Maserati auf der Vienna Autoshow 2018

Maserati Vienna Autoshow 2018

v.l.n.r.: David Tolone, After Sales Manager MACH; Stefano Battiston, Marketing Manager MACH; Mauro Carlucci, Sales Director MACH; Piergiorgio Cecco Managing Director MACH

Auch bei der gestern zu Ende gegangenen Vienna Autoshow war das Interesse der Besucher riesengross. Eine Rekordzahl von über 160’000 Personen strömten während des Preview-Tags und den vier Messetagen durch die Ausstellungshallen der Messe Wien.

Selbstverständlich war auch Maserati mit von der Partie. Der Luxus- und Sportwagenhersteller aus Modena stellte auf der Vienna Autoshow die gesamte Palette im Modelljahr 2018 vor. Der eigentliche Messestand wurde von den beiden Händlern Pappas Auto GmbH und dem Keusch Autohaus verantwortet.

Maserati im Modelljahr 2018

Auf Österreichs bedeutendstem Autosalon stellte Maserati den neuen Ghibli als Highlight vor, der im Zentrum der neuen Modellstrategie steht und ein Restyling des Exterieurs präsentiert. Der Ghibli und auch der Levante sind im Modelljahr 2018 neu auch in den Ausstattungslinien GranLusso und GranSport verfügbar, die erstmals beim Quattroporte eingeführt wurden. Denn seit es die Möglichkeit beim Spitzenmodell Quattroporte gibt, die beiden Seelen des Fahrzeugs durch zwei unterschiedliche Ausstattungslinien besonders zu akzentuieren, machen Kunden davon regen Gebrauch. Zum Modelljahr 2018 sorgen jetzt außerdem neue Serien- und Sonderausstattungen für mehr Entlastung des Fahrers und für zusätzliche Individualisierung.

Maserati Vienna Autoshow 2018

MACH-Management Team vor Ort

Anfang 2018 wurden die Märkte Österreich und Schweiz unter die neu geschaffene Organisation Maserati MACH gestellt. Piergiorgio Cecco, Managing Director MACH, und sein Team haben es sich nicht nehmen lassen, an der Vienna Autoshow vor Ort zu sein.

Für uns war die Vienna Autoshow eine sehr gute Gelegenheit, den Puls auf dem österreichischen Markt zu fühlen und in direkten Kontakt mit Endkunden und auch mit Medienvertretern aus Österreich zu kommen. Nun freuen wir uns auf ein spannendes Autojahr 2018.

Piergiorgio Cecco, Managing Director MACH

v.l.n.r.: David Tolone, After Sales Manager MACH; Stefano Battiston, Marketing Manager MACH; Mauro Carlucci, Sales Director MACH; Piergiorgio Cecco Managing Director MACH 

Piergiorgio Cecco, Managing Director MACH

Probefahrt

Finden Sie einen Maserati Vertragspartner in Ihrer Nähe und erleben Sie die Faszination Maserati.
Bleiben Sie in Kontakt

Grecale GT Verbrauch (WLTP): kombiniert 9,2-8,7 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 208-198 g/km*

Grecale Modena Verbrauch (WLTP): kombiniert 9,3-8,8 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 210-199 g/km*

Grecale Trofeo Verbrauch (WLTP): kombiniert 11,2 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 254 g/km*

Ghibli GT Verbrauch (WLTP): kombiniert 9,4-8,1 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 213-183 g/km*

Ghibli Modena Verbrauch (WLTP): kombiniert 11,5-11,1 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 261-252 g/km*

Ghibli Trofeo Verbrauch (WLTP): kombiniert 12,6-12,3 l/100km*// CO₂-Emissionen: kombiniert 285-279 g/km*

Levante GT Verbrauch (WLTP): kombiniert 10,7-9,7 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 243-220 g/km*

Levante Modena Verbrauch (WLTP): kombiniert 13,7-12,1 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 310-273 g/km*

Levante Trofeo Verbrauch (WLTP): kombiniert 16,0-14,0 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 362-317 g/km*

Quattroporte Modena Verbrauch (WLTP): kombiniert 11,6-11,1 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 263-253 g/km*

Quattroporte Trofeo Verbrauch (WLTP): kombiniert 12,5-12,3 l/100km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 282-277 g/km*

MC20 Verbrauch (WLTP): kombiniert 11,5 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 261 g/km*

MC20 Cielo Verbrauch (WLTP): kombiniert 11,7 l/100 km** // CO₂-Emissionen: kombiniert 265,2 g/km**

---

* Die angegebenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2 Emissionswerte wurden nach WLTP Prüfverfahren entsprechend der VO (EG) 715/2007 idgF ermittelt. Die Angaben dienen Vergleichszwecken und beziehen sich nicht auf ein individuelles Fahrzeug, sie sind nicht Gegenstand eines Angebots und stellen keine Zusage einer bestimmten Eigenschaft für den Realbetrieb dar. Der Kraftstoffverbrauch und die CO2 Emissionen hängen auch vom persönlichen Fahrstil, der Witterung, der Straßenbeschaffenheit sowie von individuellen Fahrzeugparametern wie Bereifung, Beladung, Sonderausstattung, Klimaanlage uä ab. Hersteller und Verkäufer können für die angegebenen Werte keine Gewähr leisten. Die Normverbrauchsabgabe (NoVA) berechnet sich nach den Kraftstoffverbrauchs- und CO2 Emissionswerten auf Grundlage der individuellen Konfiguration des Fahrzeugs und kann daher nur für die Basisversion vorab berechnet werden. Ab Oktober 2020 werden die CO2 Emissionswerte auch in die Berechnung der motorbezogenen Versicherungssteuer miteinbezogen. Sonderausstattungen können Auswirkungen auf den CO2 Ausstoß und die Höhe der NoVA haben. Davon abhängig kann es bei der Berechnung des finalen Preises für das Fahrzeug samt Sonderausstattung ggf. zu Abweichungen kommen.

** Es handelt sich um vorläufige Werte, die finalen Verbrauchswerte nach WLTP sind noch nicht verfügbar.