richtigen Weg gewählt hat.

Maserati-1437
Maserati-1899
Maserati-2316
Maserati-1899

DER RICHTIGE WEG

DER RICHTIGE WEG

Die Reise von Maserati zur Elektromobilität hat mit den Mild-Hybrid-Ausführungen des Ghibli und des Levante begonnen, den ersten beiden Modellen, die Maserati in die Zukunft projiziert haben.

Der Nervenkitzel, Neues zu entdecken

Der richtige Weg
KV-intro-DESERTO-03 KV-intro-DESERTO

Levante GT Verbrauch (WLTP): kombiniert 10,7-9,7 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 243-220 g/km*

Levante Modena Verbrauch (WLTP): kombiniert 13,5-12,6 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 304-284 g/km*

Ghibli GT Verbrauch (WLTP): kombiniert 9,4-8,1 l/100 km*  // CO₂-Emissionen: kombiniert 213-183 g/km*

Die Reise von Maserati zur Elektromobilität hat mit den Mild-Hybrid-Ausführungen des Ghibli und des Levante begonnen, den ersten beiden Modellen, die Maserati in die Zukunft projiziert haben. Das Ziel besteht darin, das bestmögliche Mild-Hybrid-Fahrzeug zu entwerfen und herzustellen, ganz und gar Maserati, mit der Technik und Handwerkskunst eines Prozesses, der in der Tradition ihren Anfang nimmt und sich mit den besten Technologien weiterentwickelt. Wie ich selbst gerade, hat Maserati zurückgeblickt und aus dem Sand der Vergangenheit, eines jahrhundertelangen Prozesses versucht, Schönheit zu erschaffen. Neu denken, neu zusammensetzen, neu formen. Durch die Schöpfung von Schönheit die Welt zu reinigen – das ist die Bedeutung dieser Zeichnung aus Sand. Aber es ist kein Mandala, es ist eine neue und dauerhafte Vision von Energie und Schönheit.

Unsere Reise mit Maserati durch den Schnee, das Meer und die Wüste endet hier. 

So haben wir Raum und Zeit durchquert, mit der Erkenntnis, wohin wir morgen gehen werden, und im Wissen, unsere Vergangenheit besser zurückzulassen als wir sie erlebt haben.

Maserati-1896
Maserati-2185
Maserati-2970
Maserati-2185
READ MORE
READ MORE
READ MORE

Grecale GT Hybrid: Verbrauch (l/100 km): kombiniert 9,2 – 8,7; CO₂-Emissionen (g/km)*: kombiniert 208 – 198; Effizienzklasse E

Grecale Modena: Verbrauch (l/100 km): kombiniert 9,3 – 8,8; CO₂-Emissionen (g/km)*: kombiniert 210 – 199; Effizienzklasse E

Grecale Trofeo: Verbrauch (l/100 km): kombiniert 11,2; CO₂-Emissionen (g/km)*: kombiniert 254; Effizienzklasse F

Ghibli GT Hybrid: Verbrauch (l/100 km): kombiniert 9,4 – 8,1; CO₂-Emissionen (g/km)*: kombiniert 213 – 183; Effizienzklasse G ((Eigentlich F))

Ghibli Modena: Verbrauch (l/100 km): kombiniert 11,5 – 11,1; CO₂-Emissionen (g/km)*: kombiniert 261 – 252; Effizienzklasse G

Ghibli Trofeo: Verbrauch (l/100 km): kombiniert 12,6 – 12,3; CO₂-Emissionen (g/km)*: kombiniert 285 – 279; Effizienzklasse G

Levante GT Hybrid: Verbrauch (l/100 km): kombiniert 10,7 – 9,7; CO₂-Emissionen (g/km)*: kombiniert 243 – 220; Effizienzklasse G

Levante Modena: Verbrauch (l/100 km): kombiniert 13,7 – 12,1; CO₂-Emissionen (g/km)*: kombiniert 310 – 273; Effizienzklasse G

Levante Trofeo: Verbrauch (l/100 km): kombiniert 16,0 – 14,0; CO₂-Emissionen (g/km)*: kombiniert 362 – 317; Effizienzklasse G

Quattroporte Modena: Verbrauch (l/100 km): kombiniert 11,6 – 11,1; CO₂-Emissionen (g/km)*: kombiniert 263 – 253; Effizienzklasse G

Quattroporte Trofeo: Verbrauch (l/100 km): kombiniert 12,5 – 12,3; CO₂-Emissionen (g/km)*: kombiniert 282 – 277; Effizienzklasse G

MC20: Verbrauch (l/100 km): kombiniert 11,5; CO₂-Emissionen (g/km)*: kombiniert 261; Effizienzklasse G

MC20 Cielo: Verbrauch (l/100 km): kombiniert 11,7; CO₂-Emissionen (g/km)*: kombiniert 265,2; Effizienzklasse G

 

* CO₂ ist das für die Erderwärmung hauptverantwortliche Treibhausgas. Die mittlere CO₂-Emission aller (markenübergreifend) angebotenen Fahrzeugtypen in der Schweiz beträgt 149 g/km. Der CO₂- Zielwert beträgt 118 g/km (WLTP).

Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren WLTP ermittelt. Das weltweit harmonisierte Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP) ist ein realistischeres Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO₂-Emissionen. Die Werte variieren in Abhängigkeit der gewählten Sonderausstattungen.

In der Praxis können diese je nach Fahrstil, Witterungs- und Verkehrsbedingungen, Zuladung, Topographie und Jahreszeit teilweise deutlich abweichen. Die Angaben für ein spezifisches Fahrzeug können von den zulassungsrelevanten Daten nach CH-Typengenehmigung abweichen.

Abweichungen von den hier beschriebenen Modellvarianten und Ausstattungen möglich. Änderungen von Konstruktionen und Ausstattungen sowie Irrtümer vorbehalten. Bitte informieren Sie sich darüber bei Ihrem Maserati Partner.