Maserati meets Fragment

Ghibli Operanera und Ghibli Operabianca Sondereditionen:
Maserati trifft Fragment, das Streetculture-Label von Hiroshi Fujiwara

Maserati und Hiroshi Fujiwara, der japanische Pionier der Streetculture, gehen eine Partnerschaft ein. Diese überschreitet geografische und disziplinäre Grenzen und erobert unentdeckte Gebiete der Kühnheit. Aus der Zusammenarbeit gingen jetzt zwei Sondereditionen des Maserati Ghibli (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 12,3-7,2 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 279-161 g/km) hervor, die im Rahmen einer exklusiven Weltpremiere in Tokio vorgestellt wurden. Die beiden Modelle tragen die Bezeichnungen Operanera und Operabianca.

Die Partnerschaft ist das Ergebnis der Möglichkeiten des neuen Individualisierungsprogramms Maserati Fuoriserie. Es bietet Kunden die Chance, ihren eigenen Maserati zu kreieren, der ganz auf ihren persönlichen Geschmack zugeschnitten ist. Das Fahrzeug ist damit mehr als ein einfaches Objekt, denn es wird zu einem maßgeschneiderten Kleidungsstück und zum Symbol des zeitgenössischen Luxus.

Hiroshi Fujiwara ist anerkannter Trendsetter. Als Pionier der Streetwear-Kultur Tokios importierte er einst als einer der ersten DJs Hip-Hop in das Land der aufgehenden Sonne. Zudem arbeitete er als Produzent und Musiker mit internationalen Plattenstars zusammen. Als bildender Künstler ist er darauf spezialisiert, Aspekte urbaner Stimmungen auszudrücken. Wie Maserati hat auch er die Fähigkeit, Barrieren niederzureißen und mutig zu sein. Im Sinne des Konzepts von „ITANJI“, einem japanischen Begriff, der das Zusammentreffen von italienischem Design und japanischer Perfektion bedeutet, wurden Operabianca und Operanera geboren.

Der Stil von Maserati und der Charakter von Hiroshi Fujiwara haben einen hohen Wiedererkennungswert. Aus der Begegnung zwischen den visuellen Codes von Maserati und dem Streetstyle von Fujiwaras Marke Fragment entstand eine kreative Partnerschaft, die im wahrsten Sinne ein Duett ist: Maserati meets Fragment, ausgedrückt in Ghibli Operanera und Ghibli Operabianca. Letzterer ist in Weiß gehalten, der andere in Schwarz. Beide basieren auf der Ausstattungslinie GranLusso. Insgesamt entstehen 175 Exemplare für den Vertrieb in alle Welt.

Die Farbsprache betrifft nicht nur das Exterieur, sondern auch Räder und Türgriffe. Das Interieur ist in Premium-Leder und Alcantara gehalten, ergänzt mit silbernen Kontrasteinsätzen für die vertikalen Nähte und den Dreizack an den Kopfstützen. Die Sicherheitsgurte sind dunkelblau. Der Kühlergrill ist das ikonische Detail dieser Partnerschaft. Fujiwaras urbaner Stil spiegelt sich in einer speziellen Ausführung des Dreizacks wider. Um das Exterieur zu vervollständigen, sind Ghibli Operanera und Ghibli Operabianca mit 20-Zoll-Rädern im Urano-Design in Mattschwarz sowie einem speziellen Emblem mit Fragment-Logo an der C-Säule ausgestattet.

 

Zu guter Letzt erscheint der Code M157110519FRG unter den drei seitlichen Luftauslässen. Dieses alphanumerische Label steht für die Partnerschaft der beiden Marken: Die ersten vier Zeichen sind der Ghibli-ID-Code, die nächsten sechs Zahlen geben das Datum des ersten Treffens (5. November 2019) zwischen Hiroshi und dem Maserati Centro Stile an und die letzten drei Buchstaben sind das Akronym von Fragment.

Die Einführung von Ghibli Operanera und Ghibli Operabianca wird mit einer neuen Kollektion begleitet, die in Zusammenarbeit mit Hiroshi Fujiwara im gleichen unkonventionellen Geist wie die Fahrzeuge selbst entworfen wurde und über die offiziellen Vertriebskanäle von Maserati erhältlich sein wird.

load more
no results
load more
no results

Probefahrt

Probefahrt vereinbaren.
Finden Sie einen Maserati Vertragspartner in Ihrer Nähe und erleben Sie die Faszination Maserati.
Bleiben Sie in Kontakt

Ghibli Modena Verbrauch: kombiniert 10,5-11,3 l/100 km*; innerorts 18,0-18,4 l/100 km*; außerorts 8,8-9,7 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 238-256 g/km* // Abgasnorm Euro 6d-FINAL

Ghibli Modena S Q4 Verbrauch: kombiniert 10,9-11,9 l/100 km*; innerorts 18,0-18,6 l/100 km*; außerorts 9,5-10,5 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 247-269 g/km* // Abgasnorm Euro 6d-FINAL

Ghibli GT Hybrid Verbrauch: kombiniert 8,2-9,4 l/100 km*; innerorts 13,1-13,6 l/100 km*; außerorts 7,4-8,9 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 185-213 g/km* // Abgasnorm Euro 6d-FINAL // Effizienzklasse: C - B

Ghibli Trofeo Verbrauch: kombiniert 12,3-12,6 l/100km*; innerorts 20,1-20,4 l/100km*; außerorts 10,3-10,7 l/100km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 279-285 g/km* // Effizienzklasse: G // Abgasnorm Euro 6d-FINAL

Levante Modena Verbrauch: kombiniert 12,5-13,4 l/100 km*; innerorts 19,0-20,5 l/100 km*; außerorts 11,5-12,3 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 283-303 g/km* // Abgasnorm Euro 6d-FINAL

Levante Modena S Verbrauch: kombiniert 12,0-12,9 l/100 km*; innerorts 19,2-19,6 l/100 km*; außerorts 10,8-11,8 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 271-292 g/km* // Abgasnorm Euro 6d-FINAL

Levante GT Hybrid Verbrauch: kombiniert 9,8-10,7 l/100 km*// innerorts 13,4-14,7 l/100km*// außerorts 9,7-10,7 l/100km*// CO₂-Emissionen: kombiniert 223-243 g/km*// Abgasnorm Euro 6d-FINAL

Levante Trofeo Verbrauch: kombiniert 13,8-14,7 l/100 km*; innerorts 21,6-22,3 l/km*; außerorts 12,3-13,3 l/km*// CO₂-Emissionen: kombiniert 311-332 g/km* // Effizienzklasse: G // Abgasnorm Euro 6d-FINAL

Quattroporte Modena Q4 Verbrauch: kombiniert 10,9-11,9 l/100 km*; innerorts 18,0-18,6 l/100 km*; außerorts 9,5-10,5 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 247-269 g/km* // Abgasnorm Euro 6d-FINAL

Quattroporte Trofeo Verbrauch: kombiniert 12,2-12,5 l/100km*; innerorts 20,1-20,5 l/100km*; außerorts 10,1-10,3 l/100km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 276-282 g/km* // Effizienzklasse: G // Abgasnorm Euro 6d-FINAL

MC20 Verbrauch: kombiniert 11,6 l/100 km*; innerorts 20,5 l/100 km*; außerorts 9,2 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 261 g/km* // Abgasnorm Euro 6d-FINAL*

 

* CO₂ ist das für die Erderwärmung hauptverantwortliche Treibhausgas. Die mittlere CO₂-Emission aller (markenübergreifend) angebotenen Fahrzeugtypen in der Schweiz beträgt 169 g/km. Der CO₂- Zielwert beträgt 118 g/km (WLTP).

Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren WLTP ermittelt. Das weltweit harmonisierte Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP) ist ein realistischeres Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen. Die Werte variieren in Abhängigkeit der gewählten Sonderausstattungen.

In der Praxis können diese je nach Fahrstil, Witterungs- und Verkehrsbedingungen, Zuladung, Topographie und Jahreszeit teilweise deutlich abweichen.

Die Angaben für ein spezifisches Fahrzeug können von den zulassungsrelevanten Daten nach CH-Typengenehmigung abweichen.

Damit Energieverbräuche unterschiedlicher Antriebsformen (Benzin, Diesel, Gas, Strom, usw.) vergleichbar sind, werden sie zusätzlich als sogenannte Benzinäquivalente (Masseinheit für Energie) ausgewiesen.

Abweichungen von den hier beschriebenen Modellvarianten und Ausstattungen möglich. Änderungen von Konstruktionen und Ausstattungen sowie Irrtümer vorbehalten. Bitte informieren Sie sich darüber bei Ihrem Maserati Partner.