Diese Website verwendet Drittanbieter-Profil-Cookies, um Dienstleistungen gemäß Ihren beim Besuch der Website deutlich gewordenen Präferenzen bereitzustellen. Indem Sie auf der Website verbleiben, stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu. Wenn Sie einer solchen Verarbeitung widersprechen wollen, lesen Sie dazu bitte die Anleitung in unserer Cookie-Richtlinie.
Cookies zulassen
Driving a Maserati GranCabrio - a black convertible on the road
Schließen
GranCabrio

GranCabrio

Nach unten

GranCabrio

Grenzenloses Fahrerlebnis

Für alle, die sich nach Fahrspass unter freiem Himmel sehnen. Maserati GranCabrio: erleben Sie Freiheit neu.
Maserati GranCabrio blue - left side view

70 JAHRE GRAN TURISMO

Ein Gran Turismo ist im Herzen eines jeden Maserati.

Das ursprüngliche Konzept war verführerisch einfach. Es umfasste den Einbau eines hochentwickelten Rennwagenmotors in ein luxuriöses, handgefertigtes Automobil. Diese beiden Welten zu kombinieren, war natürlich alles andere als einfach. Genau das tat Maserati 1947 mit dem A6 1500 GT Pinin Farina und einige Jahre später mit dem Prototyp des 3500 GT "Weisse Dame". Solch eine Kraft war noch nie so schön verpackt worden. Sie eröffnete neue Möglichkeiten auf langen Distanzen.

ENTDECKEN SIE DIE GESCHICHTE DER GRAN TURISMO VON MASERATIENTDECKEN SIE DIE GESCHICHTE DER GRAN TURISMO VON MASERATI
A historical Maserati GranTurismo model - track close up
1949 GranCabrio - printed image of the historical Maserati car on a side

1947

A6 1500
DER ERSTE GRAN TURISMO VON MASERATI

Der Mustertyp für einen Gran Turismo - der erste Maserati, der für den Strassenverkehr gemacht war und nicht für den Rennsport - wurde auf dem Genfer Automobilsalon 1947 vorgestellt. Er wurde A6 genannt. Das "A" stand zu Ehren von Alfieri Maserati und die "6" für seinen Reihensechszylindermotor. Sein unglaubliches Design war das Werk des renommierten Designers Pinin Farina. Mit einem konisch zulaufenden Zweisitzer-Innenraum, drei horizontalen Lufteinlässen an den Kotflügeln und futuristischen versteckten Scheinwerfern wurde die Einzigartigkeit des Designs von der Öffentlichkeit sofort geschätzt.

1960 3500 GT Vignale Spyder - image of the historical Maserati car on a side

1957

3500 GT Vignale Spyder
EIN KUNSTWERK

Das Coupé des 3500 GT wurde 1957 auf dem Genfer Automobilsalon vorgestellt. Es war der Eintritt des Unternehmens in den wachsenden Markt der Grand Tourer und wurde bald zum Liebling der italienischen Prominenten und Wirtschaftsführer. Eine Cabrioversion folgte 1959: der atemberaubende 3500 GT Spyder Vignale, entworfen von Giovanni Michelotti, dem führenden Designer des renommierten Karosseriebauers Vignale. Das Fahrzeug war ein Meisterwerk der Proportion und wurde in der Presse als "rollendes Kunstwerk" beschrieben.

1970 Ghibli SS Coupé - image of the historical Maserati car on a side

1970

Ghibli SS Coupé
LA DOLCE VITA

In den späten 1960er-Jahren entstanden Supersportwagen mit den revolutionärsten und atemberaubendsten Designs aller Zeiten. Zu den absoluten Grössen dieser Zeit gehörte der Maserati Ghibli. Benannt nach einem Saharawind, verkörperte die automobile Darstellung von "La dolce Vita". Er besass exotische Elemente wie Klappscheinwerfer, elektrische Fensterheber und Leichtmetallräder aus Magnesium. Sportsitze mit breiten Rippen, abgerundete Kissen und eine zurückgewandte Fahrerposition machten das Fahrzeug zu einem wirklich komfortablen Grand Tourer, während ein geräumiger Kofferraum und grosse Doppel-Kraftstofftanks die Praktikabilität verbesserten.

3200 GT Assetto Corsa 2001 - printed image of the Maserati GranTurismo on a side

1998

3200 GT Assetto Corsa
PERFORMANCE KOMBINIERT MIT HANDWERKSKUNST

Der 3200 GT wurde 1998 eingeführt und war der erste einer neuen Generation von Maserati, die unter der Leitung von Ferrari hergestellt wurden. Innovativ und spannungsgeladen, besass er auch all jene Kraft und Leistung, die die Kunden von der Marke erwarteten: beeindruckende 280 km/h Höchstgeschwindigkeit und eine Beschleunigung von 0-100 km/h in 5,1 Sekunden. Im Jahr 2001 brachte Maserati eine limitierte Edition des 3200 GT mit dem Namen Assetto Corsa auf den Markt. Der Innenraum war mit perforierten Connolly-Ledersitzen, sportlich gelochten Aluminiumpedalen und "Assetto Corsa"-Schriftzug auf den Einstiegsleisten ausgestattet. Die Komplexität der Polsterung zeugte von dem italienischem Know-how und den handwerklichen Fähigkeiten von Maserati bei der Lederverarbeitung.

Die "Weisse Dame"

Vor 60 Jahren stand die "Weisse Dame", wie der Prototyp des 3500 GT genannt wurde, für Stil, Erfolg und Romantik im Wirtschaftsboom der Nachkriegszeit.

Die Gran-Turismo-Philosophie

70 Jahre Gran Turismo in 70 Sekunden

A red GranTurismo and a blue GranCabrio models parked in an Italian countryside area
Schließen

Fliessende Dynamik

Das dynamisch-elegante Profil des GranCabrio Sport trägt die unverkennbare Handschrift von Pininfarina – eine Linienführung, die unsere Fahrzeuge seit Generationen verschönert. Der GranCabrio MC ist das schlagkräftigste Maserati-Cabriolet und verbindet verführerische italienische Eleganz mit luxuriösem Komfort.

Maserati GranCabrio blue - front side view with focus on lights and radiator grille
Einzigartige Eleganz

Die schlanke aber imposante Frontpartie birgt eine Fülle an neu designten Elementen: von Frontstossfänger und -spoiler bis hin zum markanten neuen Kühlergrill mit dem traditionellen Maserati-Dreizack. Bei geöffnetem Verdeck zeigt sich eine athletische Eleganz, die durch den abgerundeten Heckspoiler und den neuen Heckstossfänger noch mehr zur Geltung kommt.

Blue Maserati GranCabrio on the road - exhaust and rear view
Machtdemonstration

Am Heck ist ein hoch angesetztes zentrales Auspuffendrohr angebracht und der neue dynamische Heckspoiler sorgt für weniger Verwirbelungseffekte.
Der starke Look des GranCabrio MC wird durch 20-Zoll-MC-Designräder noch verstärkt.

Sky's the limit

Im GranCabrio MC bekommt man das gesamte Motorsporterbe von Maserati zu spüren. Und mit geöffnetem Verdeckt erlebt man grenzenlose Freiheit.

Wenn es sein muss, dauert der Spurt von null auf 100 nur 5,3 Sekunden – mit reichlich Schlupf und ab 3000 Touren mit einer Klangfülle, die abhängig macht. Doch die wahren Stärken des sanften Riesen sind der sämige Sauseschritt, das geschmeidige Gleiten und der lässig getaktete Kurventanz.
Maserati GranCabrio open roof - view from inside
Ein kompromissloser Schritt vorwärts

Die neu entwickelte Armaturentafel sticht mit ihrer markentypischen V-Form direkt ins Auge. Bei geschlossenem Verdeck verschmilzt das Interieur perfekt mit der Linienführung der Karosserie. Die Heckscheibe aus Thermoglas macht das Fahrerlebnis bei jedem Wetter zu einem wahren Vergnügen.

Interior design details: GranCabrio seat with the blue Maserati's logo sewn on
Innere Perfektion

Die gewölbten Sportsitze des GranCabrio widerspiegeln die elegante Linienführung der Karosserie und sorgen für die nötige Stabilität bei direktem, selbstsicheren Fahrvergnügen. Das berühmte Maserati-Logo ist elegant in die Kopfstützen eingearbeitet. Das dreispeichige Sportlenkrad sorgt für perfekten Griff und ist mit Multifunktionstasten ausgestattet. Abgeflachte Lenkradpartien erhöhen zudem den Fokus und die Präzision.

In sicheren Händen

Das Maserati Stability Program (MSP) setzt neue Massstäbe in der Sicherheitstechnik. Unter extremsten Bedingungen entwickelt und getestet, nutzt dieses bahnbrechende System eine Vielzahl an Sensoren, um den Fahrzeugstatus zu überwachen und sorgt mit seinen Sicherheits- und Leistungssystemen für optimale Haftung und sicheres Fahrverhalten auf der Strasse.
Driving a Maserati GranCabrio - safety features and tests

Motor

Auf Ihr Geheiss

Der kompakte und leichte 4,7-Liter-V8-Motor ist im GranCabrio Sport sowie auch im GranCabrio MC eingebaut und bringt 460 PS, 520 Nm Drehmoment und eindrückliche 7500 Motorumdrehungen auf die Strasse.
Die Höchstgeschwindigkeit des GranCabrio Sport liegt bei 288 km/h (179 mph), die des GranCabrio MC bei 291 km/h (181mph).

Anhören
Schließen
Der Schub setzt bei 2000/min ein und entwickelt sich mit faszinierender Gleichmässigkeit bis über 7.000/min. Dabei spielt der Auspuff ein wahres Konzert: brummelnd, grollend, schreiend. Der Gaspedal-Dirigent empfindet es als eine Hymne an den Hubkolbenmotor.
Maserati motor for GranCabrio model - V8 Petrol
V8-Benzinmotor
Motorlayout V8 90°
Hubraum 4691 cm³

V8 460 PS

Benzin
GranTurismo engine: the powerful Maserati's V8 engine seen from the outside
Spezifikationen
Zylinderzahl, Anordnung
V8
Hubraum
4.691 cm³
Verdichtungsverhältnis
11,25:1
Leistung
338 kW (460 PS)
Max. Leistung (1/min)
7.000 1/min
Traktion
RWD
Max. Drehmoment
520 Nm
Max. Drehmoment (1/min)
4.750 1/min

Die GranCabrio Modellpalette

Masse und Gewichte
Reifen
Motor
Leistung
Masse und Gewichte
Länge
4.910 mm
Breite (ohne Aussenspiegel)
1.915 mm
Breite (mit Aussenspiegeln)
2.056 mm
Höhe
1.380 mm
Radstand
2.942 mm
Spurweite vorn
1.586 mm
Spurweite hinten
1.590 mm
Überhang vorn
904 mm
Überhang hinten
1.064 mm
Leergewicht
1.880 kg
Leergewicht (fahrbereit)
1.980 kg
Reifen
Reifen vorne
245/35 ZR20
Reifen hinten
285/35 ZR20
Motor
Zylinderzahl, Anordnung
V8
Hubraum
4.691 cm³
Leistung
338 kW (460 PS)
Bohrung
94 mm
Hub
84,5 mm
Leistung
Höchstgeschwindigkeit
288 km/h
Beschleunigung
0-100 km/h: 5,0 Sek
Masse und Gewichte
Reifen
Motor
Leistung
Masse und Gewichte
Länge
4.920 mm
Breite (ohne Aussenspiegel)
1.915 mm
Breite (mit Aussenspiegeln)
2.056 mm
Höhe
1.380 mm
Radstand
2.942 mm
Spurweite vorn
1.586 mm
Spurweite hinten
1.590 mm
Überhang vorn
914 mm
Überhang hinten
1.064 mm
Leergewicht
1.873 kg
Leergewicht (fahrbereit)
1.973 kg
Reifen
Reifen vorne
245/35 ZR20
Reifen hinten
285/35 ZR20
Motor
Zylinderzahl, Anordnung
V8
Hubraum
4.691 cm³
Leistung
338 kW (460 PS)
Bohrung
94 mm
Hub
84,5 mm
Leistung
Höchstgeschwindigkeit
291 km/h
Beschleunigung
0-100 km/h: 4,9 Sek

Download

Probefahrt

Probefahrt vereinbaren.
Finden Sie einen Maserati Vertragspartner in Ihrer Nähe und erleben Sie die Faszination Maserati.
Finden Sie Ihre lokale Webseite

Grancabrio Sport Verbrauch: kombiniert 14,5 l/100 km; innerorts 22,5 l/100 km; ausserorts 9,8 l/100 km // CO2-Emissionen: kombiniert 337 g/km // CO2-Emissionen aus der Treibstoff und/oder der Strombereitstellung: 76 g/km // Effizienzklasse: G

Grancabrio MC Verbrauch: kombiniert 14,5 l/100 km; innerorts 22,5 l/100 km; ausserorts 9,8 l/100 km // CO2-Emissionen: kombiniert 337 g/km // CO2-Emissionen aus der Treibstoff und/oder der Strombereitstellung: 76 g/km // Effizienzklasse: G

--

Die mittlere CO2-Emission aller in der Schweiz (markenübergreifend) angebotenen Fahrzeugtypen beträgt 133 g/km