Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet.
Wenn Sie mehr über die verwendeten Cookies erfahren wollen und wie Sie diese deaktivieren können, besuchen Sie unsere Seite Cookie-Richtlinien.
Maserati Massimo Bottura

Maserati und Massimo Bottura

Italienische Exzellenz beim Genfer Automobilsalon.
Made in Modena. With love.
Am Stand von Maserati verwöhnte Bottura die Gäste mit seinen Kreationen und teilte mit ihnen seine Vision, Leidenschaft und Geschichte.

Der emilianische Starkoch, der den Maserati Motorensound, Balsamicoessig und die Kochkunst seiner Großmutter als seine wichtigsten Kindheitserinnerungen nennt, wuchs in Modena auf, der Stadt der Motoren und Aromen.

Heute dreht sich bei seiner Arbeit alles um Vision, Inspiration, Intuition und Poesie. Und er übt seinen Beruf mit größter Leidenschaft aus.

Massimo Bottura
Schließen

Tradition mit einem Augenzwinkern

Inspiriert durch seinen Hintergrund und seine Philosophie, hat Bottura die kulinarischen Traditionen Italiens und insbesondere Modenas durch seinen zeitgemäßen, manchmal futuristischen Ansatz neu interpretiert. Jedes Gericht ist die Abbildung einer Idee, einer Erinnerung, eines Wortspiels oder einer ironischen Geste.

In Genf präsentierte der Sternekoch verschiedene Gerichte, inspiriert von seiner Herkunft, kulinarischen Kindheitserinnerungen und der Welt von Maserati.

Genfer Automobilsalon 2017 Massimo Bottura
Genfer Automobilsalon 2017

Eine dieser evokativen Kreationen ist die „Erinnerung an ein Mortadella-Sandwich“: „Kann ein Rezept jemals einer Erinnerung gerecht werden?“, fragte Massimo Bottura.
Meine Mutter lief mir jeden Tag auf dem Schulweg mit einem Mortadella-Sandwich in der Hand die Straße hinunter nach. Ihrem unermüdliches Bestreben zu Ehren, mich satt zu wissen, habe ich diese Erinnerung mit einem knusprigen Gnocco und Mortadella in ursprünglichster Form aufleben lassen“.

„Massimo ist ein wahres Genie, wenn es darum geht, Traditionen einen modernen oder gar futuristischen Anstrich zu verleihen, ohne dabei ihre Ursprünge zu vergessen. Genau dem gleichen Ansatz folgt auch Maserati beim Design, der Entwicklung und Herstellung von Fahrzeugen, die Fahrer auf der ganzen Welt begeistern.“ Bigland weiter: „Es war uns eine besondere Freude, Maserati und Ermegildo Zegna Kunden hier in Genf an Massimos Kochkunst teilhaben zu lassen."

Reid Bigland, Maserati CEO

Genfer Automobilsalon 2017 Massimo Bottura

Maserati und Bottura arbeiten seit 2015 im Rahmen einer Partnerschaft zusammen. Im November erhielt der Sternekoch aus Modena seinen neuen Levante, den ersten SUV in mehr als 100 Jahren Markengeschichte.

Massimo Bottura führt mit seiner „Osteria Francescana“ in Modena die Liste der besten Restaurants der Welt an. Vergangenes Jahr wurde sie von „The World's 50 Best Restaurants 2016“ zum Spitzenreiter gekürt.

Stay in Touch
Registrieren Sie sich hier für die neuesten Informationen von Maserati
Bitte alle Pflichtfelder ausfüllen.
IHRE PERSÖNLICHEN ANGABEN
*
*
*
*
Datenschutzhinweis
*
*
Lokale Webseite finden