Maserati zeigt in Shanghai einen Quattroporte ONE OF ONE

Weitreichend nach Kundenwunsch personalisierte Sportlimousine

Zum Auftakt der Shanghai Auto Show präsentiert Maserati ein weiteres Beispiel für das neue Individualisierungsprogramm ONE OF ONE: ein Quattroporte GranLusso ONE OF ONE (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 12,0-7,3 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 278-191 g/km), der von einer bekannten Persönlichkeit in China - Xuan Feng, Chefredakteur des T-Magazine - in Auftrag gegeben wurde. Das Fahrzeug entstand in Zusammenarbeit mit dem Maserati Centro Stile, das Kunden bei der Gestaltung ihrer hochindividuellen Automobile zur Seite steht. Xuan Feng wählte dabei nicht nur Ausstattungen und Zubehör aus, sondern machte seinen Quattroporte zu einem Einzelstück, das seine persönliche Geschichte erzählt und seinen Lebensstil dokumentiert.

Der Quattroporte GranLusso ONE OF ONE besitzt eine von Xuan Feng persönlich kreierte Außenfarbe. Es ist ein spezieller Hellblauton, der an abgenutztes Denim-Material erinnert. Der Innenraum zeichnet sich durch eine Kombination aus traditionellem Schwarz und der neuen Farbe „Bianco Ghiaccio“ aus. So ziert dieses Zweifarbschema die untere Armaturentafel, die Türverkleidungen und die Sitze. Gleichzeitig verfügen die Sitzpolster über vertikale Nähte, die von dem klassischen Nadelstreifenmuster der Herrenmode inspiriert sind. Als Grundmaterial kommt dabei Leder von Pieno Fiore zum Einsatz, das in einem speziellen Prozess in Eichenfässern gefärbt wurde und bei dem die Pigmente auf natürliche Weise vom Leder absorbiert werden. Damit erhält es seine besonders elegante, tiefleuchtende Farbe. Das Leder ist überdies äußerst geschmeidig und verfügt über eine leichte, absichtlich gewählte unregelmäßige Textur, was ihm seinen besonderen Charakter verleiht. Die Nähte für die Türverkleidungen und die obere Armaturentafel greifen mit ihrem hellblauen Denim-Ton nochmals die Farbe des Exterieurs auf.

Für die Mittelkonsole, die Flächen der Armaturentafel und die Türverkleidungen seines Quattroporte GranLusso ONE OF ONE wählte Xuan Feng natürliches Wurzelholz, das ebenfalls einen hellblauen Denim-Farbton aufweist. Diese gefärbten Holz-Applikationen kommen zum ersten Mal in einem Automobil zu Einsatz.

 

Zusätzlich kreierte das Maserati Centro Stile für Xuan Feng zwei Sätze besonderer Fußmatten in verschiedenen Farben: einmal in „Bianco Ghiaccio“, um die Helligkeit des Innenraums zu betonen, und einmal in „Blu Indigo“, um die einzigartige Außenfarbe hervorzuheben.

Maserati kooperiert mit Giorgetti, De Castelli und Ermenegildo Zegna

Zusammen mit dem Quattroporte GranLusso ONE OF ONE rückt Maserati auf der Shanghai Auto Show auch seine drei Kooperationspartner in den Fokus, die künftig beim Aufbau hochindividueller Fahrzeuge Impulse liefern. Alle drei sind jeweils in ihrem Segment führend und herausragende Beispiele für die italienische Handwerkskunst. Das renommierte Holzverarbeitungsunternehmen Giorgetti ist bekannt für seine Möbel und einzigartigen Designobjekte. De Castelli ist führend im Bereich Metallbearbeitung und spezialisiert auf die Herstellung von Wohnaccessoires mit kundenspezifischen Oberflächen. Und Ermenegildo Zegna zählt zu den führenden Anbietern von Stoffen und Luxusbekleidung für Herren. Von diesem langjährigen Partner stammt beispielsweise die schon erhältliche Maserati Seidenausstattung - ein Unikum in der Welt des Automobils - sowie die neue Ausstattung PELLETESSUTA™, bei der geflochtenes Nappaleder zum Einsatz kommt.

Probefahrt

Finden Sie einen Maserati Vertragspartner in Ihrer Nähe und erleben Sie die Faszination Maserati.
Probefahrt

Ghibli Modena Verbrauch (WLTP): kombiniert 11,6-10,9 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 249-242 g/km* // Effizienzklasse: G // Abgasnorm Euro 6d-FINAL

Ghibli Modena S Q4 Verbrauch (WLTP): kombiniert 11,5-11,1 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 261-251 g/km* // Effizienzklasse: G // Abgasnorm Euro 6d-FINAL

Ghibli GT Hybrid Verbrauch (WLTP): kombiniert 9,4-8,2 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 213-186 g/km* // Effizienzklasse: E // Abgasnorm Euro 6d-FINAL

Ghibli Trofeo Verbrauch (WLTP): kombiniert 12,6-12,3 l/100km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 285-279 g/km* // Effizienzklasse: G // Abgasnorm Euro 6d-FINAL

Levante Modena Verbrauch (WLTP): kombiniert 13,5-12,6 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 304-284 g/km* // Effizienzklasse: G // Abgasnorm Euro 6d-FINAL

Levante Modena S Verbrauch (WLTP): kombiniert 12,8-12,1 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 288-272 g/km* // Effizienzklasse: G // Abgasnorm Euro 6d-FINAL

Levante GT Hybrid Verbrauch (WLTP): kombiniert 10,7-9,7 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 243-220 g/km* // Effizienzklasse: F // Abgasnorm Euro 6d-FINAL

Levante Trofeo Verbrauch (WLTP): kombiniert 14,6-14,0 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 330-317 g/km* // Effizienzklasse: G // Abgasnorm Euro 6d-FINAL

Quattroporte GT Verbrauch (WLTP): kombiniert 12,1-11,0 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 254-243 g/km* // Effizienzklasse: G // Abgasnorm Euro 6d-FINAL

Quattroporte Modena Q4 Verbrauch (WLTP): kombiniert 11,6-11,2 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 263-253 g/km* // Effizienzklasse: G // Abgasnorm Euro 6d-FINAL

Quattroporte Trofeo Verbrauch (WLTP): kombiniert 12,5-12,2 l/100km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 282-276 g/km* // Effizienzklasse: G // Abgasnorm Euro 6d-FINAL

MC20 Verbrauch (WLTP): kombiniert 11,5 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 261 g/km* // Effizienzklasse: G // Abgasnorm Euro 6d-FINAL

---

* Die angegebenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2 Emissionswerte wurden nach WLTP Prüfverfahrens ermittelt. Die Angaben dienen Vergleichszwecken und beziehen sich nicht auf ein individuelles Fahrzeug, sie sind nicht Gegenstand eines Angebots. Der Kraftstoffverbrauch und die CO2 Emissionen hängen auch vom persönlichen Fahrstil, der Witterung, der Straßenbeschaffenheit sowie von individuellen Fahrzeugparamatern wie Bereifung, Beladung, Sonderausstattung, Klimaanlage uä ab. Hersteller und Verkäufer können für die angegebenen Werte keine Gewähr leisten. Die Normverbrauchsabgabe (NoVA) berechnet sich nach den Kraftstoffverbrauchs- und CO2 Emissionswerten auf Grundlage der individuellen Konfiguration des Fahrzeugs und kann daher nur für die Basisversion vorab berechnet werden. Ab Oktober 2020 werden die CO2 Emissionswerte auch in die  Berechnung der motorbezogenen Versicherungssteuer miteinbezogen.