Update 18. März 2020 - Wichtiges Update bezüglich des Events "MMXX: The Way Forward" Mehr entdecken

MC20 an Bord der Maserati Multi 70: Name des neuen Supersportwagens ziert ab sofort auch den Trimaran

Maserati entschied sich für die Hochsee-Rennyacht Maserati Multi 70 und die Crew um Skipper Giovanni Soldini, um den Namen des neuen Supersportwagens zu verkünden: Als der Trimaran heute im Rahmen des Trainings für das RORC Caribbean 600 Race sein Großsegel hisste, war darauf das Logo der MC20 prominent zu sehen.

Die vom Maserati Centro Stile entworfene Großsegelgrafik mit dem Logo des Supersportwagens ist ein Symbol für die neue Ära des Unternehmens. Für diese ist Giovanni Soldini als langjähriger Freund der Marke ein wichtiges Sprachrohr. Breits seit 2012 arbeiten Maserati und der Profi-Skipper in einer strategischen Partnerschaft eng zusammen, die weit über ein normales Sponsoring hinausgeht. Dabei eint sie gemeinsame Werte wie Leidenschaft, Adrenalin und das Streben nach Höchstleistung.

Gleichzeitig unterstreicht die Geste die Verbindung zwischen dem Hochleistungs-Trimaran und dem neuen Supersportwagen von Maserati. Die Maserati Multi 70 ist ein „Laborboot“, auf dem Ingenieure des Modena Innovation Lab ihr Know-how in den Bereichen Aerodynamik, technologische Lösungen und Performance unter Beweis stellen. Dieselben Prinzipien leiten das Team aus Ingenieuren und Technikern bei der Entwicklung des MC20 (MC20 Verbrauch: kombiniert 14,8 - 12,4 l/100 km***; innerorts 18,9 - 12,0 l/100 km***; außerorts 12,9 -10,8 l/100 km*** // CO₂-Emissionen: kombiniert 282-245 g/km***// Abgasnorm Euro 6d-FINAL***). Darüber hinaus verbindet die Maserati Multi 70 und der neue Supersportwagen eine gemeinsame sportliche Berufung: Mit dem Hightech-Fahrzeug kehrt Maserati in den Motorsport zurück.

Die Bezeichnung MC20 macht mit dem Kürzel MC für Maserati Corse (Rennsport) die Performance-Ansprüche der Marke deutlich, während sich die Zahl 20 auf das Jahr 2020 bezieht – das Jahr, in dem für Maserati eine neue Zeitenrechnung anbricht. Das Fahrzeug wird im Maserati Innovation Lab entwickelt, im historischen Werk in Modena produziert und Ende Mai seine Weltpremiere feiern.

Giovanni Soldini erklärte: „Ich bin stolz darauf, den Dreizack weltweit zu vertreten, und es ist mir eine Ehre, dass die Maserati Multi 70 für die Einführung des neuen MC20 Logos ausgewählt wurde. Ich kann es kaum erwarten, das Fahrzeug zu erleben und an der großen Präsentation im Mai in Modena teilzunehmen.“

Die erste Herausforderung für die Maserati Multi 70 mit MC20 Logo ist das RORC Caribbean 600 Race, das am 24. Februar startet. Mehr als 700 Segler aus aller Welt nehmen die 600-Meilen-Strecke um elf Inseln der Kleinen Antillen in Angriff.

 
BLEIBEN SIE IN KONTAKT
Registrieren Sie sich hier für die neuesten Informationen von Maserati
Bitte alle Pflichtfelder ausfüllen.
IHRE PERSÖNLICHEN DETAILS
*
*
*
*

*
*
*
*
*
*
*

*
* Pflichtfeld

Ghibli Modena Verbrauch (WLTP): kombiniert 11,8-10,9 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 266-242 g/km* // Effizienzklasse: G // Abgasnorm Euro 6d-FINAL

Ghibli Modena S Q4 Verbrauch (WLTP): kombiniert 12,6-11,1 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 284-251 g/km* // Effizienzklasse: G // Abgasnorm Euro 6d-FINAL

Ghibli GT Hybrid Verbrauch (WLTP): kombiniert 9,4-8,2 l/100 km*  // CO₂-Emissionen: kombiniert 213-185 g/km* // Effizienzklasse: E // Abgasnorm Euro 6d-FINAL

Ghibli Trofeo Verbrauch (WLTP): kombiniert 12,6-12,3 l/100km* // Effizienzklasse: G // CO₂-Emissionen: kombiniert 285-279 g/km* // Effizienzklasse: G // Abgasnorm Euro 6d-FINAL

Levante Modena Verbrauch (WLTP): kombiniert 13,9-12,6 l/100 km* //  CO₂-Emissionen: kombiniert 314-284 g/km* // Effizienzklasse: G // Abgasnorm Euro 6d-FINAL

Levante Modena S Verbrauch (WLTP): kombiniert 13,7-12,1 l/100 km* //  CO₂-Emissionen: kombiniert 310-272 g/km* // Effizienzklasse: G // Abgasnorm Euro 6d-FINAL

Levante GT Hybrid Verbrauch (WLTP): kombiniert 10,7-9,7 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 243-220 g/km* // Effizienzklasse: F // Abgasnorm Euro 6d-FINAL

Levante Trofeo Verbrauch (WLTP): kombiniert 16,0-14,0 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 362-317 g/km* // Effizienzklasse: G // Abgasnorm Euro 6d-FINAL

Quattroporte GT Verbrauch (WLTP): kombiniert 12,1-11,0 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 272-243 g/km* // Effizienzklasse: G // Abgasnorm Euro 6d-FINAL

Quattroporte Modena Q4 Verbrauch (WLTP): kombiniert 12,7-11,2 l/100 km*// CO₂-Emissionen: kombiniert 286-253 g/km* // Effizienzklasse: G // Abgasnorm Euro 6d-FINAL

Quattroporte Trofeo Verbrauch (WLTP): kombiniert 12,5-12,2 l/100km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 282-276 g/km* // Effizienzklasse: G // Abgasnorm Euro 6d-FINAL

MC20 Verbrauch (WLTP): kombiniert 11,5 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 261 g/km* // Effizienzklasse: G // Abgasnorm Euro 6d-FINAL

 

---

* Die angegebenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2 Emissionswerte wurden nach WLTP Prüfverfahrens ermittelt. Die Angaben dienen Vergleichszwecken und beziehen sich nicht auf ein individuelles Fahrzeug, sie sind nicht Gegenstand eines Angebots. Der Kraftstoffverbrauch und die CO2 Emissionen hängen auch vom persönlichen Fahrstil, der Witterung, der Straßenbeschaffenheit sowie von individuellen Fahrzeugparamatern wie Bereifung, Beladung, Sonderausstattung, Klimaanlage uä ab. Hersteller und Verkäufer können für die angegebenen Werte keine Gewähr leisten. Die Normverbrauchsabgabe (NoVA) berechnet sich nach den Kraftstoffverbrauchs- und CO2 Emissionswerten auf Grundlage der individuellen Konfiguration des Fahrzeugs und kann daher nur für die Basisversion vorab berechnet werden. Ab Oktober 2020 werden die CO2 Emissionswerte auch in die  Berechnung der motorbezogenen Versicherungssteuer miteinbezogen.