Diese Website verwendet Drittanbieter-Profil-Cookies, um Dienstleistungen gemäß Ihren beim Besuch der Website deutlich gewordenen Präferenzen bereitzustellen. Indem Sie auf der Website verbleiben, stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu. Wenn Sie einer solchen Verarbeitung widersprechen wollen, lesen Sie dazu bitte die Anleitung in unserer Cookie-Richtlinie.
Cookies zulassen

Maserati Multi 70 startklar in San Francisco für das CA 500

Maserati Multi 70 - CA 500 - Team

Giovanni Soldini hofft auf weiteren Sieg seines Trimarans

Morgen Abend, 22:00 Uhr MESZ, startet Giovanni Soldini mit seiner Rennyacht Maserati Multi 70 von San Francisco aus zu einem neuen Abenteuer: Zusammen mit seinem Team nimmt er an der Erstauflage des CA 500 teil. Das CA 500 ist die letzte Veranstaltung der California Offshore Race Week. In ihr sind mehrere Rennen zusammengefasst, die vom Encinal Yacht Club, dem Monterey Peninsula Yacht Club, dem Santa Barbara Yacht Club und dem San Diego Yacht Club organisiert werden. Die Rennwoche wurde 2016 ins Leben gerufen und erhält jetzt mit dem CA 500 ein neues Highlight.

 

Die Strecke des CA 500 führt von San Francisco nach San Diego und ist rund 500 Meilen lang. Nach dem Kreuzen der Startlinie vor dem San Francis Yacht Club zieht die Flotte am berühmten Leuchtfeuer Farallon Island Light vorbei, bevor es Richtung Südkalifornien geht.

 

Die Maserati Multi 70 trifft dabei auf starke Konkurrenz: In der Kategorie der Mehrrumpfboote ist es die amerikanische MOD 70 Argo, die von Jason Carroll gesteuert wird, und die englische MOD 70 PowerPlay unter der Führung von Peter Cunningham. Es ist das erste Mal, dass die Maserati Multi 70 gegen beide MOD 70 zusammen antritt. Aus allen vorangegangenen Einzelvergleichen ging die Maserati Multi 70 jeweils als Sieger hervor.

 

Die Maserati Multi 70 wird im sogenannten Flugmodus segeln, während ihre Rivalen den klassischen MOD-Modus bevorzugen. Durch kontinuierliche Forschung und Tests zur Verbesserung der Flugleistung des Trimarans entwickelte das italienische Team neue Einstellungen für die Flugfolien und die T-förmigen Ruder. Die beiden Seitenruder an Steuerbord und Backbord verfügen über unterschiedliche Einstellungen, so dass die Mannschaft die neuen Konfigurationen während des Rennens testen kann. Neben Skipper Soldini (Italien) besteht sein Team für das CA 500 aus Willy Altadill und Oliver Herrera Perez (beide Spanien), François Robert (Frankreich) sowie Guido Broggi, Nico Malingri und Matteo Soldini (alle Italien).

 

Das CA 500 ist nach dem RORC Caribbean 600 im Februar die zweite Regatta des Jahres für die Maserati Multi 70. Das italienische Team wird überdies am 13. Juli an der 50. Auflage des Transpacific Yacht Race von Point Fermin (Kalifornien) nach Honolulu (Hawaii) teilnehmen. Danach geht es nach Asien, um am 16. Oktober beim Rennen von Hongkong nach Vietnam zu starten.

Maserati Multi 70 - CA 500 - Team

Probefahrt

Probefahrt vereinbaren.
Finden Sie einen Maserati Vertragspartner in Ihrer Nähe und erleben Sie die Faszination Maserati.

Ghibli: Normverbrauch (l/100 km) kombiniert: 7,6 – 11,8; Benzinäquivalent ( l/100 km): 8,7; CO₂-Emissionen (g/km) kombiniert**: 199 – 268; Effizienzklassen: G – G; CO₂-Emissionen aus der Treibstoff- und/oder Strombereitstellung (g/km): 34 – 62

Levante: Normverbrauch (l/100 km) kombiniert: 8,2 – 11,9; Benzinäquivalent ( l/100 km): 9,3; CO₂-Emissionen (g/km) kombiniert**: 216 – 270; Effizienzklassen: G – G; CO₂-Emissionen aus der Treibstoff- und/oder Strombereitstellung (g/km): 36 – 63

Quattroporte: Normverbrauch (l/100 km) kombiniert: 7,6 – 11,8; Benzinäquivalent ( l/100 km): 8,7; CO₂-Emissionen (g/km) kombiniert**: 199 – 268; Effizienzklassen: G – G; CO₂-Emissionen aus der Treibstoff- und/oder Strombereitstellung (g/km): 34 – 62

Granturismo: Normverbrauch (l/100 km) kombiniert: 13,8; CO₂-Emissionen (g/km) kombiniert**: 313; Effizienzklasse: G ; CO₂-Emissionen aus der Treibstoff- und/oder Strombereitstellung (g/km): 73

Grancabrio: Normverbrauch (l/100 km) kombiniert: 14,5; CO₂-Emissionen (g/km) kombiniert**: 328; Effizienzklasse: G ; CO₂-Emissionen aus der Treibstoff- und/oder Strombereitstellung (g/km): 76

-- 

** Die mittlere CO₂-Emission aller in der Schweiz (markenübergreifend) angebotenen Fahrzeugtypen beträgt 137 g/km**