Diese Website verwendet Drittanbieter-Profil-Cookies, um Dienstleistungen gemäß Ihren beim Besuch der Website deutlich gewordenen Präferenzen bereitzustellen. Indem Sie auf der Website verbleiben, stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu. Wenn Sie einer solchen Verarbeitung widersprechen wollen, lesen Sie dazu bitte die Anleitung in unserer Cookie-Richtlinie.
Cookies zulassen

Maserati Multi 70 überquert als erste die Ziellinie

Maserati Multi 70 - RORC Transatlantic 2018

Packendes Rennen für Soldini beim RORC Transatlantic Race

Nach exakt 6 Tagen, 18 Stunden, 54 Minuten und 34 Sekunden war das Ziel erreicht: Die Maserati Multi 70überquerte unter der Führung des italienischen Profi-Skippers Giovanni Soldini als erstes die Ziellinie im Karibikstaat Grenada. Hinter ihr lagen die rund 5.500 Kilometer des RORC Transatlantic Race, das am 24. November auf Lanzarote auf den Kanarischen Inseln gestartet worden war.

Als erstes Boot der Mehrrumpfkategorie, das die Ziellinie überquerte, belegt der italienische Trimaran damit Platz eins bei der Line Honors Multihull. In der sogenannten MOCRA-Rangliste, bei der die Zeit auf 14 Tage, 23 Stunden, 32 Minuten und 28 Sekunden korrigiert wurde, belegt das Boot Rang zwei. Der direkte Konkurrent der Maserati Multi 70, diePowerPlayvon Peter Cunninghams mit Skipper Ned Collier Wakefield, erreichte nach 6 Tagen, 19 Stunden, 40 Minuten und 12 Sekunden als Zweiter das Ziel. Korrigiert nach MOCRA beläuft sich ihre Zeit auf 14 Tage, 20 Stunden, 18 Minuten und 35 Sekunden.

An Bord der Maserati Multi 70 befanden sich neben Soldini sechs weitere professionelle Segler: Guido Broggi, Nico Malingri und Matteo Soldini (alle Italien), Carlos Hernandez Robayna und Oliver Herrera Perez (beide Spanien) sowie François Robert (Frankreich). Kurz nach der Zielankunft erklärte Giovanni Soldini: „Es war ein sehr enges Rennen: Wir segelten in unmittelbarer Nähe zur PowerPlay,und drei Mal kreuzten wir mitten im Atlantik in Sichtweite. Die PowerPlayist ein sehr starkes Team, sie segeln wirklich gut. Für uns war das eine fantastische Erfahrung: Wir konnten viele Tests durchführen, um die Art und Weise, wie wir die Maserati Multi 70segeln, weiter zu verbessern.“

Von Beginn des Rennens an segelte die Maserati Multi 70mit asymmetrischem Profil: mit einem „fliegenden“ T-Ruder auf der Backbord- und einem klassischen MOD-Ruder auf der Steuerbordseite. Zuvor war das Steuerbord-T-Ruder des Trimarans auf dem Weg nach Lanzarote beschädigt worden. Die Maserati Multi 70geht jetzt in die Werft, um für das nächste Rennen vorbereitet zu werden: das RORC 600 Caribbean im Februar 2019.

Unterstützt wird der Einsatz der Maserati Multi 70 von Hauptsponsor Maserati. Zu den weiteren Partnern gehören Aon sowie der offizielle Lieferant für Kleidung, Ermenegildo Zegna. Ein besonderer Dank gilt auch Boero Bartolomeo S.p.A. und Garmin Marine.

Probefahrt

Probefahrt vereinbaren.
Finden Sie einen Maserati Vertragspartner in Ihrer Nähe und erleben Sie die Faszination Maserati.
Lokale Webseite finden

Granturismo Sport Verbrauch: kombiniert 14,3 l/100 km; innerorts 21,9 l/100 km; außerorts 9,8 l/100 km // CO2-Emissionen: kombiniert 331 g/km // Abgasnorm EURO 6*

Granturismo MC Verbrauch: kombiniert 14,3 l/100 km; innerorts 21,9 l/100 km; außerorts 9,8 l/100 km // CO2-Emissionen: kombiniert 331 g/km // Abgasnorm EURO 6*

Grancabrio Sport Verbrauch: kombiniert 14,5 l/100 km; innerorts 22,5 l/100 km; außerorts 9,8 l/100 km // CO2-Emissionen: kombiniert 337 g/km // Abgasnorm EURO 6*

Grancabrio MC Verbrauch: kombiniert 14,5 l/100 km; innerorts 22,5 l/100 km; außerorts 9,8 l/100 km // CO2-Emissionen: kombiniert 337 g/km // Abgasnorm EURO 6*

--

*Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren (§ 2 Nr. 5, 6, 6 a Pkw-EnVKV in der jeweils geltenden Fassung) ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere aktuelle Informationen zu den einzelnen Fahrzeugen erhalten Sie bei Ihrem Maserati Vertragshändler. Ermittlung des Verbrauchs auf Grundlage der Serienausstattung. Sonderausstattungen können Verbrauch und Fahrleistungen beeinflussen.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2 Emissionen können dem „Leitfaden über Kraftstoffverbrauch, die CO2 Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.