Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet.
Wenn Sie mehr über die verwendeten Cookies erfahren wollen und wie Sie diese deaktivieren können, besuchen Sie unsere Seite Cookie-Richtlinien.

Quattroporte II

Die französische Beziehung: Die zweite Generation des Quattroporte entstand in einer der dunkelsten Perioden in der Geschichte von Maserati . Das Fahrzeug wurde im Citroën Besitz entwickelt und war technisch identisch mit dem Citroën SM, einschließlich Vorderradantrieb und hydropneumatischer Federung. Die Perfromance lag deutlich hinter dem Quattroporte I zurück, so dass das Fahrzeug  von Maserati Puristen nicht geliebt wurde. Trotzdem war der Quattroporte II sehr komfortabel, gut ausgestattet und bot eine ausgezeichnete Reisetauglichkeit. Die von Bertone entworfene Karosserie war modern und die Verarbeitungsqualität sehr gut. Leider verhinderten das frühe Ende des Vertrags mit Citroën 1975 und finanzielle Probleme die Markteinführung des Quattroporte II. In der Tat wurde das Modell nie für den europäischen Markt zugelassen. Nur 12 Einheiten wurden in den drei Produktionsjahren produziert und alle in den Nahen Osten verkauft.

DatenblattQuattroporte II
ModellbezeichnungTipo AM123
Karosserietyp4 Türen, 4/5-sitzige Limousine
Design Bertone
Productionszeitraum1974 - 1978
Maserati ÄraCitroën
Gebaute Exemplare13
Chassis Stahlplattform
Leergewicht1.700 kg
Motor90° V6 mit 2 obenliegenden Nockenwellen
Hubraum2.965 ccm
Leistung210 PS @ 6.500 U/min
Höchstgeschwindigkeit200 km/h
BLEIBE IN KONTAKT
Registrieren Sie sich hier für die neuesten Informationen von Maserati
Bitte alle Pflichtfelder ausfüllen.
IHRE PERSÖNLICHEN ANGABEN
*
*
*
*
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein
* Pflichtfeld
Lokale Webseite finden