Indy

Der Maserati Indy, der 1969 auf dem Genfer Automobilsalon vorgestellt wurde, war eine Hommage an die beiden Siege des Maserati 8CTF Rennwagen bei den berühmten "500 Meilen von Indianapolis" in den Jahren 1939 und 1940. Das neue Auto wurde von Vignale entworfen und kann als ein Modell gesehen werden, um die Lücke zwischen Ghibli und Mexiko zu schließen. Die Dachlinie war höher als die des Ghibli, um Platz für Fondpassagiere zu schaffen. Die Mechanik wurden vom Ghibli übernommen: ein 90°-V8-Motor mit zwei obenliegenden Nockenwellen, Halbschalenkonstruktion mit vorderem Hilfsrahmen, unabhängigen Doppelquerlenker-Vorderradaufhängungen und einer starren Hinterachse mit Blattfedern. Zur Serienausstattung gehörten eine zweifach verstellbare Lenksäule, eine Diebstahlsicherung, Lederpolsterung, elektrische Fensterheber, Nebelscheinwerfer, beheizbare Heckscheibe, Kopfstützen und eine am Armaturenbrett angebrachte Uhr vor dem Beifahrer. Eine Servolenkung war optional, ebenso das Automatikgetriebe und das Radio. Im Jahr 1973 übernahm der Indy das Bremssystem von Citroën.

Datenblatt Indy Indy 4.7 Indy 4.9
Modellbezeichnung Tipo AM116 Tipo AM116/47 Tipo AM116/49
Karosserietyp 2 Türen, 2+2-sitziges Coupé 2 Türen, 2+2-sitziges Coupé 2-door, 4-seater coupé
Design Vignale Vignale Vignale
Productionszeitraum 1969 - 1975 1969 - 1975 1969 - 1975
Maserati Ära Citroën Citroën Citroën
Gebaute Exemplare 436 367 299
Chassis Halb-Monocoque aus Stahl mit Hilfsrahmen vorne Halb-Monocoque aus Stahl mit Hilfsrahmen vorne Steel semi-monocoque with front subframe
Leergewicht 1.580 / 1.680 kg 1.580 / 1.680 kg 1,580 / 1,680kg
Motor 90° V8 mit 2 obenliegenden Nockenwellen 90° V8 mit 2 obenliegenden Nockenwellen 90° V8, double overhead camshaft
Hubraum 4.136 ccm 4.719 ccm 4.930 ccm
Leistung 260 PS @ 5.500 U/min 290 PS @ 5.200 U/min 320 hp @ 5,500rpm
Höchstgeschwindigkeit 250 km/h 260 km/h 265 km/h

Ghibli Modena Verbrauch (WLTP): kombiniert 11,6-10,9 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 249-242 g/km* // Effizienzklasse: G // Abgasnorm Euro 6d-FINAL

Ghibli Modena S Q4 Verbrauch (WLTP): kombiniert 11,5-11,1 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 261-251 g/km* // Effizienzklasse: G // Abgasnorm Euro 6d-FINAL

Ghibli GT Hybrid Verbrauch (WLTP): kombiniert 9,4-8,2 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 213-186 g/km* // Effizienzklasse: E // Abgasnorm Euro 6d-FINAL

Ghibli Trofeo Verbrauch (WLTP): kombiniert 12,6-12,3 l/100km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 285-279 g/km* // Effizienzklasse: G // Abgasnorm Euro 6d-FINAL

Levante Modena Verbrauch (WLTP): kombiniert 13,5-12,6 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 304-284 g/km* // Effizienzklasse: G // Abgasnorm Euro 6d-FINAL

Levante Modena S Verbrauch (WLTP): kombiniert 12,8-12,1 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 288-272 g/km* // Effizienzklasse: G // Abgasnorm Euro 6d-FINAL

Levante GT Hybrid Verbrauch (WLTP): kombiniert 10,7-9,7 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 243-220 g/km* // Effizienzklasse: F // Abgasnorm Euro 6d-FINAL

Levante Trofeo Verbrauch (WLTP): kombiniert 14,6-14,0 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 330-317 g/km* // Effizienzklasse: G // Abgasnorm Euro 6d-FINAL

Quattroporte GT Verbrauch (WLTP): kombiniert 12,1-11,0 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 254-243 g/km* // Effizienzklasse: G // Abgasnorm Euro 6d-FINAL

Quattroporte Modena Q4 Verbrauch (WLTP): kombiniert 11,6-11,2 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 263-253 g/km* // Effizienzklasse: G // Abgasnorm Euro 6d-FINAL

Quattroporte Trofeo Verbrauch (WLTP): kombiniert 12,5-12,2 l/100km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 282-276 g/km* // Effizienzklasse: G // Abgasnorm Euro 6d-FINAL

MC20 Verbrauch (WLTP): kombiniert 11,5 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 261 g/km* // Effizienzklasse: G // Abgasnorm Euro 6d-FINAL

---

* Die angegebenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2 Emissionswerte wurden nach WLTP Prüfverfahrens ermittelt. Die Angaben dienen Vergleichszwecken und beziehen sich nicht auf ein individuelles Fahrzeug, sie sind nicht Gegenstand eines Angebots. Der Kraftstoffverbrauch und die CO2 Emissionen hängen auch vom persönlichen Fahrstil, der Witterung, der Straßenbeschaffenheit sowie von individuellen Fahrzeugparamatern wie Bereifung, Beladung, Sonderausstattung, Klimaanlage uä ab. Hersteller und Verkäufer können für die angegebenen Werte keine Gewähr leisten. Die Normverbrauchsabgabe (NoVA) berechnet sich nach den Kraftstoffverbrauchs- und CO2 Emissionswerten auf Grundlage der individuellen Konfiguration des Fahrzeugs und kann daher nur für die Basisversion vorab berechnet werden. Ab Oktober 2020 werden die CO2 Emissionswerte auch in die  Berechnung der motorbezogenen Versicherungssteuer miteinbezogen.