100.000ster Maserati im Werk Grugliasco fertiggestellt

Maserati 100000 Team

Neuer Produktionsstandort etabliert sich in kürzester Zeit

Als Anfang 2013 das neue Maserati Werk in Grugliasco bei Turin offiziell seinen Betrieb aufnahm, war seine Erfolgsgeschichte noch nicht absehbar: Seither entstanden hier in weniger als vier Jahren 100.000 Maserati Automobile. Die hoch moderne Produktionsanlage setzte von Beginn an auf fortschrittliches World Class Manufacturing und strengste Qualitätskontrollen. Der zweite Fertigungsstandort neben dem Stammsitz in Modena war notwendig geworden, um die Modelloffensive von Maserati und den Wachstumskurs des Unternehmens realisieren zu können. In Grugliasco werden die beiden Erfolgsmodelle Ghibli und Quattroporte produziert, während die Zweitürer weiterhin in Modena entstehen.

Der 100.000ste Maserati aus Grugliasco ist ein weißer Quattroporte GranSport, der für einen chinesischen Kunden bestimmt ist. China ist für Maserati der größte Limousinen-Markt. Alfredo Altavilla, Chief Operating Officer bei FCA für die EMEA-Region, erklärte: „Das beeindruckende Wachstum von Maserati in den vergangenen Jahren hat den Premium-Luxus-Markt spürbar beeinflusst. Der erfolgreichste Quattroporte aller Zeiten und fast 70.000 Ghibli Sportlimousinen in nur etwas mehr als drei Jahre sprechen eine deutliche Sprache.“

Nach Grugliasco hat Maserati in diesem Jahr noch einen dritten Produktionsstandort eröffnet: Im Werk Mirafiori entsteht das erste SUV von Maserati, der Levante. Dabei wurden die in Grugliasco gewonnenen Erkenntnisse und Prozesse auf die neue Fertigungsstraße übertragen. „Mit dem Levante hat sich die Marke in das SUV-Segment begeben. So hielt der Maserati Spirit auch Einzug in das Werk Mirafiori, wo der Levante produziert wird“, ergänzte Altavilla: „Dazu waren zahlreiche Beschäftige aus Grugliasco als Mentoren und Markenbotschafter für ihre Kollegen in Mirafiori aktiv.“

Maserati 100000

Probefahrt

Finden Sie einen Maserati Vertragspartner in Ihrer Nähe und erleben Sie die Faszination Maserati.
Bleiben Sie in Kontakt

Grecale GT Verbrauch (WLTP): kombiniert 9,2-8,7 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 208-198 g/km*

Grecale Modena Verbrauch (WLTP): kombiniert 9,3-8,8 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 210-199 g/km*

Grecale Trofeo Verbrauch (WLTP): kombiniert 11,2 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 254 g/km*

Ghibli GT Verbrauch (WLTP): kombiniert 9,4-8,1 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 213-183 g/km*

Ghibli Modena Verbrauch (WLTP): kombiniert 11,5-11,1 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 261-252 g/km*

Ghibli Trofeo Verbrauch (WLTP): kombiniert 12,6-12,3 l/100km*// CO₂-Emissionen: kombiniert 285-279 g/km*

Levante GT Verbrauch (WLTP): kombiniert 10,7-9,7 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 243-220 g/km*

Levante Modena Verbrauch (WLTP): kombiniert 13,7-12,1 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 310-273 g/km*

Levante Trofeo Verbrauch (WLTP): kombiniert 16,0-14,0 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 362-317 g/km*

Quattroporte Modena Verbrauch (WLTP): kombiniert 11,6-11,1 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 263-253 g/km*

Quattroporte Trofeo Verbrauch (WLTP): kombiniert 12,5-12,3 l/100km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 282-277 g/km*

MC20 Verbrauch (WLTP): kombiniert 11,5 l/100 km* // CO₂-Emissionen: kombiniert 261 g/km*

MC20 Cielo Verbrauch (WLTP): kombiniert 11,7 l/100 km** // CO₂-Emissionen: kombiniert 265,2 g/km**

---

* Die angegebenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2 Emissionswerte wurden nach WLTP Prüfverfahren entsprechend der VO (EG) 715/2007 idgF ermittelt. Die Angaben dienen Vergleichszwecken und beziehen sich nicht auf ein individuelles Fahrzeug, sie sind nicht Gegenstand eines Angebots und stellen keine Zusage einer bestimmten Eigenschaft für den Realbetrieb dar. Der Kraftstoffverbrauch und die CO2 Emissionen hängen auch vom persönlichen Fahrstil, der Witterung, der Straßenbeschaffenheit sowie von individuellen Fahrzeugparametern wie Bereifung, Beladung, Sonderausstattung, Klimaanlage uä ab. Hersteller und Verkäufer können für die angegebenen Werte keine Gewähr leisten. Die Normverbrauchsabgabe (NoVA) berechnet sich nach den Kraftstoffverbrauchs- und CO2 Emissionswerten auf Grundlage der individuellen Konfiguration des Fahrzeugs und kann daher nur für die Basisversion vorab berechnet werden. Ab Oktober 2020 werden die CO2 Emissionswerte auch in die Berechnung der motorbezogenen Versicherungssteuer miteinbezogen. Sonderausstattungen können Auswirkungen auf den CO2 Ausstoß und die Höhe der NoVA haben. Davon abhängig kann es bei der Berechnung des finalen Preises für das Fahrzeug samt Sonderausstattung ggf. zu Abweichungen kommen.

** Es handelt sich um vorläufige Werte, die finalen Verbrauchswerte nach WLTP sind noch nicht verfügbar.