Diese Website verwendet Drittanbieter-Profil-Cookies, um Dienstleistungen gemäß Ihren beim Besuch der Website deutlich gewordenen Präferenzen bereitzustellen. Indem Sie auf der Website verbleiben, stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu. Wenn Sie einer solchen Verarbeitung widersprechen wollen, lesen Sie dazu bitte die Anleitung in unserer Cookie-Richtlinie.
Cookies zulassen

Spyder

Mit der Einführung des Maserati Spyder auf der IAA in Frankfurt 2001 begann für Maserati eine neue Zeitrechnung – diesmal in enger Zusammenarbeit mit  Ferrari. Während das Äussere des neuen Spyder immer noch eine starke Ähnlichkeit mit dem 3200 GT hatte, war das Fahrzeug technisch völlig neu. Unter der Motorhaube war das Twin-Turbo-Aggregat zugunsten eines völlig neuen 4,2-Liter-V8-Saugmotors mit Trockensumpfschmierung getauscht worden. Auch die Kraftübertragung war völlig neu: Das Getriebe wurde nach hinten verlegt, wo es mit dem Differenzial (Transaxle) eine Einheit bildet. Der Spyder hat gegenüber dem Coupé einen verkürzten Radstand und war ein reiner Zweisitzer. Das Verdeckbetätigung war vollautomatisch. Das Modell leitete die Rückkehr von Maserati in die USA ein.

Datenblatt Spyder GT Spyder Cambiocorsa
Modellbezeichnung M138 M138
Karosserietyp 2 Türen, 2-sitziger Spyder mit elektrischem Verdeck 2 Türen, 2-sitziger Spyder mit elektrischem Verdeck
Design Italdesign Italdesign
Productionszeitraum 2001 - 2007 2001 - 2007
Maserati Ära Ferrari Ferrari
Gebaute Exemplare 3.889 (zusammen) 3.889 (zusammen)
Chassis Hochleistungsstahl mit Hilfrahmen vorne und hinten Hochleistungsstahl mit Hilfrahmen vorne und hinten
Leergewicht 1.620 kg 1.630 kg
Motor 90° V8, 32 Ventile, 2 obenliegenden Nockenwellen, Trockensumpf 90° V8, 32 Ventile, 2 obenliegenden Nockenwellen, Trockensumpf
Hubraum 4.244 ccm 4.244 ccm
Leistung 390 PS @ 7.000 U/min 390 PS @ 7.000 U/min
Höchstgeschwindigkeit 285 km/h 285 km/h
BLEIBEN SIE IN KONTAKT
Registrieren Sie sich hier für die neuesten Informationen von Maserati
Bitte alle Pflichtfelder ausfüllen.
DEINE PERSÖNLICHEN DETAILS
*
*
*
*
ZUSTIMMUNG DATENSCHUTZINFORMATIONEN

In Kenntnis der Datenschutzerklärung von Maserati, die ich gelesen und verstanden habe, erkläre ich

*
*
*
*
*
*
*

*
* Pflichtfeld
Ghibli: Normverbrauch (l/100 km) kombiniert: 8,5 – 12,3; Benzinäquivalent ( l/100 km): 9,7; CO₂-Emissionen (g/km) kombiniert*: 222 – 288; Effizienzklassen: G – G; CO₂-Emissionen aus der Treibstoff- und/oder Strombereitstellung (g/km): 41 – 62

Levante: Normverbrauch (l/100 km) kombiniert: 11,2 – 16,1; Benzinäquivalent ( l/100 km): 12,8; CO₂-Emissionen (g/km) kombiniert*: 261 – 363; Effizienzklassen: G – G; CO₂-Emissionen aus der Treibstoff- und/oder Strombereitstellung (g/km): 54 – 82

Quattroporte: Normverbrauch (l/100 km) kombiniert: 8,5 – 12,6; Benzinäquivalent ( l/100 km): 9,7; CO₂-Emissionen (g/km) kombiniert*: 222 – 288; Effizienzklassen: F – G; CO₂-Emissionen aus der Treibstoff- und/oder Strombereitstellung (g/km): 41 – 64

GranTurismo: Normverbrauch (l/100 km) kombiniert: 14,3; CO₂-Emissionen (g/km) kombiniert*: 324; Effizienzklasse: G ; CO₂-Emissionen aus der Treibstoff- und/oder Strombereitstellung (g/km): 73

GranCabrio: Normverbrauch (l/100 km) kombiniert: 15,2; CO₂-Emissionen (g/km) kombiniert*: 345; Effizienzklasse: G ; CO₂-Emissionen aus der Treibstoff- und/oder Strombereitstellung (g/km): 77

--

* CO₂ ist das für die Erderwärmung hauptverantwortliche Treibhausgas. Die mittlere CO₂-Emission aller (markenübergreifend) angebotenen Fahrzeugtypen in der Schweiz beträgt 174 g/km. Der CO₂- Zielwert beträgt 115 g/km.