Diese Website verwendet Drittanbieter-Profil-Cookies, um Dienstleistungen gemäß Ihren beim Besuch der Website deutlich gewordenen Präferenzen bereitzustellen. Indem Sie auf der Website verbleiben, stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu. Wenn Sie einer solchen Verarbeitung widersprechen wollen, lesen Sie dazu bitte die Anleitung in unserer Cookie-Richtlinie.
Cookies zulassen

Soldini und seine Crew starten beim RORC Transatlantic Race

Maserati Multi 70 - Lanzarote

Neue Herausforderung für die Maserati Multi 70

Für Profi-Skipper Giovanni Soldini und seinen Trimaran Maserati Multi 70steht morgen die nächste sportliche Herausforderung bevor: Nur wenige Wochen nach dem Sieg beim Rolex Middle Sea Race startet der Italiener mit seiner Crew beim 5. RORC Transatlantic Race. Das vom Royal Ocean Racing Club organisierte Rennen führt von Lanzarote auf den Kanarischen Inseln nach Grenada in der Karibik. Auf der Strecke quer über den Nordatlantik legen die Teilnehmer mehr als 5.500 Kilometer zurück.

Bei dem Rennen trifft die Maserati Multi 70auf ihren direkten Rivalen PowerPlaydes Briten Ned Collier Wakefield. Beide Trimarane treten nicht nur direkt gegeneinander an, sondern versuchen überdies auch einen neuen Geschwindigkeitsrekord für Mehrrumpfboote aufzustellen. Diesen hält seit 2015 der US-amerikanische Trimaran Phaedo3mit 5 Tagen, 22 Stunden, 46 Minuten und 3 Sekunden.

Bei der Überführung der Maserati Multi 70nach Lanzarote verlor die Rennyacht kurz vor dem Erreichen der Meerenge von Gibraltar das Ruderblatt auf der Steuerbordseite. „Wir sind wahrscheinlich auf ein großes Netz oder eine Fischereiausrüstung gestoßen“, erklärte Soldini: „Das Sicherungssystem löste sich zwar wie erwartet, aber das Ruderblatt verwickelte sich und wurde nach unten gezogen.“ Dieses Sicherungssystem war erst in diesem Sommer installiert worden. Es begrenzt Schäden bei heftigen Stößen durch treibende Objekte im Wasser.

Das verlorene T-förmige Ruder wird durch ein klassisches MOD-Ruder ersetzt, so dass der Trimaran zwar segeln kann, aber nur eingeschränkt in der Lage ist zu fliegen. „Das sind eindeutig keine idealen Bedingungen, aber wir sind fit und entschlossen. Wir werden wie immer unser Bestes geben“, gibt sich Soldini gewohnt kämpferisch.

Auf der Maserati Multi 70wird Skipper Soldini von sechs weiteren Profiseglern begleitet, die bereits beim Rolex Middle Sea Race an Bord waren: Guido Broggi, Nico Malingri und Matteo Soldini (alle Italien), Carlos Hernandez Robayna und Oliver Herrera Perez (beide Spanien) sowie François Robert (Frankreich).

Unterstützt wird der Einsatz der Maserati Multi 70 von Hauptsponsor Maserati. Zu den weiteren Partnern gehören Aon sowie der offizielle Lieferant für Kleidung, Ermenegildo Zegna. Ein besonderer Dank gilt auch Boero Bartolomeo S.p.A. und Garmin Marine.

Giovanni Soldini - Maserati Multi 70
Maserati Multi 70 - Lanzarote

Probefahrt

Finden Sie einen Maserati Vertragspartner in Ihrer Nähe und erleben Sie die Faszination Maserati.

Ghibli Verbrauch kombiniert 11,1 -11,0 l100 km; innerorts 15,4 l100 km; außerorts 8,6-8,4 l100 km  CO₂-Emissionen kombiniert 252-248 gkm  Abgasnorm Euro 6d-TEMP

Ghibli S Q4 Verbrauch kombiniert 11,8 - 11,7 l100 km; innerorts 15,7-15,0 l100 km; außerorts 10,0 - 9,4 l100 km  CO₂-Emissionen kombiniert 268-265 gkm  Abgasnorm Euro 6d-TEMP

Ghibli Diesel Verbrauch: kombiniert 7,6 - 7,0 l/100 km*; innerorts 9,1 - 8,5 l/100 km*; außerorts 6,7-6,1 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 199-183 g/km* // Abgasnorm Euro 6d-TEMP

Levante Q4 Verbrauch kombiniert 11,9 - 11,4 l100 km; innerorts 15,7-15,0 l100 km; außerorts 9,7- 9,3 l100 km  CO₂-Emissionen kombiniert 269-259 gkm  Abgasnorm Euro 6d-TEMP

Levante S Q4 Verbrauch kombiniert 12,0 - 11,6 l100 km; innerorts 15,3 -14,9 l100 km; außerorts 10,1-9,8 l100 km  CO₂-Emissionen kombiniert 272-264 gkm  Abgasnorm Euro 6d-TEMP

Levante Diesel Q4 Verbrauch kombiniert 8,3 - 7,9 l100 km; innerorts 10,0 - 9,8 l100 km; außerorts 7,3 - 6,8 l100 km  CO₂-Emissionen kombiniert 218 - 208 gkm  Abgasnorm Euro 6d-TEMP

Levante Trofeo Verbrauch kombiniert 13,3 – 13,2 l100 km; innerorts 18,5-18,4 lkm; außerorts 10,3-10,2 lkm CO₂-Emissionen kombiniert 302 – 299 gkm  Abgasnorm Euro 6d-TEMP

Levante GTS Verbrauch kombiniert 13,3 - 13,1 l100 km; innerorts 18,5-18,4 lkm; außerorts 10,3-10,0 lkm  CO₂-Emissionen kombiniert 302 – 297 gkm  Abgasnorm Euro 6d-TEMP

Quattroporte S Q4 Verbrauch kombiniert 11,8 - 11,7 l100 km; innerorts 15,7-15,0 l100 km; außerorts 10,0-9,4 l100 km  CO₂-Emissionen kombiniert 268-265 gkm  Abgasnorm Euro 6d-TEMP 

Quattroporte Diesel Verbrauch: kombiniert 7,6-7,0 l/100 km*, innerorts 9,1 - 8,5 l/100 km*; außerorts 6,7-6,1 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 199-183 g/km* // Abgasnorm Euro 6d-TEMP

Granturismo Sport Verbrauch kombiniert 14,3 l100 km; innerorts 21,9 l100 km; außerorts 9,8 l100 km  CO₂-Emissionen kombiniert 313 gkm  Abgasnorm EURO 6

Granturismo MC Verbrauch kombiniert 14,3 l100 km; innerorts 21,9 l100 km; außerorts 9,8 l100 km  CO₂-Emissionen kombiniert 313 gkm  Abgasnorm EURO 6

Grancabrio Sport Verbrauch kombiniert 14,5 l100 km; innerorts 22,5 l100 km; außerorts 9,8 l100 km  CO₂-Emissionen kombiniert 328 gkm  Abgasnorm EURO 6

Grancabrio MC Verbrauch kombiniert 14,5 l100 km; innerorts 22,5 l100 km; außerorts 9,8 l100 km  CO₂-Emissionen kombiniert 328 gkm  Abgasnorm EURO 6

--

Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch und CO₂-Emissionen werden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren gemäß der PKW-EnVKV in der aktuellen Fassung ermittelt. Sie sind bereits auf Basis des neuen WLTP-Testzyklus ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf NEFZ zurückgerechnet. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie beziehen sich auf die Basisversion des Fahrzeuges und können sich je nach Art der gewählten Ausstattung undoder Reifengröße ändern.

Die angegebenen Verbrauchswerte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren (§ 2 Nr. 5, 6, 6 a Pkw-EnVKV in der jeweils geltenden Fassung) ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Ermittlung des Verbrauchs auf Grundlage der Serienausstattung. Sonderausstattungen können Verbrauch und Fahrleistungen beeinflussen.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂ Emissionen können dem „Leitfaden über Kraftstoffverbrauch, die CO₂ Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.