3500GT/3500GTI Spyder

Der Meister-Karosseriebauer Alfredo Vignale aus Turin erhielt den Auftrag, die offene Version des erstem Serien-GT-Fahrzeugs von Maserati zu produzieren. Das Styling des Autos - entworfen von Giovanni Michelotti - unterscheidet sich von dem Touring-Coupé durch eine etwas eckigere und muskulösere Formensprache. Touring hatte ebenfalls eine offene Version seines Coupés vorgeschlagen, von der aber nur drei produziert wurden. Auch Vignale baute mehrere Vorserien-Prototypen, die Unterschiede in verschiedenen Details zeigten, bevor das endgültige Produktdesign festgelegt wurde. In sechs Jahren wurden rund 250 Vignale Spyder verkauft. Mechanisch teilt das Fahrzeug seine Plattform mit dem Coupé, hat aber einen um 10 Zentimeter kürzeren Radstand. Die Lucas-Direkteinspritzung und das 5-Gang-Getriebe standen ab 1961 sowohl für den Spyder als auch für das Coupé zur Verfügung, Scheibenbremsen rundrum ab 1962. Die Karosserie des Spyders bestand aus Stahl, die Türen, die Motorhaube und der Kofferraumdeckel waren jedoch aus Leichtmetall, ebenso das optionale Hardtop. Elektrische Fensterheben waren Standard. Mit der Höchstgeschwindigkeit von 220 km/h für den 3500 GTI war die Leistung perfekt für Open-Air-Vergnügen.

Datenblatt 3500 GT Spyder 3500 GTI Spyder
Modellbezeichnung Tipo AM101 Tipo AM101/Iniezione
Karosserietyp 2-sitziger Spyder 2-sitziger Spyder
Design Vignale Vignale
Productionszeitraum 1958 - 1963 1958 - 1963
Maserati Ära Familie Orsi Familie Orsi
Gebaute Exemplare 204 56
Chassis Gitterrohrrahmen Gitterrohrrahmen
Leergewicht 1.440 kg 1.440 kg
Motor 6 Zylinder in Reihe mit 2 obenliegenden Nockenwellen 6 Zylinder in Reihe mit 2 obenliegenden Nockenwellen
Hubraum 3.485 ccm 3.485 ccm
Leistung 220 PS @ 5.500 U/min 235 PS @ 5.800 U/min
Höchstgeschwindigkeit 215 km/h 220 km/h

Ghibli Modena Verbrauch (WLTP): kombiniert 11,6-10,9 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 249-242 g/km* // Effizienzklasse: G // Abgasnorm Euro 6d-FINAL

Ghibli Modena S Q4 Verbrauch (WLTP): kombiniert 11,5-11,1 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 261-251 g/km* // Effizienzklasse: G // Abgasnorm Euro 6d-FINAL

Ghibli GT Hybrid Verbrauch (WLTP): kombiniert 9,4-8,2 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 213-186 g/km* // Effizienzklasse: E // Abgasnorm Euro 6d-FINAL

Ghibli Trofeo Verbrauch (WLTP): kombiniert 12,6-12,3 l/100km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 285-279 g/km* // Effizienzklasse: G // Abgasnorm Euro 6d-FINAL

Levante Modena Verbrauch (WLTP): kombiniert 13,5-12,6 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 304-284 g/km* // Effizienzklasse: G // Abgasnorm Euro 6d-FINAL

Levante Modena S Verbrauch (WLTP): kombiniert 12,8-12,1 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 288-272 g/km* // Effizienzklasse: G // Abgasnorm Euro 6d-FINAL

Levante GT Hybrid Verbrauch (WLTP): kombiniert 10,7-9,7 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 243-220 g/km* // Effizienzklasse: F // Abgasnorm Euro 6d-FINAL

Levante Trofeo Verbrauch (WLTP): kombiniert 14,6-14,0 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 330-317 g/km* // Effizienzklasse: G // Abgasnorm Euro 6d-FINAL

Quattroporte GT Verbrauch (WLTP): kombiniert 12,1-11,0 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 254-243 g/km* // Effizienzklasse: G // Abgasnorm Euro 6d-FINAL

Quattroporte Modena Q4 Verbrauch (WLTP): kombiniert 11,6-11,2 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 263-253 g/km* // Effizienzklasse: G // Abgasnorm Euro 6d-FINAL

Quattroporte Trofeo Verbrauch (WLTP): kombiniert 12,5-12,2 l/100km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 282-276 g/km* // Effizienzklasse: G // Abgasnorm Euro 6d-FINAL

MC20 Verbrauch (WLTP): kombiniert 11,5 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 261 g/km* // Effizienzklasse: G // Abgasnorm Euro 6d-FINAL

---

* Die angegebenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2 Emissionswerte wurden nach WLTP Prüfverfahrens ermittelt. Die Angaben dienen Vergleichszwecken und beziehen sich nicht auf ein individuelles Fahrzeug, sie sind nicht Gegenstand eines Angebots. Der Kraftstoffverbrauch und die CO2 Emissionen hängen auch vom persönlichen Fahrstil, der Witterung, der Straßenbeschaffenheit sowie von individuellen Fahrzeugparamatern wie Bereifung, Beladung, Sonderausstattung, Klimaanlage uä ab. Hersteller und Verkäufer können für die angegebenen Werte keine Gewähr leisten. Die Normverbrauchsabgabe (NoVA) berechnet sich nach den Kraftstoffverbrauchs- und CO2 Emissionswerten auf Grundlage der individuellen Konfiguration des Fahrzeugs und kann daher nur für die Basisversion vorab berechnet werden. Ab Oktober 2020 werden die CO2 Emissionswerte auch in die  Berechnung der motorbezogenen Versicherungssteuer miteinbezogen.