Instrukteure

Ihre Instrukteure

Jeder Kurs steht unter Leitung von hochqualifizierten Instrukteuren, die ihr Können in international hochrangigen Rennserien bewiesen haben. Sie sorgen dafür, dass die Fahrkurse Spaß machen, dabei aber Sicherheit als oberstes Gebot eingehalten wird.

Ihre Rennsporterfahrung wird durch eine gründliche Ausbildung in Varano ergänzt. Außerdem setzen wir auf Erfahrung. Unsere Instrukteure arbeiten seit vielen Jahren ausschließlich für Master Maserati. Zum Team gehören ca. 50 Fahrer/Instrukteure, die allesamt in Top-Rennkategorien wie der Formel 1, der Langstrecken-Weltmeisterschaft und der Rallye-WM gefahren sind. Chef des Teams ist Andrea de Adamich, der in den 60er- und 70er-Jahren überaus erfolgreich in der Formel 1 und der Markenweltmeisterschaft für Sport-Prototypen fuhr.



ANDREA DE ADAMICH

Andrea (76) genießt in der Motorsportszene hohes Ansehen. Nachdem er sich 1965 mit dem Gewinn der italienischen Formel 3 einen Namen gemacht hatte, wechselte er zur Formel 1 und fuhr dort insgesamt 34 Grand-Prix-Rennen. Anschließend war er in Sport- und Tourenwagen-Meisterschaften erfolgreich. In dieser Zeit fuhr er für namhafte Rennställe wie Ferrari, Alfa Romeo, McLaren, March, Brabham und Surtees.
ANDREA BERTOLINI

Nationalität: Italienisch (geb. in Sassuolo)
Geburtstag: 1. Dezember 1973

Andrea ist der offizielle Testpilot des Maserati Werks und wirkte entscheidend bei der Entwicklung des seit 2004 produzierten MC12 mit. Er gewann die GT1-Fahrerwertung der FIA GT-Meisterschaft dreimal, am Steuer eines MC12 Versione Corse. Zu seinen weiteren Erfolgen zählen der Gewinn der FIA GT1-Weltmeisterschaft (im MC12), der International Superstars Series 2011, der Langstrecken-Weltmeisterschaft 2015 und der 24 Stunden von Le Mans im selben Jahr.

Der MC12 Versione Corse wurde auf Grundlage des Serienautos mit Mittelmotor und Heckantrieb gebaut, unterliegt aber im Gegensatz zum GT1 keinerlei Einschränkungen hinsichtlich Motorleistung und Aerodynamik. Der faszinierendste aller bisherigen MC12.

Händlersuche

Hier PLZ oder Ort eingeben, um Ihren nächsten Händler zu finden.

Ghibli: Normverbrauch (l/100 km) kombiniert: 8,3 – 12,6; Benzinäquivalent ( l/100 km): 9,5; CO₂-Emissionen (g/km) kombiniert*: 213 – 285; Effizienzklassen: G – G; CO₂-Emissionen aus der Treibstoff- und/oder Strombereitstellung (g/km): 41 – 65

Levante: Normverbrauch (l/100 km) kombiniert: 10,1 – 16,0; Benzinäquivalent ( l/100 km): 11,5; CO₂-Emissionen (g/km) kombiniert*: 264 – 363; Effizienzklassen: G – G; CO₂-Emissionen aus der Treibstoff- und/oder Strombereitstellung (g/km): 49 – 82

Quattroporte: Normverbrauch (l/100 km) kombiniert: 12,5 – 12,6; CO₂-Emissionen (g/km) kombiniert*: 282 – 285; Effizienzklassen: G – G; CO₂-Emissionen aus der Treibstoff- und/oder Strombereitstellung (g/km): 64 – 65

MC20: Normverbrauch (l/100 km) kombiniert: 11,6; CO₂-Emissionen (g/km) kombiniert*: 262; Effizienzklasse: G; CO₂-Emissionen aus der Treibstoff- und/oder Strombereitstellung (g/km): 60

--
Provisorische Werte, Homologation noch nicht abgeschlossen.
* CO₂ ist das für die Erderwärmung hauptverantwortliche Treibhausgas. Die mittlere CO₂-Emission aller (markenübergreifend) angebotenen Fahrzeugtypen in der Schweiz beträgt 174 g/km. Der CO₂- Zielwert beträgt 115 g/km.