Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet.
Wenn Sie mehr über die verwendeten Cookies erfahren wollen und wie Sie diese deaktivieren können, besuchen Sie unsere Seite Cookie-Richtlinien.

Kyalami

Der Kyalami war zugleich Ende und Beginn einer Ära bei Maserati. Es war das letzte Coupé, das mit dem berühmten V8-Motor ausgestattet war und das erste, das unter dem neuen Besitz von Alejandro De Tomaso entwickelt wurde. Der Kyalami basierte auf De Tomasos eigenem Modell Longchamp, wurde aber statt von einem Ford-Cleveland V8-Motor von dem Maserati V8-Aggregat angetrieben. Auch das ursprüngliche Design von Tom Tjaarda wurde von Frua elegant überarbeitet. Nur 200 Stück wurden von diesem Auto produziert, das nach der südafrikanischen Rennstrecke benannt wurde, auf der die Maserati Motoren des Cooper-Formel-1-Rennstalls fast zehn Jahre zuvor einen wichtigen Sieg feierten.

DatenblattKyalami 4.2Kyalami 4.9
ModellbezeichnungTipo AM129Tipo AM129/49
Karosserietyp2 Türen, 4-sitziges Coupé2 Türen, 4-sitziges Coupé
DesignFruaFrua
Productionszeitraum1976 - 19831976 - 1983
Maserati ÄraDe TomasoDe Tomaso
Gebaute Exemplare12575
ChassisStahlplattformStahlplattform
Leergewicht1.550 / 1.750 kg1.550 / 1.750 kg
Motor90° V8 mit 2 obenliegenden Nockenwellen90° V8 mit 2 obenliegenden Nockenwellen
Hubraum4.136 ccm4.930 ccm
Leistung265 PS @ 6.000 U/min280 PS @ 5.600 U/min
Höchstgeschwindigkeit240 km/h240 km/h
BLEIBE IN KONTAKT
Registrieren Sie sich hier für die neuesten Informationen von Maserati
Bitte alle Pflichtfelder ausfüllen.
IHRE PERSÖNLICHEN ANGABEN
*
*
*
*
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein
* Pflichtfeld
Lokale Webseite finden