Maserati Grecale Mission from Mars: Fuoriserie Sonderbestellung aus dem All

Grecale_Mars_Fuoriserie_hero

Maserati bricht mit Regeln und erfüllt nun sogar einen Auftrag vom Mars. Das Ergebnis ist der Grecale Mission from Mars (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 11,2-8,7 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 254-198 g/km), der über die Grenzen des Terrestrischen hinausgeht. Möglich wird das mit dem Individualisierungsprogramm Maserati Fuoriserie. Es bietet eine grosse Auswahl an Design- und Farbinspirationen - den Rest liefern die Ideen und Wünsche der Kunden. Sie bekommen damit die Möglichkeit, Trendsetter zu werden und ihrer persönlichen Kreativität Ausdruck zu verleihen.

Der rote Staub des Planeten Mars und seine oxidierten Felsen bilden den Impuls für den Maserati Grecale Mission from Mars: Eine speziell texturierte Metallic-Lackierung, die sowohl außen als auch für Komponenten innen verwendet wird, ahmt den Mineralstaub und die Metallerosion nach. Die Mehrschichtfarbe Galactic Orange ist eine Maserati Fuoriserie Entwicklung. Ihre hochflüssige Basis erinnert an geschmolzenes Metall auf einem intensiven, wie gefroren wirkenden orangeroten Harz.

Um das Exterieur zu vervollständigen verfügt der Maserati Grecale Mission from Mars über spezielle Vortex-Räder. Sie stellen keine blosse Individualisierung der Felge aus farblicher Sicht dar, sondern sind eine echte Nacherzählung der mechanischen Bearbeitung des Materials. Dessen Abtragung hinterlässt ein Wirbeldesign, das an die Luftverdrängung beim Fahren mit hoher Geschwindigkeit erinnert. Die rohe Oberfläche wird durch eine transparente Deckschicht in Schwarz geschützt. Die Reifen sind grau und bestehen aus einer speziellen Mischung, die dem Planeten Mars gewidmet ist.

Auch die Embleme sind spezifisch. Der Dreizack an der C-Säule, in grösseren Proportionen als üblich, verschmilzt mit der Karosserie und verleiht ihr einen 2D-Aspekt. Alle Dreizack-Logos wurden mit einem Glitch-Effekt überarbeitet, der sowohl den Rhythmus der Wellen aus dem Weltraum symbolisiert als auch an das Gefühl von Bewegung mit sehr hoher Geschwindigkeit erinnert. Der Spiegeleffekt gleicht einer Sonnenlinse, eingebettet in das dunkle Orange der Karosserie.

E.T. mag mit dem Finger nach Hause telefoniert haben, doch im Maserati Grecale Mission from Mars genügt ein Tippen auf den 12,3-Zoll-Bildschirm - der grösste, der jemals in einem Maserati zu sehen war. Dieses „Connectivity with Space“ ist nicht das einzige Feature, das bei einer Reise nützlich ist: Intergalaktische Autofahrer finden eine spezielle Sternenkarte an der Decke, wo eine Projektion der Hauptkonstellationen zu sehen ist.

Immer nützlich: die klassenbeste Vielseitigkeit des Maserati Grecale und seines Innenraums. Die Sitze bilden eine perfekte Kombination aus einem Design, das von den elektrischen Strömen auf dem Mars, den Raumanzügen der Astronauten und der neuesten Modetrends inspiriert ist - eine harmonische Verbindung aus Handwerkskunst und Innovation. Das Interieur weist Querlaser-Strukturen mit einer kontrastierenden, mehrfarbig geschweissten Rückseite, Beklebungen, Silikonbeschichtungen und Prägungen auf dem Leder auf und nutzt Automobilmaterialien wie Alcantara und Leder.

Der Maserati Grecale Mission from Mars projiziert Maserati in die Zukunft. Er ist eine kühne Synthese aus Avantgarde, Leidenschaft und grenzenloser Individualisierung, die durch Maserati Fuoriserie ermöglicht wird. Die kühne Reise durch den Weltraum startet auf dem Mars und landet in Mailand, wo das besondere Einzelstück im Rahmen einer exklusiven Abendveranstaltung enthüllt wird.

Weitere Informationen zur Marke und zu den Modellen finden Sie auf www.media.maserati.com im Internet.

 

Grecale_Mars_Fuoriserie_square_1
Grecale_Mars_Fuoriserie_169_1
Grecale_Mars_Fuoriserie_square_2
Grecale_Mars_Fuoriserie_square_3
Grecale_Mars_Fuoriserie_169_2
Grecale_Mars_Fuoriserie_169_3
load more
no results
 

Probefahrt

Probefahrt vereinbaren.
Finden Sie einen Maserati Vertragspartner in Ihrer Nähe und erleben Sie die Faszination Maserati.
Bleiben Sie in Kontakt

Ghibli Modena Verbrauch (WLTP): kombiniert 11,6-10,9 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 249-242 g/km* // Effizienzklasse: G // Abgasnorm Euro 6d-FINAL

Ghibli Modena S Q4 Verbrauch (WLTP): kombiniert 11,5-11,1 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 261-251 g/km* // Effizienzklasse: G // Abgasnorm Euro 6d-FINAL

Ghibli GT Hybrid Verbrauch (WLTP): kombiniert 9,4-8,2 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 213-186 g/km* // Effizienzklasse: G // Abgasnorm Euro 6d-FINAL

Ghibli Trofeo Verbrauch (WLTP): kombiniert 12,6-12,3 l/100km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 285-279 g/km* // Effizienzklasse: G // Abgasnorm Euro 6d-FINAL

Levante Modena Verbrauch (WLTP): kombiniert 13,5-12,6 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 304-284 g/km* // Effizienzklasse: G // Abgasnorm Euro 6d-FINAL

Levante Modena S Verbrauch (WLTP): kombiniert 12,8-12,1 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 288-272 g/km* // Effizienzklasse: G // Abgasnorm Euro 6d-FINAL

Levante GT Hybrid Verbrauch (WLTP): kombiniert 10,7-9,7 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 243-220 g/km* // Effizienzklasse: G // Abgasnorm Euro 6d-FINAL

Levante Trofeo Verbrauch (WLTP): kombiniert 14,6-14,0 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 330-317 g/km* // Effizienzklasse: G // Abgasnorm Euro 6d-FINAL

Quattroporte Modena Q4 Verbrauch (WLTP): kombiniert 11,6-11,2 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 263-253 g/km* // Effizienzklasse: G // Abgasnorm Euro 6d-FINAL

Quattroporte Trofeo Verbrauch (WLTP): kombiniert 12,5-12,2 l/100km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 282-276 g/km* // Effizienzklasse: G // Abgasnorm Euro 6d-FINAL

MC20 Verbrauch (WLTP): kombiniert 11,5 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 261 g/km* // Effizienzklasse: G // Abgasnorm Euro 6d-FINAL

---

* CO₂ ist das für die Erderwärmung hauptverantwortliche Treibhausgas. Die mittlere CO₂-Emission aller (markenübergreifend) angebotenen Fahrzeugtypen in der Schweiz beträgt 169 g/km. Der CO₂- Zielwert beträgt 118 g/km (WLTP).

Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren WLTP ermittelt. Das weltweit harmonisierte Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP) ist ein realistischeres Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen. Die Werte variieren in Abhängigkeit der gewählten Sonderausstattungen.

In der Praxis können diese je nach Fahrstil, Witterungs- und Verkehrsbedingungen, Zuladung, Topographie und Jahreszeit teilweise deutlich abweichen. Die Angaben für ein spezifisches Fahrzeug können von den zulassungsrelevanten Daten nach CH-Typengenehmigung abweichen.

Damit Energieverbräuche unterschiedlicher Antriebsformen (Benzin, Diesel, Gas, Strom, usw.) vergleichbar sind, werden sie zusätzlich als sogenannte Benzinäquivalente (Masseinheit für Energie) ausgewiesen.

Abweichungen von den hier beschriebenen Modellvarianten und Ausstattungen möglich. Änderungen von Konstruktionen und Ausstattungen sowie Irrtümer vorbehalten. Bitte informieren Sie sich darüber bei Ihrem Maserati Partner.