Diese Website verwendet Drittanbieter-Profil-Cookies, um Dienstleistungen gemäß Ihren beim Besuch der Website deutlich gewordenen Präferenzen bereitzustellen. Indem Sie auf der Website verbleiben, stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu. Wenn Sie einer solchen Verarbeitung widersprechen wollen, lesen Sie dazu bitte die Anleitung in unserer Cookie-Richtlinie.
Cookies zulassen

Berlin ist Schauplatz der Maserati International Rally 2018

MIR

Clubtreffen mit rund 100 klassischen und modernen Maserati

Maserati Großaufgebot in Berlin-Brandenburg: Die deutsche Hauptstadt und ihr Umland ist vom 26. bis 30. September Austragungsort der Maserati International Rally 2018. Organisator der Veranstaltung ist der Deutsche Maserati Club. Zu ihr sind auch die vielen internationalen Maserati Clubs eingeladen. Tatsächlich stammen die mehr als 180 Teilnehmer aus zwölf Nationen. Sie reisen mit fast 100 klassischen und modernen Maserati an.

Unter den Teilnehmerfahrzeugen sind viele berühmte Maserati Klassiker wie 3500 GT, Mistral, Mexico, Ghibli, Indy und Bora sowie Modelle der Biturbo Ära der 1980er- und 1990er-Jahre. Auch zahlreiche jüngere und aktuelle Baureihen werden in Berlin zu sehen sein. Eine besondere Rarität ist der Sciàdipersia der Carrozzeria Touring Superleggera, basierend auf einem Maserati GranTurismo. 

Die abwechslungsreiche Veranstaltungsagenda beginnt am Donnerstag mit einem touristischen Programm, bevor die Teilnehmer am Freitag mit ihren Fahrzeugen auf dem Lausitzring unterwegs sind. Eine Rallye durch Brandenburg sowie ein Concours d’Elegance in Potsdam schließen das Programm am Samstag ab.

„Die große Begeisterung für die Veranstaltung in Berlin zeigt, wie fest Maserati in Deutschland etabliert ist“, erläutert Piergiorgio Cecco, General Manager von Maserati Deutschland: „Die Vielfalt der Fahrzeuge ist zugleich ein Beweis dafür, wie eng Tradition und Gegenwart bei Maserati miteinander verbunden sind.“

„Wir sind stolz, Gastgeber der Maserati International Rally 2018 zu sein“, erklärt Manfred R. Just, Präsident des Maserati Club Deutschland: „Besonders freuen wir uns auch darüber, wie viele Teilnehmer von befreundeten Maserati Clubs aus anderen Nationen nach Berlin kommen.

Maserati Indy
Maserati Mistral

Erleben Sie die Faszination Maserati

 
Lokale Webseite finden

Granturismo Sport Verbrauch: kombiniert 14,3 l/100 km; innerorts 21,9 l/100 km; außerorts 9,8 l/100 km // CO2-Emissionen: kombiniert 331 g/km // Abgasnorm EURO 6*

Granturismo MC Verbrauch: kombiniert 14,3 l/100 km; innerorts 21,9 l/100 km; außerorts 9,8 l/100 km // CO2-Emissionen: kombiniert 331 g/km // Abgasnorm EURO 6*

Grancabrio Sport Verbrauch: kombiniert 14,5 l/100 km; innerorts 22,5 l/100 km; außerorts 9,8 l/100 km // CO2-Emissionen: kombiniert 337 g/km // Abgasnorm EURO 6*

Grancabrio MC Verbrauch: kombiniert 14,5 l/100 km; innerorts 22,5 l/100 km; außerorts 9,8 l/100 km // CO2-Emissionen: kombiniert 337 g/km // Abgasnorm EURO 6*

--

*Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren (§ 2 Nr. 5, 6, 6 a Pkw-EnVKV in der jeweils geltenden Fassung) ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere aktuelle Informationen zu den einzelnen Fahrzeugen erhalten Sie bei Ihrem Maserati Vertragshändler. Ermittlung des Verbrauchs auf Grundlage der Serienausstattung. Sonderausstattungen können Verbrauch und Fahrleistungen beeinflussen.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2 Emissionen können dem „Leitfaden über Kraftstoffverbrauch, die CO2 Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.