Indy

Der Maserati Indy, der 1969 auf dem Genfer Automobilsalon vorgestellt wurde, war eine Hommage an die beiden Siege des Maserati 8CTF Rennwagen bei den berühmten "500 Meilen von Indianapolis" in den Jahren 1939 und 1940. Das neue Auto wurde von Vignale entworfen und kann als ein Modell gesehen werden, um die Lücke zwischen Ghibli und Mexiko zu schliessen. Die Dachlinie war höher als die des Ghibli, um Platz für Fondpassagiere zu schaffen. Die Mechanik wurden vom Ghibli übernommen: ein 90°-V8-Motor mit zwei obenliegenden Nockenwellen, Halbschalenkonstruktion mit vorderem Hilfsrahmen, unabhängigen Doppelquerlenker-Vorderradaufhängungen und einer starren Hinterachse mit Blattfedern. Zur Serienausstattung gehörten eine zweifach verstellbare Lenksäule, eine Diebstahlsicherung, Lederpolsterung, elektrische Fensterheber, Nebelscheinwerfer, beheizbare Heckscheibe, Kopfstützen und eine am Armaturenbrett angebrachte Uhr vor dem Beifahrer. Eine Servolenkung war optional, ebenso das Automatikgetriebe und das Radio. Im Jahr 1973 übernahm der Indy das Bremssystem von Citroën.

Datenblatt Indy Indy 4.7 Indy 4.9
Modellbezeichnung Tipo AM116 Tipo AM116/47 Tipo AM116/49
Karosserietyp 2 Türen, 2+2-sitziges Coupé 2 Türen, 2+2-sitziges Coupé 2-door, 4-seater coupé
Design Vignale Vignale Vignale
Productionszeitraum 1969 - 1975 1969 - 1975 1969 - 1975
Maserati Ära Citroën Citroën Citroën
Gebaute Exemplare 436 367 299
Chassis Halb-Monocoque aus Stahl mit Hilfsrahmen vorne Halb-Monocoque aus Stahl mit Hilfsrahmen vorne Steel semi-monocoque with front subframe
Leergewicht 1.580 / 1.680 kg 1.580 / 1.680 kg 1,580 / 1,680kg
Motor 90° V8 mit 2 obenliegenden Nockenwellen 90° V8 mit 2 obenliegenden Nockenwellen 90° V8, double overhead camshaft
Hubraum 4.136 ccm 4.719 ccm 4,930cc
Leistung 260 PS @ 5.500 U/min 290 PS @ 5.200 U/min 320 hp @ 5,500rpm
Höchstgeschwindigkeit 250 km/h 260 km/h 265 km/h
BLEIBEN SIE IN KONTAKT
Registrieren Sie sich hier für die neuesten Informationen von Maserati
Bitte alle Pflichtfelder ausfüllen.
DEINE PERSÖNLICHEN DETAILS
*
*
*
*
ZUSTIMMUNG DATENSCHUTZINFORMATIONEN

In Kenntnis der Datenschutzerklärung von Maserati, die ich gelesen und verstanden habe, erkläre ich

*
*
*
*
*
*
*

*
* Pflichtfeld

Ghibli: Normverbrauch (l/100 km) kombiniert: 8,3 – 12,6; Benzinäquivalent ( l/100 km): 9,5; CO₂-Emissionen (g/km) kombiniert*: 213 – 285; Effizienzklassen: G – G; CO₂-Emissionen aus der Treibstoff- und/oder Strombereitstellung (g/km): 41 – 65

Levante: Normverbrauch (l/100 km) kombiniert: 10,1 – 16,0; Benzinäquivalent ( l/100 km): 11,5; CO₂-Emissionen (g/km) kombiniert*: 264 – 363; Effizienzklassen: G – G; CO₂-Emissionen aus der Treibstoff- und/oder Strombereitstellung (g/km): 49 – 82

Quattroporte: Normverbrauch (l/100 km) kombiniert: 12,5 – 12,6; CO₂-Emissionen (g/km) kombiniert*: 282 – 285; Effizienzklassen: G – G; CO₂-Emissionen aus der Treibstoff- und/oder Strombereitstellung (g/km): 64 – 65

MC20: Normverbrauch (l/100 km) kombiniert: 11,6; CO₂-Emissionen (g/km) kombiniert*: 262; Effizienzklasse: G; CO₂-Emissionen aus der Treibstoff- und/oder Strombereitstellung (g/km): 60

--
Provisorische Werte, Homologation noch nicht abgeschlossen.
* CO₂ ist das für die Erderwärmung hauptverantwortliche Treibhausgas. Die mittlere CO₂-Emission aller (markenübergreifend) angebotenen Fahrzeugtypen in der Schweiz beträgt 174 g/km. Der CO₂- Zielwert beträgt 115 g/km.