Maserati Multi 70 überquert als erste die Ziellinie

Maserati Multi 70 - RORC Transatlantic 2018

Packendes Rennen für Soldini beim RORC Transatlantic Race

Nach exakt 6 Tagen, 18 Stunden, 54 Minuten und 34 Sekunden war das Ziel erreicht: Die Maserati Multi 70überquerte unter der Führung des italienischen Profi-Skippers Giovanni Soldini als erstes die Ziellinie im Karibikstaat Grenada. Hinter ihr lagen die rund 5.500 Kilometer des RORC Transatlantic Race, das am 24. November auf Lanzarote auf den Kanarischen Inseln gestartet worden war.

Als erstes Boot der Mehrrumpfkategorie, das die Ziellinie überquerte, belegt der italienische Trimaran damit Platz eins bei der Line Honors Multihull. In der sogenannten MOCRA-Rangliste, bei der die Zeit auf 14 Tage, 23 Stunden, 32 Minuten und 28 Sekunden korrigiert wurde, belegt das Boot Rang zwei. Der direkte Konkurrent der Maserati Multi 70, diePowerPlayvon Peter Cunninghams mit Skipper Ned Collier Wakefield, erreichte nach 6 Tagen, 19 Stunden, 40 Minuten und 12 Sekunden als Zweiter das Ziel. Korrigiert nach MOCRA beläuft sich ihre Zeit auf 14 Tage, 20 Stunden, 18 Minuten und 35 Sekunden.

An Bord der Maserati Multi 70 befanden sich neben Soldini sechs weitere professionelle Segler: Guido Broggi, Nico Malingri und Matteo Soldini (alle Italien), Carlos Hernandez Robayna und Oliver Herrera Perez (beide Spanien) sowie François Robert (Frankreich). Kurz nach der Zielankunft erklärte Giovanni Soldini: „Es war ein sehr enges Rennen: Wir segelten in unmittelbarer Nähe zur PowerPlay,und drei Mal kreuzten wir mitten im Atlantik in Sichtweite. Die PowerPlayist ein sehr starkes Team, sie segeln wirklich gut. Für uns war das eine fantastische Erfahrung: Wir konnten viele Tests durchführen, um die Art und Weise, wie wir die Maserati Multi 70segeln, weiter zu verbessern.“

Von Beginn des Rennens an segelte die Maserati Multi 70mit asymmetrischem Profil: mit einem „fliegenden“ T-Ruder auf der Backbord- und einem klassischen MOD-Ruder auf der Steuerbordseite. Zuvor war das Steuerbord-T-Ruder des Trimarans auf dem Weg nach Lanzarote beschädigt worden. Die Maserati Multi 70geht jetzt in die Werft, um für das nächste Rennen vorbereitet zu werden: das RORC 600 Caribbean im Februar 2019.

Unterstützt wird der Einsatz der Maserati Multi 70 von Hauptsponsor Maserati. Zu den weiteren Partnern gehören Aon sowie der offizielle Lieferant für Kleidung, Ermenegildo Zegna. Ein besonderer Dank gilt auch Boero Bartolomeo S.p.A. und Garmin Marine.

Probefahrt

Finden Sie einen Maserati Vertragspartner in Ihrer Nähe und erleben Sie die Faszination Maserati.
Bleiben Sie in Kontakt

Ghibli Modena Verbrauch (WLTP): kombiniert 11,6-10,9 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 249-242 g/km*

Ghibli Modena S Q4 Verbrauch (WLTP): kombiniert 11,5-11,1 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 261-252 g/km*

Ghibli GT Verbrauch (WLTP): kombiniert 9,4-8,1 l/100 km*  // CO₂-Emissionen: kombiniert 213-183 g/km*

Ghibli Trofeo Verbrauch (WLTP): kombiniert 12,6-12,3 l/100km*// CO₂-Emissionen: kombiniert 285-279 g/km*

Grecale GT Verbrauch (WLTP): kombiniert 9,2-8,7 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 208-198 g/km*

Grecale Modena Verbrauch (WLTP): kombiniert 9,3-8,8 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 210-199 g/km*

Grecale Trofeo Verbrauch (WLTP): kombiniert 11,2 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 254 g/km*

Levante Modena Verbrauch (WLTP): kombiniert 13,5-12,6 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 304-284 g/km*

Levante Modena S Verbrauch (WLTP): kombiniert 12,8-12,1 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 288-272 g/km*

Levante GT Verbrauch (WLTP): kombiniert 10,7-9,7 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 243-220 g/km*

Levante Trofeo Verbrauch (WLTP): kombiniert 14,6-14,0 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 330-317 g/km*

Quattroporte GT Verbrauch (WLTP): kombiniert 12,4-11,0 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 257-243 g/km*

Quattroporte Modena Q4 Verbrauch (WLTP): kombiniert 11,6-11,1 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 263-253 g/km*

Quattroporte Trofeo Verbrauch (WLTP): kombiniert 12,5-12,3 l/100km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 282-277 g/km*

MC20 Verbrauch (WLTP): kombiniert 11,5 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 261 g/km*

MC20 Cielo Verbrauch (WLTP): kombiniert 11,7 l/100 km** // CO₂-Emissionen: kombiniert 265,2 g/km**

---

* Die angegebenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2 Emissionswerte wurden nach WLTP Prüfverfahren entsprechend der VO (EG) 715/2007 idgF ermittelt. Die Angaben dienen Vergleichszwecken und beziehen sich nicht auf ein individuelles Fahrzeug, sie sind nicht Gegenstand eines Angebots und stellen keine Zusage einer bestimmten Eigenschaft für den Realbetrieb dar. Der Kraftstoffverbrauch und die CO2 Emissionen hängen auch vom persönlichen Fahrstil, der Witterung, der Straßenbeschaffenheit sowie von individuellen Fahrzeugparametern wie Bereifung, Beladung, Sonderausstattung, Klimaanlage uä ab. Hersteller und Verkäufer können für die angegebenen Werte keine Gewähr leisten. Die Normverbrauchsabgabe (NoVA) berechnet sich nach den Kraftstoffverbrauchs- und CO2 Emissionswerten auf Grundlage der individuellen Konfiguration des Fahrzeugs und kann daher nur für die Basisversion vorab berechnet werden. Ab Oktober 2020 werden die CO2 Emissionswerte auch in die Berechnung der motorbezogenen Versicherungssteuer miteinbezogen. Sonderausstattungen können Auswirkungen auf den CO2 Ausstoß und die Höhe der NoVA haben. Davon abhängig kann es bei der Berechnung des finalen Preises für das Fahrzeug samt Sonderausstattung ggf. zu Abweichungen kommen.

** Es handelt sich um vorläufige Werte, die finalen Verbrauchswerte nach WLTP sind noch nicht verfügbar.